Panne im Nordwesten Frankreichs
Radioaktives Wasser beim AKW Penly ausgetreten
publiziert: Donnerstag, 5. Apr 2012 / 19:36 Uhr / aktualisiert: Freitag, 6. Apr 2012 / 00:14 Uhr
Die Anlage sei automatisch gestoppt worden. (Archivbild)
Die Anlage sei automatisch gestoppt worden. (Archivbild)

Rennes - Nach einem Brand ist im Atomkraftwerk Penly in Nordwestfrankreich auch radioaktives Wasser ausgetreten. Das Wasser sei aus dem Primärkreislauf entwichen und in für solche Fälle vorgesehenen Behältern aufgefangen worden, teilte der Stromkonzern EDF am Donnerstagabend mit.

Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
AtomkraftAtomkraft
Die Kühlung des Reaktors sei nicht gestört und laufe «normal» weiter. Der Austritt des radioaktiv belasteten Wassers habe «keine Auswirkungen auf die Umwelt», betonte der Betreiber. Das AKW war zuvor nach einem Brand abgeschaltet worden.

Bereits am Nachmittag hatte der Konzern verlauten lassen, die Feuerwehr habe die zwei Brandstellen unter Kontrolle gebracht. Zunächst hatte der Betreiber lediglich von einem «Austritt von Rauch» in dem Atomkraftwerk gesprochen.

Automatisch abgeschaltet

Bei dem Vorfall wurde laut EDF um 12.20 Uhr der Feueralarm ausgelöst. Danach seien die Sicherheitssysteme angesprungen und die Anlage sei automatisch gestoppt worden.

«Um 13.15 Uhr griffen die Feuerwehrleute im Reaktorgebäude des Blocks Nummer Zwei der Atomanlage von Penly ein, um zwei Brandstellen zu löschen», hiess es in einer Erklärung des Stromkonzerns. Es habe keine Verletzten gegeben.

Nach Angaben einer Sprecherin der französischen Atomaufsichtsbehörde ASN in Paris ging die automatische Abschaltung des Atomkraftwerks auf einen Stopp einer der Pumpen im Primärkreislauf zurück. Darauf seien Mitarbeiter der EDF zusammen mit Feuerwehrleuten in das Reaktorgebäude gegangen, «um zu sehen, was los ist».

Öl fehlte bei Wasserpumpe

Dort hätten sie «kleine Ölpfützen» entdeckt, die brannten. «Es handelt sich um Pfützen, die ein paar dutzend Quadratzentimeter gross sind», fügte sie an. Das Feuer sei dann «rasch unter Kontrolle» gebracht worden.

Die Atomaufsichtsbehörde werde am Freitag vor Ort eine Inspektion vornehmen. Ein Behördenvertreter hatte zuvor mitgeteilt, dass sich der Rauch an einer Wasserpumpe, an der Öl fehlte, gebildet habe.

Das Atomkraftwerk Penly am Ärmelkanal besteht aus zwei Reaktorblöcken. Frankreich bezieht vier Fünftel seines Stroms aus Atomkraftwerken und hält auch nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima an der Atomkraft als Hauptenergiequelle fest.

Erst im September war in der südfranzösischen Atomanlage Marcoule ein Ofen in einer Verbrennungsanlage explodiert. Dabei war ein Arbeiter ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Frankreichs Industrieminister Arnaud Montebourg hat sich nachdrücklich für die Nutzung der Atomkraft zur ... mehr lesen
Industrieminister Arnaud Montebourg will weiter auf Atomkraft setzen.
Das AKW Penly war am Donnerstag automatisch abgeschaltet worden.
Paris - Der Austritt radioaktiven ... mehr lesen
Nîmes - Die französische Atomaufsichtsbehörde (ASN) hat den Unfall in der Nähe der Atomanlage Marcoule am Montagnachmittag ... mehr lesen
Die Explosion ereignete sich im stillgelegten Atomkraftwerk in Marcoule.

Atomkraft

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
DVD - Unterhaltung
SILKWOOD - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Mike Nichols - Actors: Meryl Streep, Kurt Russell, Cheryl J ...
20.-
DVD - Komödie
AM TAG ALS BOBBY EWING STARB - DVD - Komödie
Regisseur: Lars Jessen - Actors: Peter Lohmeyer, Gabriela Maria Schmei ...
20.-
DVD - Erde & Universum
DIE FOLGEN EINES ATOMKRAFTWERK UNFALLS - DVD - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Umwelt & Ökologie; Energie & Rohstoffe; ...
17.-
DVD - Politik & Recht
COUNTDOWN TO ZERO - DVD - Politik & Recht
Regisseur: Lucy Walker - Genre/Thema: Politik & Recht; Terrorismus - C ...
20.-
Filmplakate
ATOMKRAFT? NEIN DANKE POSTER - Filmplakate
Atomkraft? Nein Danke Poster. Grösse: Breite 61,0 cm; Höhe 91,5 cm
12.-
Coolstuff - Spielkarten - Quartett
QUARTETT - ATOMKRAFTWERKE - Coolstuff - Spielkarten - Quartett
Die heißesten Meiler der Welt auf 32 Spielkarten Harrisburg, Tscherno ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Atomkraft" suchen
Nutzen Sie die kostenlose Energie von der Sonne!
Helvetic Energy GmbH
Winterthurerstrasse 702
8247 Flurlingen
...bis 30% Heizkosten sparen und CO2 reduzieren!
Branchenverband, Ihr kompetenter Partner für Elektro-, Energie- und Informationstechnik
Electrosuisse
Luppmenstrasse 1
8320 Fehraltorf
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas.
Nordkorea hatte den Reaktor Yongbyon, in dem Plutonium hergestellt wird, erst dichtgemacht, dann aber heimlich wieder eröffnet.
Nordkorea hatte den Reaktor Yongbyon, in dem ...
Atomstreit - Nordkorea  Washington - Nordkorea hat nach Angaben des US-Geheimdiensts die Produktion von Plutonium wieder aufgenommen. Aus dem Reaktor Yongbyon könne binnen «wenigen Wochen oder Monaten» Plutonium verfügbar sein, erklärte US-Geheimdienstkoordinator James Clapper am Dienstag. 
UNO-Experten sind gegen Sanktionen für Nordkorea New York - Eine Gruppe von UNO-Experten hat die gegen Nordkorea wegen ...
Südkorea feuert Warnschüsse auf nordkoreanisches Patrouillenboot Seoul - Südkoreas Streitkräfte haben nach eigenen Angaben ...
Nordkorea brüskiert Weltgemeinschaft mit Raketenstart Seoul - Nur einen Monat nach seinem kritisierten Atomtest hat ...
Längerfristiges Preistief  Paris - Die Internationale Energieagentur (IEA) bezweifelt, dass der eingebrochene Rohölpreis in nächster Zeit ...  
Der Preis für Erdöl bleibt weiterhin tief.
Ölpreise weiter auf Talfahrt Singapur - Nach der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen gegen Iran hat sich die Talfahrt der Ölpreise fortgesetzt. In der ...
Der Ölpreis ist weltweit so tief wie seit vielen Jahren nicht mehr.
Ölpreis fällt erstmals seit Juli 2004 unter 35 Dollar London - Angesichts der Spannungen zwischen Saudi-Arabien und dem ...
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Meister wechselt von der CS zu Implenia.
Green Investment Hans-Ulrich Meister soll Implenia-Präsident werden Zürich - Von der Bank- in die Baubranche: ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Erneuerbare Energie
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 6°C 6°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel 5°C 8°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 7°C 10°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 7°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 8°C 11°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 5°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten