Renova wird grösste Aktionärin von OC Oerlikon
publiziert: Dienstag, 22. Apr 2008 / 09:45 Uhr

Zürich/Pfäffikon - Der russische Milliardär Viktor Vekselberg wird mit seiner Investmentfirma Renova grösste Aktionärin des Technologiekonzerns OC Oerlikon. Renova hat eine Option auf 7,6 Prozent der Aktien ausgeübt.

Der Gründer und Besitzer der Renova Holding, Victor Vekselberg, gehört mit einem Vermögen von 10 Milliarden Dollar gemäß «Forbes Magazine» zu den 100 reichsten Menschen der Welt.
Der Gründer und Besitzer der Renova Holding, Victor Vekselberg, gehört mit einem Vermögen von 10 Milliarden Dollar gemäß «Forbes Magazine» zu den 100 reichsten Menschen der Welt.
6 Meldungen im Zusammenhang
Bei einem Ausübungspreis von 364 Fr. pro Aktie beläuft sich der Gesamtpreis für das Paket auf rund 391 Mio. Franken. Die Gesamtbeteiligung von Renova an OC Oerlikon steigt damit von 24,39 auf 31,99 Prozent, wie die Firma mitteilte.

Renova überholt damit die österreichische Beteiligungsgesellschaft Victory, die 26,0 Prozent an OC Oerlikon hält, als grösste Aktionärin des Schweizer Technologiekonzerns.

Keine Abschaffung der Opting-out-Klausel

Das Verhältnis von Renova und Victory hat sich in letzter Zeit deutlich verschlechtert. Der von Victory-Teilhaber Georg Stumpf präsidierte Verwaltungsrat von OC Oerlikon schlägt den Aktionären vor, die sogenannte Opting-out-Klausel abzuschaffen.

Das würde bedeuten, dass ein Aktionär, der seine Beteiligung auf mehr als ein Drittel aufstockt, neu eine Übernahmeofferte für den ganzen Konzern vorlegen müsste. Renova lehnt die Abschaffung der Klausel ab. Auf der Generalversammlung vom 13. Mai kommt es deshalb zu einem Machtkampf zwischen den Investmentfirmen.

Analysten beurteilten den Vorschlag des Verwaltungsrats als Abwehrmassnahme Victorys gegen Renova. Mit dem Zwist zerbricht eine bewährte Allianz, denn der Einstieg Renovas bei Oerlikon im Sommer 2006 wurde von Victory eingefädelt.

Sollte Renova den Anteil noch vor der Generalversammlung über einen Drittel erhöhen, wäre keine Übernahmeofferte fällig, weil das Opting-out noch in Kraft ist. Renova hatte erklärt, die Beteiligung an Oerlikon und dem Maschinenbauer Sulzer vorsorglich von den europäischen Kartellbehörden prüfen zu lassen.

(dl/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Die Grossaktionärin Renova ... mehr lesen
Der jetzige Vizepräsident des Verwaltungsrats und Renova-Vertreter Vladimir Kuznetsov an der Generalversammlung in Luzern.
Der OC Oerlikon ist fest in russischer Hand.
Zürich - Der russische Milliardär Viktor Vekselberg hat den Schweizer Technologiekonzern OC Oerlikon nun fest im Griff. Seine Renova übernimmt von der bisher grössten Aktionärin ... mehr lesen 2
Pfäffikon - Der Verwaltungsrat des Technologiekonzerns OC Oerlikon bremst den russischen Milliardär Viktor Vekselberg aus. Er lehnt es ab, weitere von Vekselbergs Investmentgesellschaft Renova gehaltene Aktien ins Aktienregister einzutragen. mehr lesen  1
Zürich/Pfäffikon - Der ... mehr lesen 1
OC Oerlikon könnte die Ertragsziele 2008 verfehlen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Pfäffikon - Der Technologiekonzern OC Oerlikon ist 2007 vor allem dank der guten Entwicklung des Textilmaschinengeschäfts schnell gewachsen. Finanzierungskosten der Ende 2006 erfolgten Saurer-Übernahme haben dagegen den Gewinnanstieg gebremst. mehr lesen  1
Renova wird grösste Aktionärin von OC Oerlikon
Jetzt ist es also soweit. Die Ratte sitzt erstarrt vor dem übermächtigen Gegner und wartet nur mehr darauf verschlungen zu werden. Sich jetzt noch auf eine Geschäftsordnung zu berufen, die man selbst mit allen nur erdenklichen Mitteln umgehen wollte, wirkt beinahe lächerlich.
Aber klar, die Kassen sind leer, die Waffen sind stumpf, und weit und breit sind keine Freunde mehr in Sicht.
Und selbst wenn die Aktienmehrheit von Renova mit einem vermeintlichen Gegengeschäft gekoppelt werden sollte, so darf sich doch niemand wundern, wenn gerade dieser Vertragspartner seine Vereinbarungen auf seine - den Umständen entsprechende - Weise interpretiert.
Eines scheint jedenfalls gewiss zu sein, die Interessen des neuen Mehrheitseigentümers sind sicher von längerer Dauer als jene der Jungheuschrecken.
Um als Global Player Erfolg zu haben, müssen zahlreiche Voraussetzungen stimmen - sei es das gewählte Expansionsland, die richtige Produktidee oder schlicht eine solide Finanzierung.
Um als Global Player Erfolg zu haben, müssen ...
Wie gelingt einem Unternehmen die Internationalisierung?  Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. mehr lesen 
Weltweite Diesel-Manipulation  Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der ... mehr lesen  
Der Konzern-Umsatz sank um 3,4 Prozent auf knapp 51 Milliarden Euro.
Diesel-Abgaswerte  Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei ... mehr lesen
Daimler stockt auf.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Covid-19 verändert.
Publinews Wenn man von Corona (oder auch von COVID-19) spricht, dann hört man immer wieder, dass sich die Dinge massgeblich verändert haben. Dies betrifft ... mehr lesen
Liquidität einfach sicherstellen.
Publinews Die Liquidität eines Unternehmens ist seine kurzfristige Zahlungsfähigkeit. Die Planung der flüssigen Mittel ist im ... mehr lesen
Ideales Mass an Fitness mit alternativem Gerät.
Publinews Wer möchte nicht gerne gleichzeitig stark sein und über genügend physische Ausdauer verfügen. Es gibt viele Methoden, zu diesem Ziel zu gelangen. ... mehr lesen
Online-Banken auf der Überholspur.
Publinews Vor Jahren hat man sich noch in der Bankfiliale mit seinem persönlicher Berater getroffen, um sodann über die neuesten Entwicklungen zu reden, die Entwicklung des ... mehr lesen
Bundeshaus
Publinews Die Schweizer Regierung unterstützt Blockchain-Start-ups beim Geschäftsaufbau, indem sie mit neuen Gesetzen die rechtlichen Hürden für ... mehr lesen
Konzentration auf rein pflanzliches Essen.
Publinews Für Gastronomiebetreiber in der Schweiz wird Nachhaltigkeit aus Imagegrün-den immer wichtiger. Doch was bedeutet der Nachhaltigkeitstrend für Gastro-nomen ... mehr lesen
Geduld und Zeit.
Publinews Einige Fragen werden gestellt, die wohl so alt wie die Börse selbst sind. Dazu gehört etwa die (fast schon traditionelle) Frage, die gerne von Anfängern ... mehr lesen
2,6 Prozent der Rendite lassen sich auf die Dividenden.
Publinews Wer sein Geld gewinnbringend veranlagen möchte, der muss sich heute gegen das klassische Sparbuch oder Tages- wie Festgeld entscheiden. Denn die ... mehr lesen
Geräte im Homeoffice
Publinews In einigen Betrieben wurde die Arbeit im Homeoffice bereits teilweise als Option bereitgestellt. Spätestens seit der Corona-Krise musste ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Q QUALIFIER Logo
21.09.2020
NUMBER TRADE Logo
21.09.2020
briskmatch Logo
21.09.2020
21.09.2020
21.09.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten