Roche-Ergebnis fällt tiefer aus
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 08:25 Uhr
Roche restrukturiert die Bereiche Applied Science und Diabetes Care.
Roche restrukturiert die Bereiche Applied Science und Diabetes Care.

Basel - Der Pharmakonzern hat im ersten Halbjahr 2012 weniger Gewinn geschrieben. Unter dem Strich verdiente das Basler Unternehmen 4,37 Mrd. Franken, was gegenüber der Vorjahresperiode einem Minus von 17 Prozent entspricht.

R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
6 Meldungen im Zusammenhang
In seiner Mitteilung vom Donnerstag führt der Konzern das tiefere Ergebnis vor allem auf Kosten im Zusammenhang mit der Schliessung des Standorts Nutley in den USA zurück. Diese sowie die Bündelung von Forschungsaktivitäten hatten Aufwendungen in Höhe von 858 Mio. Fr. zur Folge.

Wie Roche weiter mitteilte, werden auch die Geschäftsbereiche Applied Science und Diabetes Care restrukturiert. Die Kosten dafür belaufen sich auf 289 Mio. Franken.

Herzmedikament eingestellt

Für weitere globale Restrukturierungspläne verbuchte der Konzern Aufwendungen von 530 Mio. Franken. Diese Zahl umfasst Kosten, die anfielen, weil Roche die klinische Entwicklung des Herzmedikaments Dalcetrapib einstellte.

Operativ legte Roche in den ersten sechs Monaten zu: Der Betriebsgewinn stieg um 5 Prozent auf 8,64 Mrd. Franken. Der Umsatz wuchs um 3 Prozent auf 22,42 Mrd. Franken.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Pharmakonzern Roche hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres 33,69 Mrd. Fr. Umsatz erwirtschaftet. ... mehr lesen
Das Branchenschwergewicht hat 4 Prozent mehr hereingeholt als in derselben Periode des Vorjahres. (Symbolbild)
Basel - Das Brustkrebs-Medikament Perjeta des Basler Pharmakonzerns Roche ist in der Schweiz zugelassen worden. Die Schweizerische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Heilmittel Swissmedic habe die Zulassung für Perjeta erteilt, gab Roche am Mittwoch bekannt. mehr lesen 
Basel - Roche realisiert am Konzernsitz in Basel das grösste Bauvorhaben in der 115-jährigen Geschichte des Pharmaunternehmens. Der 178 Meter hohe Büroturm, der 2015 bezogen werden soll, wird den Zürcher Prime Tower um 52 Meter überragen und ihm damit den Rang als höchstes Gebäude der Schweiz ablaufen. mehr lesen 
Basel - Roche gibt das Herz-Kreislauf-Medikament Dalcetrapib nach einer Phase-III-Studie auf. Es senke das Infarkt- und Schlaganfall-Risiko nicht stärker als die Standardbehandlung, teilte der Konzern am Montag mit. Dem Stoff war Blockbuster-Potenzial attestiert worden. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Basel - Der Pharmakonzern Roche hat im ersten Quartal 2012 einen Gruppenumsatz von 11,0 Mrd. Fr. erzielt. Dies entspricht einem ... mehr lesen
Roche erwartet einen Verkaufszuwachs.
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
Die Altlasten stammen von der Chemiefirma Lonza, die zwischen 1930 und 1973 Quecksilber in den Grossgrundkanal ableitete, der am verschmutzten Gebiet vorbei fliesst.
Die Altlasten stammen von der Chemiefirma Lonza, die zwischen 1930 ...
Quecksilberbelastung bei Visp  Sitten - Im Siedlungsgebiet Turtig bei Visp sind auf weiteren sechs Parzellen Spuren von Quecksilber im Boden gefunden worden. Auch der Fussballplatz Moos ist betroffen. Mehr als die Hälfte aller untersuchten Parzellen im Gebiet Turtig sind mit Quecksilber verschmutzt. 
Verdacht auf Quecksilber auf einer Deponie im Wallis Sitten - Die Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (Aefu) und der WWF befürchten, dass im Wallis ...
Mehrere tausend Tonnen Aushubmaterial von der Autobahn-A9-Baustelle Baltschieder bei Visp landeten auf der Deponie Goler bei Raron.
Quecksilber-Kontaminierung ist umfangreicher Sitten - Die durch Quecksilber kontaminierte Zone rund um die Chemiefabrik ...
Suizid-Gen  Ein einfacher Bluttest gibt Medizinern darüber Aufschluss, wie hoch die Suizid-Gefahr eines Menschen ist. So beeinflusst die Mutation von Gen SKA2 das Suizid-Risiko entscheidend mit.  
Die Golden Gate Bridge ist beliebt für Selbstmorde.
Golden Gate Bridge: Fangnetze sollen Selbstmorde verhindern San Francisco - Die Golden Gate Bridge in San Francisco hält einen traurigen Rekord. Es ist das Bauwerk mit den ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2507
    Nanu... Die TV-Soaps schaue ich zwar nicht, aber alles andere kann ich auch ... gestern 18:10
  • Radiation aus ennetbürgen 1
    Gesund bleiben Gibt es wirklich Menschen die absichtlich schädliche Stoffe für die ... Mi, 30.07.14 20:25
  • BigBrother aus Arisdorf 1444
    Geiz ist Geil ist ein weiteres Problem! Dies kann ich alles unterschreiben. Ein nicht unwesentlicher Teil fehlt ... Mi, 30.07.14 18:41
  • HeinrichFrei aus Zürich 338
    Wer Frieden will darf kein Kriegsmaterial exportieren Wer Frieden will darf kein Kriegsmaterial exportieren, schon gar nicht ... Mi, 30.07.14 13:16
  • kubra aus Port Arthur 3010
    man darf gespannt sein, wie der gelernte Anwalt Putin reagiert. Es gibt nicht ... Mo, 28.07.14 12:42
  • keinschaf aus Wladiwostok 2507
    Oettinger's Märchen "Das Ziel ist höher als in einem vorherigen Entwurf. Allerdings halten ... Do, 24.07.14 05:46
  • keinschaf aus Wladiwostok 2507
    Es wird nur noch absurder.. 30% Energie sparen... Offenbar will die EU ihren Bürgern 30% Energie ... Do, 24.07.14 05:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2334
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
Energie der Zukunft?
Green Investment Günstige Wasserstoff-Herstellung entwickelt Das Istituto di Chimica dei Composti ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.07.2014
Posta Power Logo
28.07.2014
CITY GUIDE Logo
28.07.2014
Luzern City Guide Logo
28.07.2014
Cubix Trade AG, (c/o Bachmann Partner, Sachverwalter und Treuhand AG) Logo
28.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 25°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 26°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 16°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten