Leichte Abschwächung
Schweizer Wirtschaft wächst 2011 langsamer
publiziert: Donnerstag, 30. Aug 2012 / 12:25 Uhr
Die Exportindustrie hat sich 2011 trotz Frankenstärke recht gut gehalten.
Die Exportindustrie hat sich 2011 trotz Frankenstärke recht gut gehalten.

Bern - Die Schweizer Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent gewachsen. Gegenüber dem Jahr 2010, als das Bruttoinlandprodukt (BIP) um 3,0 Prozent gestiegen war, hat sie sich damit leicht abgeschwächt.

Unternehmertum auf den Punkt gebracht
9 Meldungen im Zusammenhang
Aus den ersten Schätzungen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung des Bundesamts für Statistik (BFS) geht zudem hervor, dass sich die Exportindustrie auch im Jahr 2011 trotz Frankenstärke einigermassen gut gehalten hat. Zwar war im Aussenhandel im Vergleich zu 2010 eine Abschwächung zu beobachten, alles in allem nahmen die Exporte aber um 3,8 Prozent zu, teilte das BFS am Donnerstag mit.

Die Warenexporte (+6,2 Prozent) hätten von der ausgeprägten Dynamik der Uhrenbranche sowie von den trotz grossem Preisdruck robusten Ergebnissen der Chemie- und Pharmaindustrie profitiert. Die Stärke des Frankens im Vergleich zu den Währungen der wichtigsten Schweizer Handelspartner hatte laut BFS aber gleichwohl Auswirkungen. So sank das allgemeine Exportpreisniveau um 3,7 Prozent.

Zu laufenden Preisen, also nicht um die Teuerung bereinigt, betrug das Schweizer BIP-Wachstum im vergangenen Jahr 2,2 Prozent. Insgesamt wuchs das Bruttoinlandprodukt (BIP) 2011 auf rund 587 Mrd. Franken an.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Schweiz hat im November den Aussenhandel in beide Richtungen gesteigert: Die Ausfuhren legten um 5,1 Prozent, ... mehr lesen
Die Ausfuhren von Schweizer Produkten legten um 5,1 Prozent. (Symbolbild)
Zürich - Die Aussichten für die Schweizer Wirtschaft bleiben laut den Konjunkturforschern der ETH Zürich positiv. Das ... mehr lesen
Die Schweizer Wirtschaft wächst weiter, jedoch langsamer.
Bern - Die Schweizer Wirtschaft wächst weiter, wenn auch schwächer als bisher angenommen. Die Expertengruppe des Bundes geht für 2012 von einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 1,0 Prozent aus. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Die Schweizer Wirtschaft ist im zweiten Quartal 2012 gegenüber dem Vorquartal um 0,1 Prozent geschrumpft. ... mehr lesen
Die Exporte seien stärker gesunken als erwartet. (Symbolbild)
Die Exporte stiegen im Juli um 0,3 Prozent.
Bern - Der Schweizer Aussenhandel kommt weiterhin kaum vom Fleck. Im Juli stiegen die Exporte arbeitstagsbereinigt um 0,3 ... mehr lesen
Zürich - Die Aussichten für das Schweizer Wirtschaftswachstum sind überraschend positiv. Das Konjunkturbarometer der ... mehr lesen
Auch der Konsum setzt positive Impulse für das Konjunkturbarometer.
Zürich - Die Wirtschaftsauguren sind wieder optimistischer geworden. Gemäss einer Umfrage des Zürcher Wirtschaftsinstituts KOF, das zur ETH gehört, sagen 18 Experten und Forschungsstellen der Schweiz für das laufende Jahr im Schnitt ein Wachstum von 1 Prozent voraus. mehr lesen  2
getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Hundert Unternehmen sollen ausspioniert worden sein.
Hundert Unternehmen sollen ausspioniert ...
Wikileaks-Dokumente enthüllen  Paris - Der US-Geheimdienst NSA soll hundert französische Unternehmen ausspioniert haben. Das berichtete die Zeitung «Libération» am Montagabend unter Berufung auf von der Enthüllungsplattform Wikileaks bereitgestellte US-Dokumente. 
Jane Hartley soll mit Laurent Fabius reden.
Paris bestellt US-Botschafterin ein Paris - Wegen des Ausspähens französischer Präsidenten durch den US-Geheimdienst NSA hat die Regierung in Paris am Mittwoch die ...
Paris nennt Abhören unter Verbündeten «inakzeptabel» Paris - Frankreichs Regierung hat auf das mutmassliche Ausspähe ...
Floyd Mayweather schwimmt im Geld.
Forbes-Liste  Der amerikanische Boxer Floyd Mayweather (38) ist der bestbezahlte Prominente des ...  
Titel Forum Teaser
  • PMPMPM aus Wilen SZ 196
    Moment mal...? Ist nicht akutell ein grosses Wehklagen zu hören über mögliche ... So, 14.06.15 23:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Wir Bauernliebhaber bekommen nichts hin, was den Bauern etwas kostet. Es ändert sich ... Mo, 08.06.15 17:30
  • Vitalis aus Hallau 47
    JAGD AUF MITTELLOSE ... und wer verfolgt Behörden, welche schwache und hilfsbedürftige ... Do, 28.05.15 13:44
  • HzweiKraftwerk aus Zürich 1
    Weltweit erstes Wasserstoffkraftwerk in Betrieb Fakt ist das bei der Verbrennung Wasserstoffgas eine Temperatur von ... Sa, 23.05.15 17:05
  • thomy aus Bern 4248
    Ja, wenn das so ist, dann * .... ... eignet sich ein solches Solarflugzeug eigentlich NICHT für solche ... Sa, 23.05.15 13:08
  • Romanus aus Hinterkappelen 3
    Notenbanken, nicht Banken Die mögliche Abschaffung von Bargeld war zwei Wochen vor dieser Suada ... Fr, 22.05.15 06:53
  • tigerkralle aus Winznau 120
    Bank UBS 6 Banken müssen bezahlen , ganz klar die UBS ist dabei ! Die UBS ist ... Do, 21.05.15 09:04
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Komplizen-Gesellschaft Ich habe bei Weitem nicht die Faktenkenntnis wie Sie, LinusLuchs, aber ... Mi, 20.05.15 10:29
Die geplante Solaranlage in Quinten am Walensee wird am Felsen angebracht.
Green Investment Probelauf für grösste Solaranlage der Schweiz Amden SG/Zürich - Die Elektrizitätswerke des ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
MOM
26.06.2015
X SKAGEN Logo
24.06.2015
NOA
24.06.2015
Zo zigarren-online Logo
23.06.2015
Alò ... è VeryBuono! Logo
22.06.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 17°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 15°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 16°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten