Finanzplatz Schweiz sieht auch Chancen
Schweizer Finanzplatz sieht neben Gefahren auch grosse Chancen
publiziert: Montag, 3. Sep 2012 / 17:45 Uhr
SNB-Präsident Thomas Jordan gab sich auf dem «Capital Market Forum» zuversichtlich.
SNB-Präsident Thomas Jordan gab sich auf dem «Capital Market Forum» zuversichtlich.

Zürich - Steueraffären, Finanzkrise und schärfere Regulierung: der Schweizer Finanzplatz ist unter Druck. Die Teilnehmer des hochkarätig besetzten Capital Market Forums der NZZ sehen neben den Gefahren auch grosse Chancen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), gab sich am Montag in seiner Rede vor mehreren hundert Vertretern der Schweizer Finanzindustrie in Zürich zuversichtlich. Er sei überzeugt, dass der Finanzplatz die vielen Herausforderungen bewältigen und ein wichtiger Pfeiler der Schweiz bleiben werde.

Die Hürden seien hoch, aber nicht unüberwindbar. Der Schweizer Finanzplatz stehe nicht zum ersten und wohl auch nicht zum letzten Mal im steifen Gegenwind.

Jordan appellierte an den Willen zum Wandel: Es brauche Banken, die es verstehen, die richtigen Folgerungen zu ziehen und den Kurs rechtzeitig anzupassen. Diese Eigenschaft habe die Schweizer Bankiers in der Geschichte immer wieder ausgezeichnet. Eine unabhängige, stabilitätsorientierte Nationalbank sei ein Faktor für einen erfolgreichen Finanzplatz.

Rückhalt für Mindestkurs

In einer elektronischen Abstimmung im Saal stärkten umgekehrt auch die Banker Jordan den Rücken: Rund zwei Drittel trauten der SNB zu, dass sie den Euro-Mindestkurs von 1,20 Franken halten kann. Jordan bekräftigte, dass die SNB den Mindestkurs weiterhin mit grösster Entschlossenheit verteidige: Es sei die richtige Strategie für die jetzige Zeit.

Jordan richtete aber auch mahnende Worte an die Forumsteilnehmer: Die Schweiz als Finanzplatz müsse sicherstellen, dass der Bankensektor widerstandsfähig ist, damit er Schocks aufzufangen vermag und seine volkswirtschaftliche Schlüsselfunktion erfüllen kann. Bei der Vergabe von Wohnbaukrediten bestünden aber Anzeichen einer Überhitzung.

Und die systemrelevanten Grossbanken müssten sich an die neuen Regelungen anpassen, was nicht über Nacht geschehen dürfte. Zwei Monate nach der scharfen Kritik an der Kapitalstärke insbesondere der Credit Suisse im Juni, attestierte Jordan den beiden Grossbanken Fortschritte. Auch der Aktienkurs der CS habe sich inzwischen etwas erholt.

Gegen Überreglementierung

CS-Verwaltungsratspräsident Urs Rohner und Walter Kielholz, Verwaltungsrat der CS sowie Präsident des Rückversicherers Swiss Re, warnten hingegen am erstmals durchgeführten NZZ Capital Market Forum vor einer Überreglementierung der Finanzbranche.

Inzwischen herrsche global eine Kakophonie, sagte Kielholz. Er warnte mit Verweis auf die Vogelgrippe vor Fehlalarmen. «Wenn sie das vier, fünf Mal machen, verlieren sie ihre Glaubwürdigkeit vollständig.» Auch dürfe man sich nicht einfach nur mit Blick auf die letzte Krise für die Zukunft wappnen, sagte Kielholz und erinnerte an den französischen Verteidigungswall Maginot-Linie.

Patrick Raaflaub, Direktor der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma), entgegnete, der «Swiss Finish» bei der Regulierung sei nicht exzessiv. Die Schweiz solle aber den Mut haben, wo erforderlich über internationale Minimalstandards hinauszugehen, dies auch zum Schutz der Kunden.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Nachdem die Schweizerische Nationalbank (SNB) Negativzinsen einführen musste, um den Euro-Mindestkurs ... mehr lesen
Oswald Grübel zur Euro-Anbindung des Franken: «Aber wer weiss, wenn wir mit dieser Vehemenz so weitermachen, werden wir bald der Eurozone beitreten können.»
Anne Héritier Lachat: «Die UBS muss den eingeleiteten Wandel beenden und im Alltag unter Beweis stellen.»
Bern - Die verspätete Einführung von schärferen Kapitalregeln für Banken («Basel III») in der EU und den USA sind kein Nachteil für ... mehr lesen
Bern - Patrick Raaflaub, der Chef der Finanzmarktaufsicht Finma, sieht die Zeit für eine effektivere Regulierung des ... mehr lesen
Raaflaub sprach über den Druck, den Banken auf die Aufsichtsbehörde ausübten. (Archivbild)
Existenzängste auch bei Schweizer Arbeitnehmern. (Symbolbild)
Zürich - Die Schulden- und Wirtschaftskrise in Europa schlägt auch auf das Gemüt ... mehr lesen
Zürich - Sinkende Margen, die Unsicherheit an den Finanzmärkten und schärfere Regulierungen haben die Schweizer Banken ... mehr lesen
Nachverhandlungen werde es nicht geben, bekräftigte Odier seine ablehnende Haltung an die deutsche Opposition.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Auf das Flair der bunten und aufregenden Casino-Welt verzichten und stattdessen im Internet Glücksspiele zocken? Online-Casinos bergen sowohl Gefahren als auch Möglichkeiten für den Spieler.
Auf das Flair der bunten und aufregenden ...
Im Oktober 2015 verabschiedete der Bundesrat das neue Geldspielegesetz: Seither dürfen Schweizer Casinos auch im Netz Glücksspiele anbieten. Doch was bedeutet das für Gambler? Eröffnen sich für sie dadurch neue Möglichkeiten, oder tragen sie Nachteile davon? mehr lesen 
Konto auf Bahamas aufgegeben  Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes ... mehr lesen  
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien überwiesen.
Geldpolitische Straffung  Washington - US-Notenbankchefin Janet Yellen hat die Märkte auf eine baldige Zinserhöhung vorbereitet. ... mehr lesen  
Janet Yellen hat die Märkte auf die Zinserhöhung vorbereitet.
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 19
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Publinews
                 
Wir erfinden das Drucken neu - damit Ihr Unternehmen wie ein grosses beeindruckt
Publinews Ein Unternehmen muss nicht gross sein, um Grosses zu leisten. Es benötigt lediglich die richtigen Ressourcen. Und dazu gehört auch ... mehr lesen
Auf das Flair der bunten und aufregenden Casino-Welt verzichten und stattdessen im Internet Glücksspiele zocken? Online-Casinos bergen sowohl Gefahren als auch Möglichkeiten für den Spieler.
Publinews Im Oktober 2015 verabschiedete der Bundesrat das neue Geldspielegesetz: Seither dürfen Schweizer Casinos auch im Netz ... mehr lesen
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Publinews Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Publinews Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine ... mehr lesen
Ist das gewünschte Grundstück tatsächlich für das eigene Bauprojekt geeignet? Worauf sollten Käufer dabei achten?
Publinews Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von ... mehr lesen
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
Publinews Kamera läuft!  Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was lustig, skurril oder sehenswert ist. ... mehr lesen
Gilt ein MBA auch heute noch als Karriereboost? Diese Frage lässt sich grundsätzlich bejahen.
Publinews Wer seine berufliche Karriere als Ingenieur oder in einem technischen Beruf startet, muss nicht stets in dieser Position verharren. Gerade Ingenieure und ... mehr lesen
Webhosting meint die Bereitstellung des nötigen Speicherplatzes für deine Seite im Netz.
Publinews Webhosting - das Beste für deine Website  Was steckt eigentlich hinter einer Internetseite? Nun ja, das sind natürlich vor allem deren Inhalte. Ob Text, Grafik, Video ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
EASYSNEAKERS Logo
25.08.2016
24.08.2016
24.08.2016
24.08.2016
Checklisten Vorsorgeuntersuchungen ssp sgp Logo
24.08.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten