Uhr-Icon im neuen iPad-Betriebssystem
SBB will von Apple Geld für Bahnhofsuhr
publiziert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 18:44 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 19:41 Uhr
Die Bahnhofsuhr - ein echtes Designerstück.
Die Bahnhofsuhr - ein echtes Designerstück.

Bern - Die Schweizer Bahnhofsuhr gefällt offenbar auch der Firma Apple: Der Computerhersteller brauchte das Design für ein Uhr-Icon im neuen iPad-Betriebssystem. Nun verlangt die SBB als Inhaberin der Rechte eine finanzielle Abgeltung.

Kreativen Ideen eine Zukunft geben!
5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Abgelaufener Markeneintrag
Laut Schweizerischem Markenregister ist die Schutzfrist in der Schweiz am 3. September 2012 abgelaufen.
wirtschaft.ch/markenregister

«Zwar haben wir Freude, dass die Schweizer Bahnhofsuhr bei Apple zum Einsatz kommt. Das ist ein Beweis mehr dafür, dass sie ein echtes Designerstück ist», sagte SBB-Sprecher Christian Ginsig zu einem Bericht von «Blick am Abend» vom Donnerstag. Dabei handle es sich aber um eine unautorisierte Nutzung von Apple.

Die SBB sei die alleine Besitzerin der Marken- und Urheberrechte der Bahnhofsuhr, sagte Ginsig. Das Bahnunternehmen werde nun Kontakt zu Apple suchen. Angestrebt werde eine rechtliche und finanzielle Lösung.

Als Icon für iPad

Das neue mobile Betriebssystem iOS6 des Computerherstellers ist in der Nacht auf Donnerstag vorgestellt worden. Apple verwendete das Design der Bahnhofsuhr als Icon für die iPads. Diese erhalten mit neuen Betriebssystem erstmals eine integrierte Uhr, die auch als Wecker gebraucht werden kann.

Bei Apple Schweiz hiess es auf Anfrage, dass keine Auskünfte erteilt werden könnten. Zuständig sei die Firmenzentrale in den USA.

Die Schweizer Bahnhofsuhr wurde im Jahr 1944 vom Schweizer Elektroingenieur und Designer Hans Hilfiker für die SBB entworfen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die bekannteste Schweizer Uhr ist weder Swatch noch Rolex sondern die Bahnhofsuhr. Entwickelt wurde sie 1944 vom Ingenieur und Gestalter Hans Hilfiker im Auftrag der SBB. Sie hat keine Zahlen und ist so gestaltet, dass ... mehr lesen
Ein zeitloser Klassiker.
Auch aus grosser Entfernung gut leserlich.
Apple zahlt dem Bahnkonzern SBB laut einem Zeitungsbericht rund 20 Millionen ... mehr lesen
Bern - Die SBB hat sich mit Apple über die Nutzung der Schweizer Bahnhofsuhr auf Geräten wie iPad und iPhone geeinigt. Die beiden Parteien schlossen eine entsprechende Lizenzvereinbarung ab. Über die Höhe der Lizenzgebühr wurde Stillschweigen vereinbart. mehr lesen 
Cupertino - Viele Experten, darunter ehemalige hochrangige Apple-Designer, kritisieren den Weg, den die Firma bezüglich des ... mehr lesen 1
«Gewohnte» Umgebung verkompliziert die Anwendung.
Die Installation kann direkt über den WLAN-Internet-Zugang am iPhone, iPad bzw. iPod touch vorgenommen werden.
Am Mittwoch vergangener Woche hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Gleichzeitig hat ... mehr lesen
Markenanmeldung ohne böse Überraschungen
Rechtsberatung zu Patenten, Marken und Lizenzverträgen
Beratung für Strategie in Intellectual Property (IP) und Innovation.
Hasbro droht wegen «My Little Pony» Ärger.
Hasbro droht wegen «My Little Pony» Ärger. ...
Schrifttyp-Piraterie  Font Brothers, Produzent und Lizenz-Inhaber von Schriftarten, hat den multinationalen Spielwarenhersteller Hasbro wegen unerlaubter Nutzung des «Generation B»-Fonts verklagt, den Hasbro auf Spielzeug-Ponys und dazugehörigen Artikeln der Reihe «My Little Pony» verwendet. 
Star-Wars hat das Hasbro Geschäft beflügelt.
«Star-Wars» befeuert Weihnachtsgeschäft des US-Herstellers Hasbro Bangalore - Ein reissender Absatz von «Star-Wars»-Spielzeug hat das Geschäft des US-Hersteller Hasbro im ...
Patente-König Artur Fischer ist tot  Waldachtal D - Artur Fischer meldete mehr als 1100 Patente an. Das Europäische Parlament ...
Nicht überall wo Parmesan draufsteht, ist auch Parmesan drin.
Konsumenten an der Nase herumgeführt  Bern - Konsumenten werden bei Lebensmitteln hierzulande immer noch häufig getäuscht. Das zeigt ...  
WIRTSCHAFT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Doris Leuthard macht sich für erneuerbare Energien stark.
Green Investment Leuthard wirbt für erneuerbare Energien London/Bern - Auf ihrem Arbeitsbesuch in ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Patents, Trademarks, Licensing
Kreativen Ideen eine Zukunft geben!
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Bäre-Turte Logo
12.02.2016
12.02.2016
APX
12.02.2016
12.02.2016
11.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 8°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten