SF-Chef ad interim Haldimann wird von Matter rausgedrängt
publiziert: Freitag, 16. Jul 2010 / 17:01 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Jul 2010 / 20:45 Uhr
Ueli Haldimann will sich «beruflich neu orientieren».
Ueli Haldimann will sich «beruflich neu orientieren».

Zürich - Ueli Haldimann, interimistischer Direktor des Schweizer Fernsehens (SF), verlässt das Unternehmen. Er wird sich beruflich neu orientieren. Der Grund für seinen Weggang wird unterschiedlich kommuniziert.

Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
4 Meldungen im Zusammenhang
Der frühere SF-Chefredaktor Haldimann amtiert seit 2009 und noch bis Ende 2010 als interimistischer SF-Direktor. Auf den 1. Januar 2011 ist der heutige Radiodirektor Rudolf Matter vom SRG-Verwaltungsrat in das Amt des «Superdirektors» von Radio und Fernsehen gewählt worden.

Haldimann verzichte auf eine Rückkehr ins Amt des Chefredaktors, schreibt das Schweizer Radio (SR) in einer Medienmitteilung.

Haldimann selbst erklärt in einem SF-internen Schreiben, das der Nachrichtenagentur SDA vorliegt, ihm sei zugesichert worden, dass er nach Ablauf des Interims-Amtes wieder die Aufgabe als TV-Chefredaktor übernehmen könne. Matter habe nun «klar zum Ausdruck gebracht», er wolle die Stelle mit einer neuen Person besetzen.

Zusammenarbeit wenig erfolgversprechend

«In dieser Situation» habe er sich entschieden, «nicht auf der mir zugesicherten Rückkehr zu bestehen». Die Zusammenarbeit mit dem Regionaldirektor und der neuen Geschäftsleitung wäre unter den gegebenen Umständen wenig erfolgversprechend. Was er künftig tun will, entscheidet der 56-Jährige nach eigenen Angaben in den nächsten Monaten.

Von 2002 bis 2009 amtierte Haldimann als SF-Chefredaktor und leitete die Abteilung Information. Von 2004 bis 2009 war er zudem stellvertretender Fernsehdirektor.

Urs Leutert wird Sportchef

Weiter wurde bekannt, dass der 56-jährige Urs Leutert Sportchef des neuen Unternehmens Schweizer Radio und Fernsehen SRF werde. Dies beantragte der künftige SRF-Direktor Rudolf Matter dem Regionalvorstand der SRG Deutschschweiz.

Laut einer Mitteilung von Schweizer Radio DRS leitet Leutert seit 1991 die Abteilung Sport des Schweizer Fernsehens und seit 1996 zudem die Business Unit Sport der SRG SSR, die unter anderem die Übertragungsrechte für Sportsendungen aushandelt.

Vor seiner Zeit bei SF war Leutert bei Schweizer Radio DRS als Redaktor und Moderator in den Ressorts Information, Touristik, Auto und Sport tätig. Von 1986 bis 1991 war er Ressortleiter Sport.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Das Zürcher Obergericht hat Ueli Haldimann, den früheren Chefredaktor des Schweizer Fernsehens, vom Vorwurf ... mehr lesen
Ueli Haldimann ist vom Vorwurf der Ehrverletzung freigesprochen worden.
Die neue Crew wird zusammen mit «Superdirektor» Rudolf Matter Anfang nächsten Jahres die Konvergenz-Ära einläuten.
Bern - Der Verwaltungsrat der SRG hat am Montag das Team ... mehr lesen
Zürich - Die frühere Direktorin des Schweizer Fernsehens (SF), Ingrid Deltenre, verlässt die SF-Produktionsfirma TPC: Sie legt das ... mehr lesen
Ingrid Deltenre ist die Generaldirektorin der European Broadcasting Union (EBU). (Archivbild)
Rudolf Matter hat sowohl Radio- wie TV-Erfahrung.
Bern - Radio-DRS-Chefredaktor Rudolf Matter wird Direktor der zusammengelegten deutschsprachigen SRG-Radio- ... mehr lesen
matter
matter hat doch noch gar nichts zu sagen. schpn wieder so ein general, der von uns bezahlt wird.
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
Wir sind ein auf die Vermarktung und Vermittlung von Medien der besonderen Art spezialisiertes Unternehmen.
Mediabox
Eichstrasse 25
8045 Zürich
Der Eurovision Song Contest ist für Björn Ulvaeus ein mächtiges Symbol.
Der Eurovision Song Contest ist für Björn ...
Abba-Star Björn lobt «mächtiges Symbol»  Aachen - Der Eurovision Song Contest (ESC) hat den europäischen Medienpreis, die Karlsmedaille, erhalten. Die Auszeichnung für Verdienste um die europäische Einigung wurde am Donnerstag in Aachen verliehen. 
ESC erhält Karlsmedaille für Medien Bonn - Der Eurovision Song Contest (ESC) erhält die diesjährige Karlsmedaille für europäische Medien. Damit würdigt ...
Die Karlsmedaille wird seit dem Jahr 2000 vergeben. (Archivbild)
Verbreitung von Schadsoftware  Bern - Vorsicht bei Webseiten mit grosser Reichweite: Hacker infizieren heute lieber Webseiten mit Viren, als E-Mails zu verschicken. ...  
Die Daten der Nutzer können vielfältig ausgenutzt werden.
Knapp ein Achtel der bereinigten Seiten wird innerhalb von nur 30 Tagen erneut von Angreifern kompromittiert, so die Studie.
Fast 800'000 infizierte Webseiten pro Jahr Web-User surfen gefährlich. Denn einer aktuellen Studie zufolge hat Google in einem Zeitraum von einem Jahr 760'935 Webseiten ...
Titel Forum Teaser
Green Investment «Solar Impulse 2» landet im Silicon Valley Mou - Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
eGadgets Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
28.04.2016
NID
28.04.2016
smarty Logo
28.04.2016
MAZI Anatolischer Kaffee Kurdischer Kaffee Mesopotamischer Kaffee Logo
27.04.2016
26.04.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 0°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter trüb und nass
Basel 0°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter trüb und nass
Bern -1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich trüb und nass
Luzern 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter trüb und nass
Genf 2°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 10°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten