SECO senkt Prognose leicht
Schweizer Wirtschaft wächst gemächlich
publiziert: Dienstag, 18. Sep 2012 / 08:32 Uhr
Die Schweiz muss sich nicht um eine ausgeprägte Rezession fürchten.
Die Schweiz muss sich nicht um eine ausgeprägte Rezession fürchten.

Bern - Die Schweizer Wirtschaft wächst weiter, wenn auch schwächer als bisher angenommen. Die Expertengruppe des Bundes geht für 2012 von einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 1,0 Prozent aus.

Unternehmertum auf den Punkt gebracht
4 Meldungen im Zusammenhang
Damit halte sich die Schweizer Wirtschaft trotz unverkennbarer Abschwächung im europäischen Quervergleich weiterhin überdurchschnittlich gut, teilte das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Dienstag mit.

Mit einer ausgeprägten Rezession sei dank der robusten Binnenkonjunktur sowie der stabilisierenden Wirkung der Euro-Untergrenze für die Exportwirtschaft nicht zu rechnen.

Im Juni gingen die Experten noch von einem Wachstum von 1,4 Prozent aus. Die leichte Prognosekorrektur sei unter anderem durch die nochmals ungünstigere Einschätzung des internationalen Konjunkturumfelds begründet, heisst es.

Wie erwartet greife die Abkühlung auch auf den Arbeitsmarkt über. Die Arbeitslosigkeit dürfte gemäss den Konjunkturexperten angesichts der bescheidenen Konjunkturerwartungen vorerst weiter zunehmen. Betroffen sind insbesondere die Exportindustrie, die Tourismusbranche oder auch der Finanzsektor.

Grösseres BIP-Wachstum erwartet

Für 2013 prognostiziert das SECO einen erneuten Anstieg des Wachstums. Die Experten rechnen mit einem Anstieg des BIP-Wachstums von 1,4 Prozent. Damit bleibt die Einschätzung nahezu unverändert von bisher 1,5 Prozent.

Das Wachstum sei indes unter der Voraussetzung gegeben, dass sich die Wirtschafts- und Finanzlage in Europa stabilisiere und die Perspektiven für die Exportwirtschaft aufhellten, schreibt das SECO.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das Bruttoinlandprodukt der Schweiz ist von Juli bis September im Vergleich zum Vorquartal um 0,6 Prozent gestiegen. ... mehr lesen
Die Warenimporte legten um 0.8 Prozent zu. (Symbolbild)
Die Schweizer Wirtschaft wächst weiter, jedoch langsamer.
Zürich - Die Aussichten für die ... mehr lesen
Bern - Die Schweizer Wirtschaft ist im zweiten Quartal 2012 gegenüber dem Vorquartal um 0,1 Prozent geschrumpft. ... mehr lesen
Die Exporte seien stärker gesunken als erwartet. (Symbolbild)
Die Exportindustrie hat sich 2011 trotz Frankenstärke recht gut gehalten.
Bern - Die Schweizer Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent gewachsen. Gegenüber dem Jahr 2010, als das ... mehr lesen
getAbstract ist die weltweit größte Online-Bibliothek von Businessbuch-Zusammenfassungen
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Die Pensionskassen haben Kapital vernichtet.
Die Pensionskassen haben Kapital vernichtet.
Versicherungen Magere Anlagerenditen  Zürich - Die Schweizer Pensionskassen sind schwach ins neue Jahr gestartet, wenn man auf die Erfolge ihrer Anlagerenditen schaut. Das Gesamtresultat, das sie mit ihren Kapitalanlagen im Januar erzielt haben, betrug nämlich -1,06 Prozent. Sie haben also Kapital vernichtet.  
Deckungsgrade der Schweizer Pensionskassen sind 2015 gesunken Bern - Die Deckungsgrade der Pensionskassen liegen per Ende Dezember 2015 auf dem gleichen ...
Die Kassen haben von den aufgebauten Schwankungsreserven profitiert.
Guter Start ins Jahr  Wolfsburg - Volkswagen hat vier Monate nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals ...
Im Vergleich zum Januar im Vorjahr konnte VW die Auslieferungen in diesem Jahr um 3,7 Prozent steigern.
Volkswagen bestellt neuen Chef für Qualitätssicherung Frankfurt - Volkswagen wechselt die Leitung des Qualitätsmanagements ...
Bis zu 2000 Anzeigen gegen VW Bern - Rund 1500 bis 2000 Autobesitzer in der Schweiz haben im Zusammenhang mit der ...
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Doris Leuthard macht sich für erneuerbare Energien stark.
Green Investment Leuthard wirbt für erneuerbare Energien London/Bern - Auf ihrem Arbeitsbesuch in ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Bäre-Turte Logo
12.02.2016
12.02.2016
APX
12.02.2016
12.02.2016
11.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 3°C 9°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 4°C 9°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten