Renault muss Werbekampagne sofort stoppen
Renault muss umstrittene «Rückrufaktions»-Werbung sofort ändern
publiziert: Dienstag, 24. Jul 2012 / 18:14 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 24. Jul 2012 / 18:32 Uhr
Durch die Werbung von Renault fühlen sich andere Autohersteller diskreditiert.
Durch die Werbung von Renault fühlen sich andere Autohersteller diskreditiert.

Zürich - Renault Schweiz muss eine umstrittene Werbekampagne sofort ändern. Wegen missverständlicher Werbetexte hat Konkurrent Amag, Importeur der Autos aus dem Volkswagen-Konzern, beim Handelsgericht eine superprovisorische Verfügung erreicht.

Werbung an Fachhochschulen und Universitäten in Europa
Go! Uni-Werbung AG
Rosenheimstrasse 12
9008 St. Gallen
1 Meldung im Zusammenhang
Der französische Hersteller Renault verspricht in seiner Kampagne bei einer «Rückrufaktion» für Autos anderer Hersteller und Marken eine Eintauschprämie von 3000 Franken beim Kauf eines umweltfreundlichen Renaults. Amag, Importeur der Marken VW, Audi, Skoda, Seat und Porsche, stört sich an der Wortwahl.

Rückrufaktion bedeute, dass Autos vom Hersteller wegen Fabrikationsmängeln oder technischer Fehlfunktionen in die Garagen zurückgerufen werden müssen, argumentiert der Importeur. Rückrufaktionen sind für einen Auto-Hersteller in der Regel teuer und sie schaden dem Image.

Amag hat nach eigenen Angaben Renault zunächst erfolglos aufgefordert, die Kampagne zu stoppen. Danach gelangte der Importeur ans Handelsgericht Zürich.

Eine superprovisorische Verfügung des Gerichts vom 16. Juli untersagt es Renault, das Wort Rückrufaktion im Zusammenhang mit Audi und VW zu verwenden. Ein Sprecher des Obergerichts sagte am Dienstag, auf Anfang August sei eine mündliche Instruktionsverhandlung anberaumt.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Der zweitgrösste französische Autobauer Renault leidet wie sein einheimischer Konkurrent PSA Peugeot Citroën unter der schwachen Nachfrage in Europa, ist aber im ... mehr lesen
Der Umsatz sank deutlich weniger stark um 0,8 Prozent auf 20,94 Mrd. Euro.
Wir sind ein auf die Vermarktung und Vermittlung von Medien der besonderen Art spezialisiertes Unternehmen.
Mediabox
Eichstrasse 25
8045 Zürich
Online Targeting, passende Zielgruppe zur richtigen Zeit
Werbeartikel
New York Times tätigte erhebliche Einsparungen.
New York Times tätigte erhebliche ...
Schlussquartal  New York - Die «New York Times» hat zum Jahresende dank gesunkener Kosten und verbesserter Anzeigenerlöse im Online-Geschäft deutlich mehr verdient. Der Gewinn stieg im Schlussquartal um 53 Prozent verglichen mit dem Vorjahreswert auf 51,7 Millionen Dollar. 
Verkauf von Firmenteilen wird geprüft  Sunnyvale - Der kriselnde Internet-Pionier Yahoo greift zu radikalen Massnahmen. Erwogen wird der Verkauf von Unternehmensteilen für bis zu drei Milliarden Dollar. Zudem fallen in einem Umbau rund 15 Prozent der Arbeitsplätze weg.  
Austausch von Yahoo-Managern gefordert New York - Der Investmentfonds Starboard Value gibt sich mit der neuen Strategie ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3709
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3709
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3709
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1662
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Frau Sonne scheint gratis und Wind kostet nichts Schade dass das AKW Mühleberg nicht sofort abgeschaltet wird. Solange ... So, 27.12.15 08:58
Das Eichenblatt ist für eine umweltfreundliche Batterie nützlich.
Green Investment Eichenblatt wird zur Öko-Batterie College Park/Wien - Forscher der University of Maryland ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
TV-Spots im Internet - Keep it simple and easy!
AdSpot GmbH
Eichstrasse 25
8045 Zürich
Werbung an Fachhochschulen und Universitäten in Europa
Go! Uni-Werbung AG
Rosenheimstrasse 12
9008 St. Gallen
Wir stellen Kontakte her
Publicitas AG
Mürtschenstrasse 39
8010 Zürich
Übersetzungen und Texte für bessere Werbung
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 3°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 0°C 10°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 5°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -1°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 1°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 11°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten