Dicke Auftragsbücher für Schindler
Schindler wegen Einmaleffekt mit leicht tieferem Konzerngewinn
publiziert: Dienstag, 14. Aug 2012 / 07:30 Uhr
Der luzerner Konzern muss einen leichten Gewinnrückgang verbuchen.
Der luzerner Konzern muss einen leichten Gewinnrückgang verbuchen.

Ebikon LU - Der Lift- und Rolltreppenbauer Schindler hat im ersten Halbjahr einen Konzerngewinn von 339 Mio. Franken erwirtschaftet. Das sind zwar 2,6 Prozent weniger als in der Vorjahresperiode, doch geht der Rückgang auf einen einmaligen Buchgewinn im Vorjahr zurück.

Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
5 Meldungen im Zusammenhang
Um diese 35 Mio. Franken bereinigt, übertrifft der Konzerngewinn des ersten Halbjahres 2012 das Ergebnis des ersten Semesters 2011 um 8,3 Prozent, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Für das gesamte 2012 erwartet Schindler einen Konzerngewinn von knapp unter 700 Mio. Franken. 2011 hatte der Gewinn 611 Mio. Franken betragen.

Die Auftragsbücher von Schindler sind dicker geworden: Es sei gelungen, den Auftragseingang um 7,1 Prozent auf 4,54 Mrd. Franken und den Umsatz um 4,3 Prozent auf knapp 3,97 Mrd. Franken zu steigern, hiess es in der Mitteilung. In Lokalwährungen erhöhten sich der Auftragseingang um 9,2 und der Umsatz um 6,4 Prozent.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Für den Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler geht der Boom im Osten trotz langsamerem Wirtschaftswachstum ... mehr lesen
Schindler-Zentrale in Ebikon
Ebikon - Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat in den ersten neun Monaten 2012 einen Gewinn von 522 Mio. Franken erwirtschaftet. Dies entspricht dem Niveau der Vorjahresperiode (521 Mio. Franken). mehr lesen 
Luzern - Der Lift- und Rolltreppenbauer Schindler hat einen soliden Start ins neue Jahr hingelegt: Zwar sank der Reingewinn im ersten Quartal im Vergleich zur Vorjahresperiode um 14,8 Prozent auf 156 Mio. Franken. Der Rückgang geht jedoch auf einen einmaligen Buchgewinn im Vorjahresquartal zurück. mehr lesen 
Schindler ist für die Zukunft positiv eingestellt.
Ebikon - Schindler hat 2011 wegen des starken Frankens einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Zudem richtete sich der Lift- ... mehr lesen
Ebikon - Noch sind die Lifte und Rolltreppen von Schindler weltweit zwar weiterhin gefragt. Wegen den ungewissen Konjunkturaussichten setzt der Konzern nun aber stärker auf Wachstumsmärkte in Asien und reduziert seine Aktivitäten in schwächelnden Märkten. mehr lesen 
Herstellung von komplexen CNC Frästeilen
Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
Säuft wie ein Loch: Hummer H2.
Säuft wie ein Loch: Hummer H2.
Falsche Herstellerangaben  Bern - Die offiziellen Angaben des Benzinverbrauchs eines Autos weichen immer stärker vom effektiven Verbrauch im Strassenverkehr ab. Dies hat eine Auswertung des TCS ergeben. Der Verband führt dies auf die Art des standardisierten Testverfahrens zurück. 
Druck verlangt Massnahmen  Frankfurt - Volkswagen wechselt die Leitung des Qualitätsmanagements im Konzern aus. Zum 15. Februar übernimmt Hans-Joachim ...
VW wechselt im Kader.
Bis zu 2000 Anzeigen gegen VW Bern - Rund 1500 bis 2000 Autobesitzer in der Schweiz haben im Zusammenhang mit der Manipulation von Abgas-Werten im ...
VW hat tausende Klagen am Hals.
VW-Chef entschuldigt sich in den USA für Abgasaffäre Detroit - Volkswagen-Chef Matthias Müller hat sich bei seinem ersten offiziellen US-Besuch für die ...
Späte Einsicht bei VW-Chef?
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Meister wechselt von der CS zu Implenia.
Green Investment Hans-Ulrich Meister soll Implenia-Präsident werden Zürich - Von der Bank- in die Baubranche: ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 6°C 6°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel 5°C 8°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 7°C 10°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 7°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 8°C 11°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 5°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten