Rieter mit deutlichem Gewinnrückgang in erster Jahreshälfte
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 08:22 Uhr
Der Betriebsgewinn (Ebit) belief sich auf 32,0 Mio. Franken und lag damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 70,6 Mio. Franken.
Der Betriebsgewinn (Ebit) belief sich auf 32,0 Mio. Franken und lag damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 70,6 Mio. Franken.

Winterthur - Der Textilmaschinenhersteller Rieter hat von Januar bis Juni dieses Jahres zwar nicht angehend so viele neue Bestellungen verzeichnen können wie vor einem Jahr. Im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte 2011 ist der Bestellungseingang aber wieder deutlich höher ausgefallen.

getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
5 Meldungen im Zusammenhang
Mit 404,1 Mio. Fr. liegt das Volumen der neu in den Auftragsbücher gekommenen Aufträge 40 Prozent unter Vorjahresniveau, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Halbjahresumsatz betrug mit 487,3 Mio. Fr. 9 Prozent weniger als 2011. Die grössten Umsätze seien in der Türkei, in China sowie in weiteren asiatischen Ländern erzielt worden, so Rieter.

Rückläufig war in der ersten Jahreshälfte auch der Gewinn des Textilmaschinenherstellers: Der Betriebsgewinn (Ebit) belief sich auf 32,0 Mio. Franken und lag damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 70,6 Mio. Franken. Grund für den Rückgang sind gemäss Unternehmensangaben hauptsächlich der Rückgang des Produktionsvolumens, die Marktschwäche in Indien und der erhöhte Preisdruck wegen des starken Frankens.

Gewinn rund halb so viel wie 2011

Rieters Konzerngewinn belief sich auf 21,9 Mio. Franken. Mit 91,0 Mio. Fr. hatte das Industrieunternehmen vor Jahresfrist noch deutlich mehr verdient. Allerdings spülte damals der Verkauf einer Beteiligung an einem indischen Textilmaschinenhersteller noch viel Geld in die Kasse. Aber auch auf vergleichbarer Basis betrug der Gewinn nur noch rund halb so viel wie 2011.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterthur ZH - Der Textilmaschinenkonzern Rieter hat den Umsatz im vergangenen Jahr deutlich gesteigert und damit den ... mehr lesen
Rieter konnte den Umsatz deutlich steigern.
Der Industriekonzer beschäftigt rund 4700 Mitarbeiter als Festangstellte.
Winterthur - Der Rieter-Konzern rechnet mit einem Abbau von etwa 250 Stellen ... mehr lesen
Winterthur - Der Textilmaschinenhersteller Rieter hat im vergangenen Jahr 11,4 Prozent mehr Gewinn gemacht als im Vorjahr und ... mehr lesen
Der Winterthurer Maschinenbauer erzielte einen besseren Betriebsgewinn als im Vorjahr.
Die Frankenstärke und teure Rohstoffe drückten auf das Ergebnis von Forbo.
Baar ZG - Nach dem Rekordjahr 2010 haben Frankenstärke und teurere Rohstoffe Forbo 2011 zu schaffen gemacht. Umsatz und ... mehr lesen
Winterthur - Der Textilmaschinenhersteller Rieter hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz zwar markant gesteigert. Beim Bestellungseingang musste das Unternehmen jedoch ein deutliches Minus hinnehmen. mehr lesen 
getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Transparency International Geschäftsführer Cobus de Swardt.
Transparency International Geschäftsführer Cobus de Swardt.
Korruption  Bern - Briefkastenfirmen sollen korrupten Unternehmern kein Versteck bieten. Deshalb fordert Transparency International öffentliche Register, den besseren Schutz von Whistleblowern und die Verschärfung des Schweizerischen Korruptionsstrafrechts, um Korrupte zu enttarnen. 
Generell 2 bis 2,5 Prozent  Bern - Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) fordert für 2015 Lohnerhöhungen ...
Auch ausgebildete Büezer haben mehr Lohn verdient. (Symbolbild)
Travail.Suisse - Lohnerhöhung verlangt Bern - Der Gewerkschaftsdachverband Travail.Suisse fordert fürs kommende Jahr Lohnerhöhungen in der ... 1
Während die Managerlöhne stark gestiegen seien, hätten die übrigen Arbeitnehmer nur geringfügig mehr verdient. (Symbolbild)
Cyberkriminalität  Cupertino - Die Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence sollen nicht durch eine Sicherheitslücke in Apple-Diensten erbeutet worden sein. Es habe sich vielmehr um sehr gezielte Attacken auf die Konten der einzelnen Prominenten gehandelt, teilte Apple am Dienstag mit.  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Danke! :-) Natürlich ist KenFM für Sie eine Gefahr. Ein Grund mehr, weitere ... heute 19:45
  • LinusLuchs aus Basel 31
    22 Minuten... ...Sprechdurchfall von Ken Jebsen hat uns Keinschaf verlinkt. Der Robin ... heute 14:24
  • Steson aus Oberaach 1580
    Ganz unrecht hat er nicht Kassandra Was hat der Westen Putin entgegenzusetzen ausser Worte wie die von ... heute 10:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Der Liberale Kampf für Nichts? Den Westen verdammen und als völlig unfähig hinstellen, andererseits ... heute 10:09
  • Midas aus Dubai 3473
    So lange... So lange die Schweiz die unfreundlichsten Taxifahrer und die ... heute 06:37
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Wir.. Ich mische mich natürlich nicht in die inneren Angelegenheiten von ... heute 02:41
  • kubra aus Port Arthur 3124
    Jetzt muss ich doch mal einen Hering verschenken, Putinsdackel oder besser ... heute 01:08
  • thomy aus Bern 4165
    Nun denn, keinschaf, dann lass' ich's, ... ... nämlich Ihnen zum Thema noch ausführlicher zu antworten: Aber, ... gestern 19:07
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
CULTURAL NETWORK Logo
29.08.2014
MICHAELLY RENAÎTRE PAR NATURE Logo
28.08.2014
SAVIA Klinische Fusspflege Logo
27.08.2014
27.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten