SBB Cargo-Werk Bellinzona kommt zum Personenverkehr
publiziert: Montag, 15. Sep 2008 / 21:09 Uhr / aktualisiert: Montag, 15. Sep 2008 / 21:27 Uhr

Luzern - Das Industriewerk Bellinzona der SBB Cargo soll zum Sektor Personenverkehr überwechseln. Diesen Vorschlag macht die Konzernleitung den Sozialpartnern. Das ausgearbeitete Sparprogramm im Umfang von 10 Mio. Franken soll schrittweise umgesetzt werden.

Das Cargo-Werk in Bellinzona soll zum Sektor Personenverkehr wechseln.
Das Cargo-Werk in Bellinzona soll zum Sektor Personenverkehr wechseln.
4 Meldungen im Zusammenhang
Zum vierten Mal trafen sich in Luzern Vertreter der SBB, der Gewerkschaften, des Streikkomitees Bellinzona, der Kantone Tessin und Graubünden sowie des Bundes, um über die Zukunft des Industriewerks Bellinzona zu diskutieren.

Die SBB-Vertreter präsentierten dabei ihren Vorschlag für eine SBB-interne Umlagerung des Werks, wie das Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) mitteilte. Nach Ansicht der Bundesbahnen wäre dies opportun.

Zentrale Führung

Das Werk Bellinzona werde auf diese Weise in ein Netz von Industriewerken integriert und könne zentral geführt werden. Denn im Sektor Personenverkehr seien grössere Kapazitäten für die Wartung von Wagen und Loks vorhanden als im Güterverkehr.

Die Sozialpartner werden über diesen Vorschlag der SBB detailliert informiert. Sie können danach dazu Stellung nehmen. Das nächste Treffen zum Industriewerk Bellinzona findet am 18. November statt.

Massnahmenprogramm soll bis 2010 entlasten

Bereits am 23. Juni hatten sich die Gesprächspartner auf ein Massnahmenprogramm geeinigt, das von einer Arbeitsgruppe ausgearbeitet worden war. Dieses soll bis 2010 Entlastungen in der Höhe von mindestens 10 Mio. Franken bringen - durch Einsparungen, aber auch, indem mehr Aufträge generiert werden.

Die Arbeitsgruppe legte den Parteien die Details dieses Programms vor. Dieses wurde genehmigt und soll nun unter Einbezug der Sozialpartner schrittweise umgesetzt werden. Die Arbeitsgruppe wird die Umsetzung ihrerseits begleiten und kontrollieren.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Bei der defizitären SBB Cargo ... mehr lesen
Ein Verkauf von SBB Cargo stand nicht zur Diskussion.
Für eine Stellungnahme war Steinegger nicht erreichbar.
Bern - Franz Steinegger, Mediator im Konflikt um die SBB-Cargo-Werkstätten Bellinzona, hat den für den 3. September geplanten Runden Tisch vorerst abgesagt. Grund sind Pläne der SBB, ... mehr lesen
Die Kosten der SBB-Werkstätte sollen tiefer und die Erträge grösser werden.
Bern - Der Runde Tisch zur Zukunft ... mehr lesen
Der globale Handel stagniert.
Der globale Handel stagniert.
Verbände Vor wichtigen Containerhäfen gibt es immer mehr Staus, die den globalen Handel stagnieren lassen. So bleibt der Handel für Deutschland, der EU und den USA auf dem Stand des vorherigen Monats. Das zeigt der aktuelle «Kiel Trade Indicator 09/2021» des Instituts für Weltwirtschaft Kiel (IfW Kiel). mehr lesen  
Träger rechnen mit grünem Licht  Basel - Die Pläne für das neue trimodale Containerterminal beim Basler Rheinhafen sollen im August aufgelegt werden. Die Träger haben das Gesuch dazu beim Bund eingereicht. Sie ... mehr lesen
Neue Terminals sind nötig, um die stark wachsenden Containermengen auf Strasse, Schiene und Rhein zu bewältigen.
Im Logistikmarkt erzielte die Post in den ersten drei Monaten ein Betriebsergebnis von 24 Millionen Franken.
Erstes Quartal 2016  Bern - Die Schweizerische Post hat im ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Die Analyse von Daten wird immer wichtiger.
Publinews In die Überschrift werden bewusst zwei Themenschwerpunkte gepackt. Beide Themen haben einen enormen Einfluss darauf, wie Firmen ... mehr lesen
Tipp: Auf Steve Jobs hören.
Publinews Wenn Sie heute als Unternehmer durchstarten möchten, brauchen Sie vor allem eine Vision. Die Vision ist wichtig, um Ihren Weg in die richtige Zukunft sehen zu können. Die ... mehr lesen
Marvin Steinberg
Publinews Marvin Steinberg: „DeFi bedeutet ein freies Finanzsystem für alle“  Wird in den Medien über Technologie und Finanzen gesprochen, denken die meisten Menschen sofort an Kryptowährungen. Auch ... mehr lesen
Wie erreicht man den potentiellen Konsumenten?
Publinews Wenn es um die Werbung geht, dann stehen Unternehmen immer wieder vor der Frage, welche Varianten es ausserhalb des Internets gibt. Auch wenn die Online-Werbung ... mehr lesen
Gewöhnung an Hörgeräte
Publinews Gewöhnung an Hörgeräte  Hast du dir vor kurzem ein neues Hörgerät zugelegt und bist quasi Neuling in diesem Bereich? Dann lernst du hier, wie du mit der ganzen Situation am besten umgehst. mehr lesen
Behindertengerechte Arbeitsplätze müssen ganzheitlich betrachtet werden.
Publinews Firmen müssen teils aus gesetzlichen Motiven, zum Teil aber auch aus moralischen Gründen einen behindertengerechten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. ... mehr lesen
Eine gute Handelsplattform ermöglicht effektives Trading.
Publinews Wenn man Trader danach fragt worauf es ihnen beim aktiven Online Trading ankommt, dann werden die meisten darauf antworten sie wünschen sich ... mehr lesen
Nutzpflanzen-Ratgeber: Wertvolle Tipps fürs Urban Gardening
Publinews Wer in der Stadt wohnt, muss auf eine grüne Umgebung nicht verzichten. Urban Gardening, das Gärtnern in der Stadt, ermöglicht den Anbau von Pflanzen ... mehr lesen
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Publinews Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ... mehr lesen
Privatjet: Erspart unangenehme Umstiege und freie Linienwahl
Publinews Mit der zurückkehrenden Normalität nach der Corona-Krise stellt sich nun wieder die Frage, wie sich Geschäftsreisen am besten bewerkstelligen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.10.2021
15.10.2021
Dr. Becker's Liebe und Dankbarkeit Logo
15.10.2021
NOW-fertility MORE IVF BABIES LESS STRESS Logo
15.10.2021
15.10.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten