Wegen Ölkrise
Saudi-Arabien will Wirtschaft breiter aufstellen
publiziert: Montag, 25. Jan 2016 / 23:45 Uhr
Einige Teilnehmer der Konferenz äusserten Zweifel, ob die ehrgeizigen Ziele erreicht werden können. (Symbolbild)
Einige Teilnehmer der Konferenz äusserten Zweifel, ob die ehrgeizigen Ziele erreicht werden können. (Symbolbild)

Riad - Saudi-Arabien will wegen des Energiepreisverfalls seine Wirtschaft breiter aufstellen und stärker auf Privatunternehmen setzen. Der weltgrösste Ölexporteur will dafür etwa die IT-Wirtschaft, die Gesundheitsbranche, den Schiffbau oder den Tourismus fördern.

1 Meldung im Zusammenhang
Zunächst ist eine staatliche Förderung vorgesehen. Schliesslich solle der Privatsektor selbst Arbeitsplätze schaffen und zur Konjunktur beitragen, gaben Vertreter des Königreiches am Montag auf einer Investorenkonferenz in Riad bekannt.

Der Golfstaat wolle so für ein gleichmässigeres Wachstum in verschiedenen Wirtschaftszweigen sorgen, sagte der Verwaltungsratschef des staatlichen Energiekonzerns Saudi Aramco, Chalid al-Falih.

Wegen der gesunkenen Energiepreise kämpft das Königreich mit den grössten wirtschaftlichen Problemen seit mehr als einem Jahrzehnt. Das Budgetdefizit beträgt umgerechnet etwa 90 Milliarden Euro. Wegen des Überangebotes auf dem Ölmarkt ist eine Entspannung der Preise nicht in Sicht.

Auf der Konferenz, an der auch viele ausländische Diplomaten und Wirtschaftsvertreter teilnahmen, erklärte Industrieminister Taufik al-Rabiah, Saudi-Arabien leide an der «Holländischen Krankheit». Darunter versteht man die Verdrängung anderer Branchen durch einen erfolgreichen Energiesektor.

Man sei dabei, diese Entwicklung zu korrigieren, sagte der Minister. Regierungsvertretern zufolge ist etwa vorgesehen, das Gesundheitssystem in mehreren unabhängigen Unternehmen aufgehen zu lassen.

Kaum freies Unternehmertum

Einige Teilnehmer der Konferenz äusserten aber Zweifel, ob die ehrgeizigen Ziele erreicht werden können. So arbeiten zwei Drittel der Beschäftigten in Saudi-Arabien im öffentlichen Dienst, wo die Anforderungen geringer sind als in der Privatwirtschaft. Zudem ist das freie Unternehmertum kaum ausgeprägt. Das Finanz- und Rechtssystem des erzkonservativen Staates begünstigt dies auch nicht.

Über einige der Reformpläne war jahrelang ergebnislos beraten worden. Seit der Thronübernahme von König Salman vor einem Jahr herrscht aber Bewegung: Der Monarch hat einen mächtigen Wirtschafts- und Entwicklungsrat geschaffen, der von seinem Sohn Mohammed bin Salman geleitet wird. Die Regierung soll Hunderte westliche Berater für die Planungen engagiert haben.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - In der Schweiz kostet der Liter Bleifrei 95 nur noch rund 1.35 Franken. Damit ist der Treibstoff so günstig wie letztmals im ... mehr lesen
Ein Lichtblick für alle Autofahrer. (Symbolbild)
FedEx transportiert täglich rund 11,5 Millionen Pakete, TNT Express rund eine Million.
FedEx transportiert täglich rund 11,5 Millionen Pakete, TNT ...
TNT Express wird geschluckt  Amsterdam - Der US-amerikanische Logistikkonzern FedEx hat den niederländischen Konkurrenten TNT Express für 4,4 Milliarden Euro übernommen. Das teilten beide Unternehmen am Mittwoch in Amsterdam mit. Durch die Übernahme ist FedEx einer der grössten Paketzusteller in Europa. 
Ein Beispiel für die Schweiz  Wien - Ungeachtet des warmen Wetters und des Schneemangels hat das Wintertourismus-Halbjahr ...  
Österreichs Wirtschaftsminister sieht in den Rekorden «ein positives Signal für das Tourismusland Österreich».
Das Osterwochenende verhalf den Bergbetrieben zu besseren Umsätzen.
Hoher Besucherdrang in den Skigebieten Bern - Ostern verhilft den Schweizer Skidestinationen zu einem versöhnlichen Saisonabschluss. Vor allem am Ostersamstag drängten sich ...
Schweiz Tourismus will Chinesen für Wintersport begeistern Zürich - Schweiz Tourismus will mit «einem guten Schlussspurt» die aktuelle Wintersaison ...
Schweiz Tourismus will laut Schmid den Schweizer Winter in die chinesischen Absatzmärkte bringen.
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... gestern 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
Green Investment Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Veet Logo
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 4°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten