Schorer nimmt Zürcher Migrationsamt unter die Lupe
publiziert: Freitag, 7. Mai 2010 / 15:32 Uhr / aktualisiert: Freitag, 7. Mai 2010 / 15:58 Uhr
Dr. Hans Hollenstein bei der Pressekonferenz zur Untersuchung gegen das Migrationsamt.
Dr. Hans Hollenstein bei der Pressekonferenz zur Untersuchung gegen das Migrationsamt.

Zürich - Ein externer Rechtsanwalt aus St.Gallen soll die angeblichen Missstände im Zürcher Migrationsamt untersuchen. Regierungspräsident Hans Hollenstein hat den Anwalt Peter Schorer mit dieser Aufgabe betraut.

Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
4 Meldungen im Zusammenhang
Schorer ist ehemaliger Stadtrat von St.Gallen und verfüge somit über umfangreiche Kenntnisse bezüglich der Führung von Verwaltungen, hiess es vor den Medien in Zürich. Bis zum Sommer solle ein erster schriftlicher Bericht vorliegen, sagte Hollenstein. Er selber erwarte eine «rasche Abklärung» des Sachverhaltes.

Am Montag war bekannt geworden, dass sich mehrere Mitarbeiter des Migrationsamtes an Rechtsanwalt Ueli Vogel-Etienne gewandt hatten, weil sie mit ihren Vorgesetzten und deren Arbeitsmoral unzufrieden seien. So sollen sie etwa «grosszügige Pausen» beziehen und «hemmungslos Pornobilder verschicken».

Um die Vorwürfe auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen, muss der Anwalt Vogel-Etienne seine vier Bundesordner voller Beweise an Peter Schorer übergeben.

(ade/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Das Schweizer Militär soll Unterkünfte zur Verfügung stellen für die Betreuung von Asylsuchenden ohne Aussicht auf ... mehr lesen 6
Das Migrationsamt fordert rasche und effiziente Zusammenarbeit mit Drittstaaten.
Zürich - Der Chef des Zürcher Migrationsamts, Adrian Baumann, stellt sein Amt zur Verfügung. Damit will Baumann dem in die ... mehr lesen 3
Der Chef des Zürcher Migrationsamts will sein Amt nach der heftigen Kritik abgeben.
Die Teamchefs des Migrationsamtes und auch deren Vorgesetzte würden die Arbeitszeiten nur selten einhalten.
Zürich - Der Amtschef des Zürcher Migrationsamtes hat unangenehme Post erhalten: In einem Brief, verfasst ... mehr lesen
Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
Getarnte Spionin? (Symbolbild)
Getarnte Spionin? (Symbolbild)
Parlament empfiehlt  London - Vergesst die Bond-Girls! Die britischen Geheimdienste sollten lieber Mütter im mittleren Alter rekrutieren, um schlummernde Talente für die Gefahrenabwehr besser ausschöpfen zu können. 
Deutscher Bundestag  Berlin - Der Deutsche Bundestag hat mit grosser Mehrheit die Einführung einer ...
Der Deutsche Bundestag wird eine Frauenquote von 30% in den Verwaltungsräten einführen.
Frauen sind in der Geschäftsleitung nicht sonderlich gut vertreten.
Frauen für Chefposten in den Startlöchern Zürich - Der Frauenanteil in den Chefetagen von Schweizer Unternehmen wächst nur langsam. Eine ganze Generation muss sich zuerst ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Es hängt alles zusammen Pensionakassen sind mit ihren Anlagen sehr eingeschränkt, riskante ... Do, 05.03.15 14:17
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Grossmächte werden sich die Einflusssphären schaffen, die sie für nötig befinden. ... Do, 05.03.15 11:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2842
    China... ist in 20-30 Jahren wieder da, wo es 1980 angefangen hat. Die Probleme, ... Mi, 04.03.15 10:19
  • antischwurbel aus uetikon 1
    echte information? eine weitere mutlose aktion der atom"aufsicht". schade! was wirklich ... Mo, 02.03.15 16:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Serbische Asylsuchende wird es bald schon nicht mehr geben, da macht sich der zombie zu ... Mo, 02.03.15 14:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2842
    "serbische Asylsuchende" AsylbewerberInnen aus dem EU-Beitrittskandidat Serbien! Und dann ... Mo, 02.03.15 12:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Eine ganz faule Tour! Nichtwissen schützt nun doch vor Strafe! Und die Frau Fehr ist ... Mo, 02.03.15 11:30
  • HeinrichFrei aus Zürich 364
    Kriegsmaterialexporte an Staaten die Kriege führen und foltern Die so genannte „Schweizer Rüstungsindustrie“ hat im letzten Jahr 22 ... Mo, 02.03.15 03:46
Die Kraftwerke Hinterrhein produzierten im Geschäftsjahr 2013/14 1615 Gigawatt Strom.
Green Investment Kraftwerke Hinterrhein mit hoher Stromproduktion Thusis GR - Die Kraftwerke Hinterrhein ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
Die Gewerkschaft
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Fitmakers Logo
05.03.2015
LAUREATE PARTNERS Logo
04.03.2015
GREEN HOLDING GROUP Logo
03.03.2015
03.03.2015
PN Logo
PN
03.03.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -4°C 2°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -5°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 4°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -4°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern -2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 3°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 4°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten