Spekulanten treiben Sojapreis zu einem Rekordhoch
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 16:46 Uhr
Seit Beginn der Vorwoche sei der Sojapreis um mehr als sechs Prozent gestiegen.
Seit Beginn der Vorwoche sei der Sojapreis um mehr als sechs Prozent gestiegen.

Chicago/London - Spekulationen auf schlechte Ernteaussichten in den USA haben den Preis für Sojabohnen auf ein Rekordhoch getrieben. Der Future-Preis für einen Scheffel (rund 27 Kilo) mit Auslieferung im November erreichte am Montag den Rekordwert von 17,60 US-Dollar.

Treuhandstelle für kleine Unternehmen. Beratung und Software für Landwirtschaft, Gewerbe und KMU.
Pinus AG
Dorfstrasse 48
8542 Wiesendangen
4 Meldungen im Zusammenhang
In den Anbaugebieten der USA, dem weltgrössten Produzenten von Sojabohnen, beeinträchtigt eine starke Dürre die Erträge. Wetten auf steigende Preise an den Rohstoffmärkten haben deshalb deutlich zugenommen.

Nach Aussagen von Experten der deutschen Commerzbank erreichte die Spekulation auf weiter steigende Preise beim Soja letzte Woche mit knapp 233'000 Kontrakten den höchsten Stand seit Anfang Mai.

Seit Beginn der Vorwoche sei der Sojapreis um mehr als sechs Prozent gestiegen, hiess es weiter. Offenbar hätten die jüngsten Niederschläge in den Anbaugebieten im Mittleren Westen die Aussichten für die Ernte kaum verbessert. Nach Angaben des US-Wetterdienstes regnete es in den wichtigen Anbaugebieten in den vergangenen 60 Tagen nur etwa die Hälfte der normalen Menge.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Die Nahrungsmittelpreise sind im September weiter gestiegen und haben fast wieder die Höhe des Krisenjahres ... mehr lesen
Die Dürre in den USA hatte die Preise für Mais und Sojabohnen im Sommer auf Rekordhöhe getrieben.
Bern - Die Dürre in den USA und die damit einhergehenden Ernteausfälle beim Getreide wirken sich auch auf die Schweiz aus. Die Preise für Futtermittel aus Soja sind stark gestiegen. Die Mehrkosten betragen rund 100 Millionen Franken. Besonders betroffen sind die Schweineproduzenten. mehr lesen 
Frankfurt/London - Steigende Preise für Agrarrohstoffe lassen neue Ängste vor einer Nahrungsmittelkrise aufkommen: Vor allem Soja und Mais haben sich zuletzt deutlich verteuert. mehr lesen 
Landwirtschaftliches Zubehör
Agro Weber
Dietrütistrasse 3
9525 Lenggenwil
Treuhandstelle für kleine Unternehmen. Beratung und Software für Landwirtschaft, Gewerbe und KMU.
Pinus AG
Dorfstrasse 48
8542 Wiesendangen
Die Experten für den Boden
Syngenta ist gewachsen.
Syngenta ist gewachsen.
Umsatz um 2 Prozent gesteigert  Basel - Der Agrochemiekonzern Syngenta ist gut ins neue Jahr gestartet. Der Weltmarktführer für Pflanzenschutzmittel hat im ersten Quartal 2014 knapp 4,7 Mrd. Dollar und damit 2 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode umgesetzt; trotz des harten Winters im Mittleren Westen der USA. 
Syngenta kauft italienischen Saatgut-Produzenten Basel - Der Agrochemiekonzern Syngenta steigt als Zulieferer in den ...
Gewinn von Syngenta gesunken Basel - Der Agrarchemiekonzern Syngenta hat im vergangenen Jahr weniger Gewinn ...
Frankreich  Paris - Das französische Parlament hat am Dienstag in erster Lesung einem Gesetz zum Verbot des ...  
EU-Mitgliedsstaaten können auf ihrem Gebiet Sorten verbieten, auch wenn diese von der EU genehmigt sind.
EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg.
EU-Umweltminister öffnen Tür zu neuen Anbauregeln für Genpflanzen Brüssel - Die EU-Länder könnten den Anbau von Genpflanzen womöglich bald leichter verhindern: Viele ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2186
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... gestern 21:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2078
    Aber,... aber R. Müller! Sagen Sie doch einfach mit ihren eigenen Worten In ... Fr, 11.04.14 21:19
  • keinschaf aus Henau 2186
    Sozialschmarotzer!! Wenn Schweizer Arbeitslose, die RAV oder SKOS-Gelder beziehen, so ... Fr, 11.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2186
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1434
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • keinschaf aus Henau 2186
    Schweizerischer Armleuchterverein SAV "Aus Sicht des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) gelten ... Fr, 11.04.14 01:31
  • keinschaf aus Henau 2186
    oder so....:-) Eine Millisekunde ist zwar in der Datenübertragung und -Verarbeitung ... Mi, 09.04.14 07:02
  • jorian aus Gretzenbach 1434
    Passt keinschaf Ich denke, dass wir unsere Artikel auf die Millisekunde genau ... Mi, 09.04.14 03:42
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
11.04.2014
10-9 analyse Logo
11.04.2014
10.04.2014
10.04.2014
10.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen -1°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 4°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten