Keine dioxinverseuchte Nahrung in Schweiz
Schweiz von Dioxin-Skandal weiterhin verschont
publiziert: Freitag, 7. Jan 2011 / 14:02 Uhr
Bei keinem der vier grossen Detailhändler wurden Eier oder Fleisch von gesperrten Betrieben bezogen.
Bei keinem der vier grossen Detailhändler wurden Eier oder Fleisch von gesperrten Betrieben bezogen.

Bern - Auch nach der Ausweitung des Dioxin-Skandals in Deutschland sind in der Schweiz weiterhin keine verseuchten Lebensmittel aufgetaucht. Importierte Eier oder Fleisch können laut den Gesundheitsbehörden problemlos konsumiert werden.

7 Meldungen im Zusammenhang
Bei den grossen Detailhändlern sind bislang alle Proben negativ ausgefallen. Aldi Schweiz hat nach Bekanntwerden des Skandals seine Sicherheitsstandards erhöht. «Es werden vermehrt Proben gemacht, sowohl in eigenen wie in externen Labors», sagte Aldi-Sprecher Sven Bradke der Nachrichtenagentur SDA. Zudem sei mit allen Lieferanten die Situation abgeklärt worden.

Auch beim deutschen Discounter Lidl und den Grossverteilern Migros und Coop sind keine Produkte mit erhöhtem Dioxin-Gehalt in den Verkauf gelangt. Bei keinem der vier grossen Detailhändler wurden Eier oder Fleisch von gesperrten Betrieben bezogen.

Deutscher Bodenhaltung

Während Bio-Eier meist aus Schweizer Betrieben stammen, stehen in den Supermärkten auch Importeier in den Regalen, die zum Teil aus deutscher Bodenhaltung kommen. Bei Migros und Coop wird zudem aus dem Ausland auch Ei-Masse für die Verarbeitung von Backwaren oder Teigwaren eingeführt.

Coop etwa bezieht Voll-Ei von drei Lieferanten. Diese hätten alle schriftlich bestätigt, dass die von ihnen gelieferte Ware nicht betroffen sei, teilte der Detailhändler mit.

Bislang sei keine Verunsicherung der Kunden oder ein Rückgang der Nachfrage spürbar, heisst es bei allen Grossisten in der Schweiz unisono.

BAG gibt Entwarnung

Für die Konsumenten ist das Risiko allemal gering. Auch wenn dioxinverseuchte Eier, Fleisch oder Fertigprodukte in der Schweiz auftauchen sollten, bestehe keine akute Gefahr für die Gesundheit, heisst es in einem Informationschreiben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Gefahr bestehe nur, wenn über längere Zeit kontaminierte Lebensmittel eingenommen würden. «Der Konsum von Eiern ist unbedenklich, selbst wenn es sich vereinzelt um hoch belastete Eier aus Deutschland handelt», urteilt das BAG.

Das Risiko, das vom Verzehr eines Hühnereis ausgehe, in dem die Dioxinrückstände doppelt so hoch sind, wie nach Gesetz erlaubt, sei vergleichbar mit dem Konsum von drei Gläsern Kuhmilch oder einer halben Portion Fleisch.

(ade/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Öko-Gütesiegel oder Informationen zum Energieverbrauch von Geräten ... mehr lesen
Die Bio-Siegel der Grossverteiler finden Abklang: Naturaplan-Milch von Coop.
Italienische Unternehmen wurden aufgerufen, Fleisch- und Eier-Produkte aus Deutschland auf Dioxin testen zu lassen.
Rom/Berlin - Der Dioxin-Skandal in ... mehr lesen
Berlin - Im Dioxin-Skandal in Deutschland ist das Gift jetzt erstmals auch im Fleisch ... mehr lesen
Dioxin auch im Fleisch von von Legehennen nachgewiesen.
Mastschweine erhielten mit Dioxin verseuchtes Tierfutter.
Berlin - Im Dioxin-Skandal kommen immer erschreckendere Erkenntnisse ans Licht: Schon seit März ist verseuchtes Tierfutter im Umlauf. Und neue Proben bei einem Futterfett-Hersteller waren ... mehr lesen 1
Berlin - Wegen des Dioxinskandals ... mehr lesen
Mit Dioxin verseuchte Industriefette wurden über einen längeren Zeitraum zu Tierfutter verarbeitet als bislang bekannt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Vor allem die Romandie interessiert sich nicht für die Kritik des Tierschutz.
Vor allem die Romandie interessiert sich ...
Tierquälerei  Zürich - 300 Tonnen Stopfleber, 200 Tonnen Hummer und 90 Tonnen Froschschenkel pro Jahr: Auf Schweizer Tellern landen immer noch Delikatessen aus tierquälerischer Haltung. Die Kritik des Tierschutzes lässt viele Gourmets und Gastronomen aber kalt - vor allem in der Romandie. mehr lesen 
Besonders in Europa  Zürich - Der Tiefkühlbackwarenhersteller Aryzta ist im dritten Quartal 2015/16 organisch stärker gewachsen als in den beiden Vorquartalen. Auf neun Monate gesehen resultierte ein Umsatzplus von 2,8 Prozent. mehr lesen  
Heim übernimmt Spitze  Luzern - Bei dem Milchverarbeiter Emmi geht der Schweiz-Chef Ende dieses Jahres in Pension. Das löst ein allgemeines Sesselrücken auf der Chefetage aus. Zudem nutzt das Unternehmen die Gelegenheit, die Konzernleitung zu erweitern. mehr lesen  
Dank neuen Produkten  Bern - Der Aargauer Chips- und Snackhersteller Zweifel Pomy-Chips hat im vergangenen Jahr den Umsatz mit 209,9 Millionen Franken in etwa auf Vorjahreshöhe gehalten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Startup News Der Schritt ins Ausland: So geht's! Macht der Einstieg in den Export für ein Start-up Sinn? Mit einer guten Vorbereitung, der richtigen Value Proposition und starken Geschäftspartnern heisst die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.04.2019
NEULINK Logo
24.04.2019
MINIMA Logo
24.04.2019
WING TSUN IN DIR STECKT MEHR Logo
24.04.2019
AZANZ Logo
24.04.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 7°C 12°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 6°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 6°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 12°C 14°C bewölkt, starker Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten