Bisheriger Zulieferer aufgekauft
Richemont kauft langjährige Zulieferer von Uhrenteilen
publiziert: Dienstag, 2. Okt 2012 / 09:18 Uhr
Varin Varinor ist auf die Herstellung von Halbfertigprodukten spezialisiert, welche man für die Weiterverarbeitung benötigt. (Symbolbild)
Varin Varinor ist auf die Herstellung von Halbfertigprodukten spezialisiert, welche man für die Weiterverarbeitung benötigt. (Symbolbild)

Genf - Der Luxusgüterkonzern Richemont übernimmt seine beiden langjährigen Zulieferer Varin Varinor und Varin-Etampage. Die beiden unter dem Dach der VVSA zusammengefassten jurassischen Unternehmen stellen mit knapp 250 Angestellten hochwertige Uhrenteile und Halbfabrikate für die Uhren- und Schmuckindustrie her.

5 Meldungen im Zusammenhang
Richemont übernimmt VVSA von den bisherigen Besitzern zu einem nicht genannten Preis. Das derzeitige Management werde die Unternehmen weiterführen, hiess es am Dienstag.

Alle bisherigen Kunden - also auch solche die in Konkurrenz zu Richemont stehen - sollen weiter beliefert werden. Der Richemont-Konzern will nach eigenen Angaben mit dem technischen Know-how von VVSA seine eigenen industriellen Fähigkeiten stärken.

245 neue Arbeiter für Richemont

Mit einem Mediencommuniqué bestätigte der Genfer Luxusgüterkonzern am Dienstag eine gleichentags erschienene Meldung in der Westschweizer Tageszeitung «Le Temps».

Die beiden neu zu Richemont gehörenden Unternehmen haben ihren Sitz beide in Delsberg. Varin Varinor ist auf die Herstellung von Halbfertigprodukten aus Edelmetallen spezialisiert und beschäftigt rund 110 Mitarbeitende. Die vielfach aus Legierungen von Gold, Silber und Platin hergestellten Produkte in Stangen- oder Barrenform dienen als Ausgangsmaterial für Uhrengehäuse und -bauteile.

Varin-Etampage wiederum ist auf die Kaltumformung von hochwertigen Komponenten spezialisiert. Ein Grossteil der Kunden stammt aus der Uhrenindustrie, die Umformtechnik wird aber auch für medizinische und zahntechnische Anwendungen sowie für die Herstellung von hochwertigen Mobiltelefonkomponenten eingesetzt. Varin-Etampage beschäftige rund 135 Mitarbeitende.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Der Luxusgüterkonzern Richemont ist im Weihnachtsquartal deutlich gewachsen. Das Wachstum hat sich allerdings im Vergleich zum Vorjahresquartal verlangsamt. Der Umsatz per 31. Dezember stieg um 9 Prozent auf 2,86 Mrd. Euro. mehr lesen 
Genf - Der Luxusgüterkonzern Richemont mit seinen weltweit bekannten Marken wie Cartier, Jaeger-LeCoultre und Montblanc verdient glänzend: Der Reingewinn ist im ersten Semester des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 (per Ende September) um 52 Prozent auf 1,08 Mrd. Euro gestiegen. mehr lesen 
Genf - Die Nachfrage nach Uhren und anderen Luxusgütern von Richemont wächst ungebremst. In den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres (per Ende Juli) erzielte der Konzern 24 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. mehr lesen 
Genf - Der Luxusgüterkonzern Richemont hat im vergangenen Geschäftsjahr 2011/12 (per Ende März) einen Umsatz- und Gewinnsprung gemacht. Der Umsatz legte um 29 Prozent auf 8,867 Mrd. Euro zu. Der Reingewinn verbesserte sich gar um 43 Prozent auf 1,54 Mrd. Euro. mehr lesen 
Genf - Der Luxusgüterkonzern Richemont will rund 100 Millionen Franken in einen Campus für Uhrmacher in Meyrin bei Genf investieren. Nach der Eröffnung im Jahr 2014 sollen ... mehr lesen
Man möchte unter anderem Uhrmacher ausbilden, um auf die starke Nachfrage in der Branche zu reagieren.
Citizen erweitert mit der Übernahme von Frédérique Constant sein Portfolio mit Schweizer Marken.
Citizen erweitert mit der Übernahme von ...
Deal mit weiterer Schweizer Marke  Zürich - Die Genfer Uhrenmarke Frédérique Constant wird von Citizen geschluckt. Der japanische Uhrenhersteller verfolgt eine Multi-Marken-Strategie und beabsichtigt, sein Portfolio mit Schweizer Marken auszuweiten. 
Der Durchbruch  Zürich/Bern - Nach zwei Monaten Verhandlungen ist ein Durchbruch gelungen: Die beiden Schweizer Bezahl-Apps Twint und Paymit fusionieren. Die ...  
Ab kommenden Herbst gilt die Zusammenlegung der beiden Systeme.
Die 26'000 Versicherten der Kolping-Krankenkasse, werden weiterhin bei Kolping versichert sein. (Symbolbild)
Aktien sollen übertragen werden  Dübendorf ZH - Nach einem katastrophalen Jahr 2015 zieht die Krankenkasse Kolping ...  
TNT Express wird geschluckt  Amsterdam - Der US-amerikanische Logistikkonzern FedEx hat den niederländischen ...
FedEx transportiert täglich rund 11,5 Millionen Pakete, TNT Express rund eine Million.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... heute 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Ihr Partner für eine unabhängige Unternehmensbewertung
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten