Erfreulicher Zuwachs
Ryanair und Easyjet mit mehr Passagieren
publiziert: Donnerstag, 7. Jan 2016 / 18:50 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Jan 2016 / 21:58 Uhr
Ryanair begrüsste 2015 mehr Passagiere an Bord.
Ryanair begrüsste 2015 mehr Passagiere an Bord.

London - Die Billigfluggesellschaften Ryanair und Easyjet haben ihre Passagierzahlen im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Ryanair verzeichnete einen Zuwachs um 17 Prozent und überschritt die symbolische Grenze von 100 Millionen beförderten Passagieren.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das gab das irische Unternehmen am Donnerstag bekannt. Mit 101,4 Millionen Passagieren ist Ryanair demnach die erste Fluggesellschaft überhaupt, die auf internationalen Flügen mehr als 100 Millionen Menschen innerhalb eines Kalenderjahres beförderte.

Der britische Konkurrent Easyjet brachte es auf einen Zuwachs von 6,9 Prozent und 69,8 Millionen Passagiere, wie das Unternehmen ebenfalls mitteilte. Easyjet hatte das Geschäftsjahr zwischen Oktober 2014 und September 2015 mit finanziellen Rekordergebnissen abgeschlossen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dublin - Europas grösster Billigflieger Ryanair hat seinen Gewinn trotz des harten Preiskampfes in der Branche kräftig gesteigert. Der ... mehr lesen
Ryanair will seine Position festigen.
Luton - Angesichts der fehlenden Reiselust nach den Terroranschlägen in Paris und Brüssel versuchen viele Fluggesellschaften ... mehr lesen
London - Am Dienstag vor genau 20 Jahren flogen die ersten Passagiere mit Easyjet von London nach Glasgow - für 29 ... mehr lesen
Easyjet ist in der Schweiz die Nummer Zwei.
Dank neuer Flugzeuge sei es Ryanair möglich, den Spritverbrauch erheblich zu senken und so die Betriebskosten zu verringern.
Berlin - Europas grösste Billigairline ... mehr lesen
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Solar Impulse soll von New York aus den Atlantik ...
Green Investment Landung in 17 Stunden  Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist von Dayton in Ohio zu seiner 13. Etappe der Weltumrundung aufgebrochen. Der Schweizer Pilot Bertrand Piccard steuert das Flugzeug nun nach Lehigh Valley, Pennsylvania, wo er nach rund 17 Stunden eintreffen soll.  
«Solar Impulse 2» auf dem Weg nach Ohio Tulsa - Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die nächste Etappe seiner Weltumrundung begonnen. Das mit Solarzellen ...
«Solar Impulse 2» fliegt von Arizona nach Oklahoma Phoenix - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse 2» ist am ...
Aufsichtsbehörde der Bundesanwaltschaft  Bern - Die Aufsichtsbehörde der Bundesanwaltschaft hat keine Hinweise auf eine Beeinflussung der ...  
1970 waren bei einem Bombenanschlag auf eine Swissair-Maschine bei Würenlingen 47 Menschen gestorben. (Archivbild)
GPK glaubt nicht an Geheimabkommen mit PLO Bern - Die Geschäftsprüfungskommissionen der eidgenössischen Räte (GPK) sind zufrieden mit den Abklärungen zu einem möglichen ...
Kein Hinweis auf schweizer Zusammenarbeit mit PLO Bern - Die vom Bundesrat eingesetzte Arbeitsgruppe hat keine Hinweise auf ein Geheimabkommen zwischen ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... gestern 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
Green Investment Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Veet Logo
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 4°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten