Solar Impulse auf dem Weg nach Rabat
Solar Impulse hat Strasse von Gibraltar überflogen
publiziert: Dienstag, 5. Jun 2012 / 07:54 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Jun 2012 / 18:16 Uhr
Das Solarenergie-Flugzeug hat die Reise nach Afrika fortgesetzt.
Das Solarenergie-Flugzeug hat die Reise nach Afrika fortgesetzt.

Payerne VD/Madrid - Das Solarflugzeug Solar Impulse hat am frühen Dienstagabend die Strasse von Gibraltar überflogen und steuert auf die marokkanische Hauptstadt Rabat zu. Voraussichtlich noch vor Mitternacht soll das nur mit Sonnenenergie betriebene Flugzeug dort landen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Dort wird die Solar Impulse voraussichtlich von König Mohammed VI. und von Vertretern der marokkanischen Solaragentur empfangen, die sich neue Impulse für ihr eigenes Solarprogramm erhoffen.

Denn in der marokkanischen Provinz Ouarzazate, im Zentrum des Landes, soll bis 2020 ein Solarkraftwerk mit 2000 Megawatt Leistung entstehen.

Die Solar Impulse hatte am Dienstagmorgen um 5.22 Uhr pünktlich den Flughafen Madrid-Barajas verlassen. Zuerst steuerte sie Sevilla an und flog dann in Richtung Gibraltar. Die Strasse von Gibraltar, die engste Stelle zwischen Europa und Afrika, überflog Pilot Bertrand Piccard auf einer Höhe von rund 7000 Meter.

Flug wie "Belohnung"

In einem Telefoninterview mit der Nachrichtenagentur sda aus dem Cockpit gab sich der Schweizer Flugpionier enthusiastisch über die "fantastischen Momente", die er nach dem Start in Madrid erlebt habe. Der Vollmond habe ihn und die Solar Impulse begleitet, erzählte er.

"Diese erste Flugmission ist wie eine Belohnung," sagt er. Aber trotzdem: Konzentration sei unerlässlich. Auch wenn das Fluggerät - ein Prototyp - mit Technik vollgestopft sei, gesteuert werde es manuell, erklärt Piccard.

Piccard wird während seines Flugs von einem Kontrollzentrum assistiert, das nur für die Solar Impulse da ist. Dieses analysiert zusammen mit dem Piloten Daten wie beispielsweise das Geländerelief, den Batteriestand oder die Sonneneinstrahlung, um die geeignetste Reiseroute zu bestimmen.

Mit insgesamt 2500 Kilometern Länge und einer Dauer von 48 Stunden ist der Flug von Payerne nach Rabat der bisher längste Flug, der die Solar Impulse absolvierte.

Erste Etappe flog André Borschberg

Während der erste Etappe dieses Fluges wurde die Solar-Impulse André Borschberg geflogen. Er startete am 24. Mai vom Militärflugplatz Payerne VD aus und landete einen Tag später in Madrid. Aufgrund der ungünstigen Wetterbedingungen musste der am 28. Mai geplante Weiterflug nach Marokko jedoch verschoben werden.

Dieser Flug, bei dem das Solarflugzeug zum ersten Mal das Mittelmeer überfliegt, soll der letzte vor der geplanten Weltreise im Jahr 2014 sein. Für die Weltreise selbst wird ein neues Solarflugzeug gebaut, welches grösser ist und dem Piloten mehr Platz im Cockpit lässt.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Solarflugzeug setzt seine Fahrt in Richtung Süden um 6 Uhr Ortszeit fort.
Rabat - Das Schweizer Flugzeug Solar Impulse ist am Mittwochmorgen in der marokkanischen Hauptstadt Rabat in Richtung Südmarokko gestartet. Dort, bei Ouarzazate, will Marokko die ... mehr lesen
Rabat/Payerne VD - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar ... mehr lesen
Das Solarflugzeug landete ohne Probleme in Rabat.
Green Investment Madrid - Der für Pfingstmontag geplante Flug des Solarflugzeugs Solar Impulse von Spanien nach Marokko ist wegen des ungünstigen Wetters verschoben worden. Der Wind aus Südwesten habe einen Start unmöglich gemacht, sagte eine Sprecherin des Teams. mehr lesen 
Die Landung in Madrid dient nur zu einem Zwischenstopp.
Payerne VD / Madrid - Der Schweizer Flugpionier Bertrand Piccard und sein Co-Pilot André Borschberg haben die erste Etappe des ersten Interkontinentalflugs mit ihrem ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Payerne VD - Das Solarflugzeug Solar Impulse ist am Donnerstag um 8.25 Uhr in Payerne VD zu einem rund 48-stündigen Testflug gestartet. Ziel ist Marokko. Allein mit Solarenergie soll die Strecke von insgesamt 2500 Kilometern bewältigt werden. mehr lesen 
Payerne - Die beiden Solar-Impulse-Gründer Bertrand Piccard und André Borschberg wollen im Frühling einen Testflug nach Marokko durchführen. Allein mit Solarenergie soll die Strecke von 2500 Kilometern bewältigt werden. mehr lesen 
Ein Grund zum Jubeln: Die Fluggesellschaft KLM feierte im AURA in Zürich ihren 100. Geburtstag.
Ein Grund zum Jubeln: Die Fluggesellschaft KLM feierte im AURA in ...
Publinews Grosse Party zum 100. Geburtstag  Am 10. Oktober 2019, feierte KLM Royal Dutch Airlines ihr 100-jähriges Bestehen mit rund 200 Gästen in Zürich. Neben Pieter Bootsma, Executive Vice President Commercial & Revenue der Air France-KLM-Gruppe, Verwaltungsratsmitglied von Air France und Vorstandsmitglied der Air France-KLM-Gruppe, beehrte auch die niederländische Botschafterin in der Schweiz, ihre Exzellenz Frau Hedda Samson, den Anlass. mehr lesen  
Flüge am Flughafen Köln gestoppt  Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige ... mehr lesen  
Eine Person gelang unkontrolliert in den Sicherheitsbereich.
Pilot stirbt  New York - Ein Kleinflugzeug ist in New York in den Hudson River gestürzt. Der 56 Jahre alte Pilot des ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Kauf oder Miete?
Publinews Das ewige leidige Thema, ob ein Auto gemietet oder gekauft werden soll, werden wir mit diesem Artikel nicht beenden können. Es ist ausserdem ein sehr komplexes Thema, ... mehr lesen
Medizinische Wirkung in der Schmerztherapie.
Publinews Mal heftiger und mal weniger heftig entbrennt die Diskussion um alternative Heilmethoden in den heimischen Medien. In den Fachmagazinen ... mehr lesen
Der Neuanfang kann gelingen.
Publinews Wer das 50. Lebensjahr hinter sich gelassen hat und seine Anstellung verliert, hat es schwer, wieder in Arbeit zu kommen. Dennoch kann der ... mehr lesen
Gedanken zur vierten industriellen Revolution
Publinews «Zeit ist Geld», diesen Spruch, dessen Wurzeln in der Antike liegen, hat fast jeder schon einmal in seinem Leben gehört. Dahinter steht der Gedanke, dass ... mehr lesen
Der Businessplan: Ihre Eintrittskarte in die Selbständigkeit
Publinews Sie haben sich unzählige Tage, gar Nächte mit Ihrer Geschäftsidee beschäftigt? Sie sind überzeugt, dass diese wettbewerbsfähig ist? Und nun ... mehr lesen
Behördengänge im Homeoffice erledigen
Publinews Heute lassen sich viele Behördengänge bequem online abwickeln. So bietet etwa EasyGov.swiss zahlreiche Dienstleistungen von Bund und Kantonen gebündelt an einem ... mehr lesen
Die junge Generation nutzt Technologie.
Publinews Wenn man mit Schülern vergangener Generationen spricht, dann galt der Taschenrechner in vielen Schulen als Schummel Instrument. mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
JOY HOUSE Logo
21.01.2021
Fine Italian Pasta Scarpetta Logo
21.01.2021
21.01.2021
21.01.2021
21.01.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 11°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 6°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Luzern 4°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten