Razzia bei UBS in Paris
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 14:56 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 15:38 Uhr
Die UBS werde nach eigenen Angaben wie bisher vollumfänglich mit den Behörden kooperieren.
Die UBS werde nach eigenen Angaben wie bisher vollumfänglich mit den Behörden kooperieren.

Paris - Die französischen Justizbehörden haben bei ihren Ermittlungen gegen die UBS wegen des Verdachts auf Geldwäscherei und Steuerbetrug eine weitere Razzia durchgeführt. Am Mittwoch wurden die Pariser Büros der Grossbank durchsucht.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
UBSUBS
Der leitende Untersuchungsrichter und rund ein Dutzend Beamte hätten den UBS-Sitz in der Hauptstadt durchsucht, hiess es laut der französischen Nachrichtenagentur AFP aus französischen Justizkreisen.

Ein UBS-Sprecher bestätigte dies gegenüber der Nachrichtenagentur sda und erklärte, die Bank werde wie bisher vollumfänglich mit den Behörden kooperieren.

Am 12. April hatte die Pariser Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren zu den UBS-Geschäftsaktivitäten in Frankreich eingeleitet. Ende Juni wurde ein Verfahren gegen einen leitenden Mitarbeiter der französischen UBS-Tochtergesellschaft eröffnet. Es bestehe der Verdacht auf Geldwäscherei und Beihilfe zu Steuerbetrug, hiess es.

Bereits drei andere Niederlassungen durchsucht

Im Rahmen der Ermittlungen sind diesen Sommer bereits Büros der UBS in Strassburg, Lyon und zuletzt Mitte Juli in Bordeaux durchsucht worden. Die UBS wird verdächtigt, in Frankreich um Kunden geworben zu haben, indem diesen angeboten wurde, Steuergelder vor dem französischen Fiskus zu verstecken.

Kapitalbewegungen zwischen der Schweiz und Frankreich sollen laut den Vorwürfen mithilfe falscher Buchführung getarnt worden sein. Zudem soll die Bank in Verletzung von französischem Recht Schweizer Angestellten erlaubt haben, auf französischem Territorium Kunden anzuwerben.

Eine erste Voruntersuchung hatte die französische Polizei bereits im März 2011 durchgeführt. Damals hatte die UBS ihre Unschuld beteuert und erklärt, niemals an einem organisierten System zur Steuerhinterziehung beteiligt oder gar Urheber eines solchen gewesen zu sein.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die französische Justiz hat erneut eine Durchsuchung der Pariser Niederlassung der UBS durchgeführt. Die Grossbank ... mehr lesen
Die UBS unter der Lupe. (Symbolbild)
Der Fall ist nicht neu, sondern seit Anfang 2012 öffentlich bekannt.
Paris - Frankreich verschärft in ihrem Kampf gegen Steuerhinterziehung die ... mehr lesen
Bern - Gegen die Grossbank UBS in Frankreich ist am Freitag in Paris ein formelles Ermittlungsverfahren eingeleitet ... mehr lesen
Und wieder hat die UBS ein Verfahren am Hals.
Der UBS werden in Frankreich fehlbare Geschäftspraktiken vorgeworfen.
Paris - Die französischen Justizbehörden haben am Dienstagnachmittag Büros der ... mehr lesen
Paris - Die Pariser Staatsanwaltschaft hat am 12. April ein Ermittlungsverfahren zu den UBS-Geschäftsaktivitäten in Frankreich eingeleitet. Es handle sich dabei um den Verdacht der Beihilfe zur Steuerhinterziehung, erklärte am Montag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. mehr lesen 

UBS

Passende Produkte zum Thema
DVD - Dokumentarfilm
DIE AKTE UBS - HINTERGRÜNDE DES FALLS NR. 09-... - DVD - Dokumentarfilm
Regisseur: Hansjürg Zumstein - Genre/Thema: Dokumentarfilm; Finanzen; ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "UBS" suchen
Der Chef der belgischen UBS beging angeblich Geldwäsche und Steuerbetrug. (Symbolbild)
Der Chef der belgischen UBS beging angeblich Geldwäsche und ...
Geldwäsche und Steuerbetrug  Brüssel - Die belgische Staatsanwaltschaft hat am Donnerstag ein Ermittlungsverfahren gegen den Chef der UBS Belgien eröffnet. Ihm werden Geldwäsche und Steuerbetrug vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Zuvor wurde er mehrere Stunden von einem Untersuchungsrichter befragt. 
Risiken wachsam verfolgen  Bern - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) sieht weiterhin bedeutende Risiken im Bankensystem. ...  
Die Schweizerische Nationalbank drängt die Hypotheken-Kreditgeber zur Vorsicht.
Kweku Adoboli muss wegen Betrugs hinter Gitter.
UBS-Spekulant  London - Der frühere UBS-Händler Kweku Adoboli muss definitiv sieben Jahre hinter Gitter. Der ...  
Berufsverbot für früheren UBS-Banker wegen Adoboli-Fall London - Die britische Finanzmarktaufsicht FCA hat den früheren UBS-Banker John Hughes aufgrund ...
Kweku Adoboli hatte 2011 bei der UBS in London einen Handelsverlust von 2,3 Mrd. Dollar verursacht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Oettinger's Märchen "Das Ziel ist höher als in einem vorherigen Entwurf. Allerdings halten ... Do, 24.07.14 05:46
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Es wird nur noch absurder.. 30% Energie sparen... Offenbar will die EU ihren Bürgern 30% Energie ... Do, 24.07.14 05:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2323
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Familienkompatible Lösungen notwendig Fach- und Führungskräfte arbeiten Vollzeit. Solange in den ... Fr, 11.07.14 18:15
  • jorian aus Dulliken 1463
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • kubra aus Port Arthur 3000
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
Andrea Frangi ist Professor für Baustatik und Konstruktion (Holzbau) an der ETH Zürich.
Green Investment Neue Wege im nachhaltigen Holzbau Am ETH-Standort Hönggerberg entsteht derzeit das House of ...
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GOLD | DESK Mining makes Money a business unit of AgaNola AG Logo
24.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 13°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 10°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 14°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 14°C 27°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 17°C 26°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten