Mehr Kundengelder bei Raiffeisen Gruppe
Raiffeisen Gruppe verbucht Zuwachs an Kundengeldern
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 07:32 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 07:52 Uhr
Grosser Zuwachs dank Übernahme der Notenstein Privatbank AG.
Grosser Zuwachs dank Übernahme der Notenstein Privatbank AG.

Bern - Die Raiffeisen Gruppe hat im ersten Halbjahr 2012 einen Anstieg an Kundengeldern von 5,9 Prozent oder 7,2 Milliarden Franken verbuchen können. Die Übernahme der Notenstein Privatbank AG führte zu einem Zuwachs im Handels- und Wertschriftengeschäft.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
5 Meldungen im Zusammenhang
Insgesamt hielt die Raiffeisen Gruppe Ende Juni Kundengelder im Volumen von 129,4 Milliarden Franken, wie sie am Donnerstag mitteilte. Auf hohem Stand blieb auch die Nachfrage nach Hypotheken - das Volumen stieg um 4,0 Milliarden Franken oder 2,9 Prozent auf 140,2 Milliarden Franken.

14 Millionen mehr Gruppengewinn

Der um Beteiligungsbuchwerte bereinigte Gruppengewinn belief sich auf 354 Millionen Franken gegenüber 340 Millionen Franken in der Vorjahresperiode. Ihren Betriebsertrag steigerte die Raiffeisen Gruppe gegenüber dem ersten Semester 2011 um 8,4 Prozent; er belief sich im ersten Halbjahr 2012 auf 1,36 Milliarden Franken.

Für den Rest des Jahres ist Raiffeisen vorsichtig optimistisch, wie es in der Mitteilung hiess. Trotz des schwierigen Marktumfeldes werde ein Jahresergebnis in der Nähe des Wertes von 2011 erwartet, teilte die Raiffeisen mit.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Die Inlandbanken der Schweiz haben eine informelle Vereinigung zur Verteidigung ihrer Interessen gegründet. Die Raiffeisenbanken, die ... mehr lesen
Raiffeisen-Sprecher Franz Würth: «Die Interessengemeinschaft ist im Sommer entstanden.»
Genossenschaftsbank Raiffeisen.
Bern - Nach der Bank Coop trennt sich auch Raiffeisen von ihren amerikanischen Kunden. Als Grund nennt die Bank die ... mehr lesen
Zürich - Die Ende Januar aus der Wegelin Gruppe abgespaltene Privatbank Notenstein hat aus Sicht ihres Chefs Adrian Künzi ... mehr lesen
Abfluss von Kundengeldern bei Notenstein verlangsamt sich deutlich.
Raiffeisen will bis Ende März alle Kundenbeziehungen überprüfen.
St.Gallen - Die Raiffeisen-Gruppe ist 2011 prächtig gewachsen. Gefordert ist ... mehr lesen
St.Gallen - Die 328 Raiffeisenbanken der Schweiz haben 2011 nicht nur viele Kredite vergeben und reichlich neue ... mehr lesen 1
Raiffeisen blickt auf ein gutes Jahr zurück.
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Jean-Pierre Danthine ist derzeit Mitglied des dreiköpfigen Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB).
Jean-Pierre Danthine ist derzeit Mitglied des dreiköpfigen Direktoriums ...
Dies academicus  Lugano - SNB-Vizepräsident Jean-Pierre Danthine hat am Samstag die Ehrendoktorwürde der Universität der italienischen Schweiz (USI) erhalten. Danthine ist Wirtschaftsprofessor an der Universität Lausanne. 
Geht die Wette auf den Euro auf?  Der Ex-Goldman Sachs Vize-Präsident Mario Draghi ist der wohl mächtigste Mann Europas. Der Präsident der Europäischen Zentralbank regiert vom neuen 1,3 Milliarden Euro teuren Glaspalast in Frankfurt die europäische Geldwelt. Seine Strategie: den Markt mit immer neuem billigen Geld überschwemmen.  
Die Währungshüter hatten den Leitzins Anfang September auf das aktuelle Rekordtief gesenkt.
EZB belässt Leitzins in Euro-Zone auf Rekordtief Frankfurt - Der Leitzins in der Euro-Zone bleibt auf dem historischem Tiefststand von 0,05 Prozent. Die Europäische ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Wie schon oft festgestellt, bei den Amis gibt es einfach alles. Vom dumpfen Impfgegener bei den ... Do, 16.04.15 23:39
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Perverse Ignoranz Der Artikel liesst sich, als ginge es um einen sportlichen Wettbewerb. ... Mi, 08.04.15 13:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Die Üsserschwyz kann's gar nicht abwarten, euch Walliser zu kaufen, seht euch vor!;-) Di, 07.04.15 17:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    WSenn's nicht wieder so eine Übung ist, bei der die Ueberwachung teurer als der Gewinn wird, ... Do, 02.04.15 13:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2944
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Do, 02.04.15 12:00
  • thomy aus Bern 4230
    Vorsicht 2 - zombie ... Sie sagen: "Die CVP hat nach wie vor nicht die Absicht die Position der ... So, 29.03.15 12:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2944
    Vorsicht! Das was SVP und FDP vorschlägt mag sinnvoll sein. Wenn aber die CVP ... Fr, 27.03.15 20:33
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2015
15.04.2015
baselhealth Logo
15.04.2015
L'OSTERIA Logo
14.04.2015
ÉCOLE de MUSIQUE de LA CÔTE Logo
14.04.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 2°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 3°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 7°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 12°C bewölkt, Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 10°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten