Umsatz verbessert
Siemens muss Millionen abschreiben
publiziert: Donnerstag, 12. Nov 2015 / 08:05 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Nov 2015 / 11:48 Uhr
Der Technologieriese muss 138 Millionen Euro abschreiben.
Der Technologieriese muss 138 Millionen Euro abschreiben.

Zürich - Siemens hat in der Schweiz im per Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr eine konstante Entwicklung verzeichnet. Der Auftragseingang lag wie im Vorjahr bei 1,2 Milliarden Franken. Auch der Umsatz hat sich im Vergleich mit dem Vorjahr kaum geändert.

2 Meldungen im Zusammenhang

Die Erlöse betrugen rund 1,3 Milliarden Franken. Der deutsche Technologiekonzern hat per Ende September in der zur Schweizer Regionalgesellschaft gehörenden Geschäftseinheit weiterhin rund 3130 Mitarbeiter beschäftigt.
Am Morgen hatte Siemens seine Resultate für das vergangene Geschäftsjahr insgesamt publiziert. Das Unternehmen hat demnach im vierten Quartal einen Gewinneinbruch verbucht. Für die böse Überraschung waren längst abgehakt geglaubte Geschäfte verantwortlich.

Millionenabschreiber wegen Altlasten

So musste Siemens auf das Gemeinschaftsunternehmen Primetals, das der Konzern mit Mitsubishi betreibt, 138 Millionen Euro abschreiben.

Der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft schrumpfte binnen Jahresfrist um ein Drittel auf eine Milliarde Euro, wie der Münchner Technologiekonzern am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten mit deutlich mehr gerechnet.

Andererseits legten Umsatz und Auftragseingang stärker zu als erwartet. Die Einnahmen kletterten im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4 Prozent auf 21,3 Milliarden Euro, das Volumen der Neubestellungen gar um 15 Prozent auf 23,7 Milliarden Euro.

Positives operatives Geschäft

Insgesamt kommt Siemens im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr auf einen Umsatz von 75,6 Milliarden Euro. Das sind 56 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gewinn nach Steuern kletterte mit 7,4 Milliarden Euro gar um 39 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Konzern währungsbereinigt ein leichtes Umsatzplus. Die Marge des industriellen Geschäfts solle etwa wie im Vorjahr bei zehn bis elf Prozent liegen. Siemens kündigte zudem einen neuen Aktienrückkauf an, für den das Unternehmen in den kommenden drei Jahren bis zu drei Milliarden Euro ausgeben will.

(sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Industriekonzern ... mehr lesen
Der Industriekonzern Siemens baut am Standort Zug rund 150 Stellen ab.
Malters LU - Der Technologiekonzern Siemens kämpft weltweit mit hartem Gegenwind. Doch in der Schweiz laufen die Geschäfte offenbar rund. Der Chef von Siemens Schweiz rechnet mit Wachstum. mehr lesen 
Möbel aus heimischen Hölzern.
Möbel aus heimischen Hölzern.
Publinews Die Nachhaltigkeit spielt beim Möbelkauf eine immer grössere Rolle. Nachhaltige Möbel erweisen sich nicht nur als umweltfreundlich, sondern punkten in der Regel auch mit einer geringeren Schadstoffbelastung. mehr lesen  
Publinews Wie in vielen anderen Branchen hat auch in der Metallverarbeitung die Digitalisierung Einzug gehalten. Es ist noch nicht lange her, dass die Beschäftigten viele Arbeiten manuell erledigen. mehr lesen  
Wie gelingt einem Unternehmen die Internationalisierung?  Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. mehr lesen  
Weltweite Diesel-Manipulation  Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der weltweiten Diesel-Manipulationen auf den Gewinn. Allein die Anwälte verschlingen ... mehr lesen
Der Konzern-Umsatz sank um 3,4 Prozent auf knapp 51 Milliarden Euro.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Als Team näher zusammenwachsen.
Publinews Mobilität, Gemeinschaftsarbeit, moderne Kommunikationsstrukturen: Dank Microsoft Teams lässt sich die viel beschworene Work-Life-Balance ... mehr lesen
Bereit für den Export?
Publinews Der Schweizer Markt ist begrenzt, aber in Europa wartet ein enormes Wachstumspotential auf dich. Sicherlich gibt ... mehr lesen
Nonverbale Kommunikation im Sport.
Publinews Eine erfolgreiche interne Kommunikation ist essenziell, insbesondere dann wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten. Insbesondere in Krisenzeiten ist es ... mehr lesen
Ein Content-Plan wird erstellt.
Publinews Die Suchmaschinenoptimierung ist für jede Webseite wichtig. Es reicht nicht mehr aus über eine Webseite zu verfügen. Vielmehr muss man seine Webseite ... mehr lesen
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
09.04.2021
09.04.2021
09.04.2021
09.04.2021
09.04.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 8°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Basel 7°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen 7°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich immer wieder Schnee
Bern 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Luzern 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Genf 7°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano 8°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten