Tourismusboom
Schweizer Reisende zieht es nach Deutschland
publiziert: Mittwoch, 9. Mrz 2016 / 15:10 Uhr
In 2015 stiegen die Übernachtung von Touristen in Deutschland nur bei den Spaniern mehr als bei den Schweizern.
In 2015 stiegen die Übernachtung von Touristen in Deutschland nur bei den Spaniern mehr als bei den Schweizern.

Zürich/Berlin - Schweizer Touristen haben Deutschland im vergangenen Jahr zu einem Tourismusboom verholfen. Mit einem Übernachtungsplus von 8,4 Prozent war die Schweiz nach Spanien der zweitgrösste Wachstumsmarkt.

1 Meldung im Zusammenhang
Damit ist die Schweiz überdurchschnittlich an der Zunahme der Übernachtungen von ausländischen Touristen in Deutschland beteiligt. Nach offiziellen Zahlen aus Deutschland lag die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste 2015 um rund 4 Millionen über dem Vorjahr. Das ist ein Zuwachs von 5,4 Prozent.

Die Rangliste der Wachstumsmotoren für den deutschen Tourismus mit ausländischen Gästen führt Spanien mit 517'000 zusätzlichen Übernachtungen an, wie die Deutschen Zentrale für Tourismus am Mittwoch zum Auftakt der Internationalen Tourismusbörse in Berlin mitteilte. Auf Platz Zwei folgt die Schweiz mit einer Zunahme von 492'000 Übernachtungen vor Grossbritannien (plus 382'000) und den Niederlanden (plus 176'000).

Mit beinahe 80 Millionen internationalen Übernachtungen weist der deutsche Tourismus für das Jahr 2015 das sechste Rekordergebnis in Folge aus. Dabei kam rund jeder zwölfte ausländische Tourist aus der Schweiz. Mit insgesamt 6,6 Millionen Übernachtungen sind die Eidgenossen die zweitwichtigste internationale Touristengruppe in Deutschland.

Den Spitzenplatz behaupten die Niederlande: Mit 11,2 Millionen Übernachtungen sind sie der mit Abstand wichtigste Markt. Platz Drei belegen die USA, in den Top-Ten die einzige Touristennation ausserhalb von Europa. Danach folgen Grossbritannien, Italien und Österreich.

Beliebtes Berlin

Der Anstieg von Schweizer Touristen in Deutschland ist kein kurzfristiges Phänomen: Seit 2005 hat sich deren Zahl gemessen an den Übernachtungszahlen um 90 Prozent erhöht. Deutschland ist heute vor Italien, Frankreich und Spanien das beliebteste Reiseziel der Schweizer.

Zuoberst in der Gunst stehen Destinationen in Baden-Württemberg mit einem Anteil über 36 Prozent, gefolgt von Bayern mit 23 Prozent und Berlin mit 10 Prozent, wie Zahlen aus dem Jahre 2014 zeigen. Die beliebtesten Städtereisen führen nach Berlin, München und Hamburg.

140 Euro pro Tag

Durchschnittlich verbringen Schweizer 4,5 Nächte in Deutschland. Die täglichen Ausgaben belaufen sich auf rund 140 Euro. Gemäss einer früheren Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus schätzen Schweizer am Reiseland Deutschland vor allem die schnelle Erreichbarkeit, die historischen Sehenswürdigkeiten sowie das Kultur-und Veranstaltungsangebot.

Ferner schätzten Schweizer an Deutschland das qualitativ hochwertige Angebot, die sehr gute Infrastruktur sowie das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis. Darüber hinaus führte der starke Franken ab Mitte Januar 2015 dazu, dass dank gesteigerter Kaufkraft für die Schweizer die Nachbarländer attraktiver wurden.

 

(kjc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Um die chinesischen Passagiere besser betreuen zu können, hat die Schifffahrtsgesellschaft ... mehr lesen
Zwei junge chinesische Männer haben kürzlich ihre Ausbildung zum Matrosen gestartet.
Booking-Engine für 50'000 Hotels weltweit
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Ihr Reiseveranstalter und Safarispezialist für das südliche und östlich ...
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Die Trink- und anderen Exzesse machen Mallorca immer wieder Probleme.
Die Trink- und anderen Exzesse machen ...
Polizeiaufgebot verstärkt  Palma De Mallorca - Vor dem erwarteten Rekord-Touristen-Ansturm in diesem Sommer erhöht Mallorca seine Sicherheitsvorkehrungen. Auf der spanischen Ferieninsel wurde am Mittwoch eine Verstärkung des Polizeiaufgebots mit 170 Beamten vom Festland bekanntgegeben. 
Das Osterwochenende verhalf den Bergbetrieben zu besseren Umsätzen.
Hoher Besucherdrang in den Skigebieten Bern - Ostern verhilft den Schweizer Skidestinationen zu einem versöhnlichen Saisonabschluss. Vor allem am Ostersamstag drängten sich ...
Schweiz Tourismus will laut Schmid den Schweizer Winter in die chinesischen Absatzmärkte bringen.
Schweiz Tourismus will Chinesen für Wintersport begeistern Zürich - Schweiz Tourismus will mit «einem guten Schlussspurt» die aktuelle Wintersaison retten. Mit einer ...
Ökonomen geben sich zuversichtlich  Bern - Die Schweizer Bevölkerung entscheidet sich vermehrt für Ferien im Inland. Das hilft dem hiesigen Privatkonsum. Betreffend Arbeitsmarkt herrscht aber mehrheitlich Pessimismus.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
Green Investment Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Ideenreiche Kurzferien in der Schweiz
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Veet Logo
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 4°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten