Schlecker macht die letzten Läden dicht
publiziert: Mittwoch, 27. Jun 2012 / 18:14 Uhr
Die Drogeriekette Schlecker gibt's nicht mehr.
Die Drogeriekette Schlecker gibt's nicht mehr.

Düsseldorf - Die insolvente deutsche Drogeriemarkt-Kette Schlecker ist endgültig Geschichte. Planmässig um 15.00 Uhr schlossen am Mittwoch die zuletzt noch verbliebenen 2800 Läden, wie ein Sprecher der Insolvenzverwaltung in Düsseldorf bestätigte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Damit verlieren in kürze knapp 14'000 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz. Weitere gut 10'000 Mitarbeiter waren bereits im März entlassen worden.

«Sehr, sehr viele Märkte» hätten am Mittwoch sogar bereits vor 15 Uhr dicht gemacht, weil sämtliche Waren verkauft gewesen seien, sagte der Sprecher. Nach mehreren Rabattrunden der vergangenen Wochen hatte Schlecker für den letzten Verkaufstag noch einmal seine Preise gesenkt und am Mittwoch sämtliche Produkte für 20 Cent angeboten.

Schlecker hatte Ende Januar Insolvenz angemeldet, nachdem das Unternehmen über Jahre hinweg Verluste angehäuft hatte. Allein 2011 hatte die Drogeriekette laut Insolvenzverwaltung ein Minus von 200 Mio. Euro gemacht.

Nachdem die Suche nach einem Investor fehlgeschlagen war, hatten die Gläubiger Anfang Juni die Zerschlagung des Unternehmens beschlossen. Am 8. Juni hatte der Ausverkauf in den Läden begonnen.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stuttgart - Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts von Bankrott, Untreue und Insolvenzverschleppung bei der Schlecker-Pleite. mehr lesen
Die Drogeriekette Schlecker hatte im Januar Insolvenz angemeldet.
Stuttgart - Das Ende der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker ist besiegelt. Die rund 13'200 betroffenen Mitarbeiter von Schlecker Deutschland werden wohl bis Ende Juni ihre Kündigungen erhalten. Einen Verkauf an einen Investor wird es nicht geben, teilte Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz am Freitag mit. mehr lesen 
Berlin - Die Auffanggesellschaft für die konkursite deutsche Drogeriekette Schlecker ist gescheitert. Drei Bundesländer seien nicht bereit, sich an einer Kreditbürgschaft zu beteiligen, sagte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident, Kurt Beck (SPD), am Donnerstag in Berlin. mehr lesen  2
Amazon muss ein dickes Minus einstecken.
Amazon muss ein dickes Minus einstecken.
Aktie fällt  San Francisco - Der aggressiv expandierende Online-Händler Amazon macht höhere Verlust als angenommen. Für das dritte Quartal wies der Konzern am Donnerstag ein Minus von unter dem Strich 437 Mio. Dollar aus. Das ist mehr als die Analysten erwartet hatten. 
EU nimmt Steuernachlässe für Amazon in Luxemburg unter die Lupe Brüssel - Die EU-Kommission geht dem Verdacht illegaler ...
Amazon: Hoher Verlust im zweiten Quartal San Francisco - Amazon-Chef Jeff Bezos spielt weiter sein Spiel: Er investiert ...
Rohstoffe  Zürich - Max Havelaar lanciert nach den Bananen und dem Kaffee nun auch Gold, das ruhigen Gewissens gekauft werden kann. Das derzeit in der Schweiz erhältliche Fairtrade-Gold stammt aus einer Mine im Süden von Peru.  
Geschäftsbeziehungen beendet  Bern - Die Migros bricht die Geschäftsbeziehungen zur Kaffeerahmdeckli-Herstellerin Karo-Versand wegen Hitler-Porträts per sofort ab. Der Geschäftsführer des Berner Unternehmens habe das Sujet in Medienberichten als unproblematisch bezeichnet, was für die Migros inakzeptabel sei, heisst es zur Begründung.  
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 38
    Höchst demokratiefeindlich Der Leistungsauftrag der SRG hat in unserer Demokratie eine ... Do, 23.10.14 15:07
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Dass... die Chinesen die lachenden Dritten im Bunde sein werden, war schon ... Mo, 13.10.14 17:33
  • jorian aus Dulliken 1512
    Der aufgezwungen Boykott! Nun spürt also die BRD, dass sie Russland boykottiert. Wer hat den ... Fr, 10.10.14 03:25
  • LinusLuchs aus Basel 38
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1452
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
Green Investment Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
22.10.2014
ethimedix Logo
21.10.2014
TV Land & Lüt Logo
21.10.2014
EINFACH KUHL Logo
21.10.2014
20.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 4°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 7°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten