Auf Vortagsniveau
Schweizer Börse schliesst leicht fester
publiziert: Freitag, 15. Jun 2012 / 20:27 Uhr
Der Swiss Market Index gewann auf 5911,82 Punkte.
Der Swiss Market Index gewann auf 5911,82 Punkte.

Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag leicht fester geschlossen und sich damit der kräftigen weltweiten Aufwärtsbewegung entzogen. Am grossen Verfallstag standen insbesondere die am Sonntag anstehenden richtungweisenden Neuwahlen in Griechenland im Fokus der Investoren.

1 Meldung im Zusammenhang
Das positive Sentiment werde von Spekulationen gestützt, die globalen Notenbanken bereiteten konzertierte Notfallmassnahmen für den Fall eines ungünstigen Wahlausgangs in Griechenland vor, hiess es im Handel. Dies habe einen Teil der Verunsicherung vom Markt genommen. Wie der Urnengang auch immer ausgeht, erwarten Händler am kommenden am Montag eine starke Reaktion der Börsen. Die Frage sei nur, in welche Richtung.

Der Swiss Market Index (SMI) gewann zum Wochenschluss 0,06 Prozent auf 5911,82 Punkte; im Wochenvergleich resultierte ein Plus von 0,7 Prozent. Der breite Swiss Performance Index (SPI) gewann 0,25 Prozent auf 5503,45 Zähler.

Die Aktien der Grossbank Credit Suisse machten mit einem Aufschlag von 4,1 Prozent zumindest einen Teil des Verlusts des Vortages von 10,5 Prozent wett. Die Aktien der UBS verteuerten sich um 1,5 Prozent. Am Donnerstag hatte die Schweizerische Nationalbank (SNB) die beiden Grossbanken aufgefordert, ihr Eigenkapital angesichts der derzeit hohen Risiken anzuheben.

Verschiedene Finanzwerte im Plus

Die Erwartung weiterer Stützungsmassnahmen durch die Notenbanken trieb auch andere Finanzwerte: Der Aktienkurs des Lebensversicherers Swiss Life stieg um 3,0 Prozent, die Titel der Bâloise legten um 1,9 Prozent zu, jene der Zurich um 0,6 Prozent.

Verschiedene zyklische Werte schlossen ebenfalls im Plus. So kletterten die Papiere des Chemiekonzerns Clariant um 2,8 Prozent, jene des Computerzubehörherstellers Logitech um 2,4 Prozent. Die Aktien des Personalvermittlers Adecco gewannen 1,9 Prozent an Wert. Der Aktienkurs des Tiefseebohrkonzerns Transocean stieg nach der Veröffentlichung des jüngsten Flottenreports um 2,7 Prozent.

Die Aktien des Sanitärtechnikkonzerns Geberit schlossen die erste Woche im SMI mit einem Plus von 0,9 Prozent ab. Die Papiere sind seit Donnerstag Mitglied des wichtigsten Schweizer Aktienindex.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Donnerstag nach einem bereits schwächeren Start kontinuierlich an Boden ... mehr lesen
Deutliche Abgaben am Schweizer Aktienmarkt
Wann stoppt die Talfahrt?
Wann stoppt die Talfahrt?
Wieder im Rückwärtsgang  Zürich/Shanghai/Tokio - Die vermeintliche Trendwende war von kurzer Dauer: Die Schweizer Börse hat am Mittwoch nach ihrer Erholung am Vortag schon wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Der Leitindex SMI lag am Mittag um 1,65 Prozent im Minus bei 8608,03 Punkten. 
Hiob in China Börsen-Crash, Yuan-Abwertung, sinkende Wachstumsraten, Korruption - weisen die Negativ-Schlagzeilen auf eine ...
Deutliche Erholung der Schweizer Börse Zürich - Die Schweizer Börse hat ihre Gewinne im Vormittagshandel kontinuierlich ...
China-Crash reisst auch Wall Street in die Tiefe  Zürich - Anleger zittern weltweit: Nachdem sich der Crash an den chinesischen und europäischen Börsen an der Wall Street fortgesetzt ...  
Preise in der Eurozone steigen weiterhin kaum Luxemburg - Trotz der Geldspritzen der Europäischen Zentralbank bleibt die Inflation in der Eurozone ...
Am stärksten stiegen die Preise im Dienstleistungssektor sowie für Lebensmittel, Alkohol und Zigaretten.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Gefahr aus der anderen Galaxie Dem Nachrichtendienst des Bundes und der National Security Agency wird ... Mo, 24.08.15 15:22
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Resistente Männerklüngel Es lohnt sich doch immer wieder, die Quelle aufzustöbern. Zum Beispiel ... Fr, 21.08.15 14:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Ist ein wenig missverständlich dieser Bericht vom BAFU. Es geht hier um die regenerativen Ressourcen, ... Mi, 12.08.15 11:01
  • PMPMPM aus Wilen SZ 203
    Durchaus gute Idee, aber... ...wie genau will man dann die zu erwartende extreme Franken-Aufwertung ... Mi, 12.08.15 10:02
  • keinschaf aus Wladiwostok 2725
    Muss... vorher schon sauviel in die Hosen gegangen sein, dass man überhaupt auf ... Di, 11.08.15 13:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3280
    Der... Traum der Grünen von einer CH mit 12 Millionen Einwohnern geht offenbar ... Di, 11.08.15 12:58
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Alles schon mal dagewesen! Mit den Griechen ist es schon immer schwer gewesen, etwas Rechtes in ... Mo, 10.08.15 00:19
  • jorian aus Dulliken 1623
    Paris ist das Ziel! Interessant was Herr Varoufakis da von sich ... So, 02.08.15 16:36
Für das neue Modell müssen viele Batterien hergestellt werden. (Symbolbild)
Green Investment Bald ein «günstiges» E-Auto von Tesla? San Francisco - Der US-Elektroautohersteller Tesla ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
AVA
03.09.2015
assetimmo Logo
03.09.2015
02.09.2015
smrp swiss media research panel Logo
02.09.2015
Swiss Stem Cell Foundation Logo
02.09.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 7°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten