Prime Tower - Höchstes Gebäude der Schweiz
publiziert: Mittwoch, 7. Jul 2010 / 15:52 Uhr
Der Prime Tower ist 126 Meter hoch.
Der Prime Tower ist 126 Meter hoch.

Zürich - Das vorläufig höchste Gebäude der Schweiz hat seine endgültige Höhe erreicht: Am Mittwoch wurde in Zürich die Aufrichte für den 126 Meter hohen Prime Tower gefeiert. In fünf Jahren dürfte Basel mit dem Roche-Turm Zürich übertrumpfen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Zu tun gibt es im 35 Stockwerke hohen Prime Tower in Zürich West noch einiges: Die Haustechnik muss installiert werden, die Böden sind noch aus Zement und in den obersten Etagen fehlt die Glasfassade. Bis die ersten Mieter einziehen können, dauert es noch zehn Monate.

Markus Graf, Chef der Bauherrin Swiss Prime Site AG, zeigte sich am Mittwoch vor den Medien aber zuversichtlich, dass im Sommer 2011 die ersten Mieter einziehen können. Es sind dies in erster Linie Firmen wie Anwaltskanzleien, Banken und Unternehmensberatungen - aber auch mehrere Gastronomiebetriebe, «damit das Ganze etwas Leben bekommt», wie es Graf ausdrückte.

Damit auch die Öffentlichkeit etwas von der Aussicht aus dem Glasturm hat, wird im 35. Stock ein Restaurant eingerichtet, welches den ganzen Tag verschiedene Geschmäcker berücksichtigen soll. Auch für Touristen werde es etwas geben, versprach Graf.

Der 36. und damit oberste Stock des Turms ist - etwas unglamourös - für die Haustechnik reserviert.

Basler Roche-Turm wird noch höher

Die Swiss Prime Site AG investiert 355 Millionen Franken in den Glasturm und die beiden Nebengebäude beim Bahnhof Hardbrücke. 68 Prozent der Fläche sind bereits vermietet, bei Preisen von 240 bis 600 Franken pro Quadratmeter - je nach Geschoss.

Zürich wird aber nur für fünf Jahre die Stadt mit dem höchsten Gebäude der Schweiz sein. Voraussichtlich 2015 wird in Basel der Roche-Turm eingeweiht. Dieser wird den Prime Tower um 49 Meter überragen. Der Bau des 175 hohen Büroturms mit 41 Stockwerken soll 2012 in Angriff genommen werden.

(sl/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von 3 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Die Tage des Zürcher Prime Towers als höchstes Gebäude der Schweiz sind ... mehr lesen
Der neue Büroturm am 22. März dieses Jahres.
Der Prime Tower ist vorläufig das höchste Gebäude der Schweiz.
Zürich - Er ist 126 Meter hoch und ... mehr lesen
2000 Mitarbeiter sollen im «Bau 1» Platz finden.
Basel - Der Pharmakonzern Roche ... mehr lesen
Zürich - Das Betriebskonzept für das Restaurant im vorläufig höchsten Haus der ... mehr lesen
Das Bistro des Zürcher Prime Towers.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Bebauungsplan für den Roche-Turm wurde genehmigt.
Bern - Das künftig höchste Gebäude der Schweiz in Basel rückt der Realisierung näher: Das Kantonsparlament hat am Mittwoch einen Bebauungsplan genehmigt, der Roche den Bau eines bis zu 180 ... mehr lesen
... weil die Schweiz halt immer noch klein ist ...
... und diese hohen Häuser, Glastürme heute meistens ihren Reiz verlieren, wenn es derer zuviele hat, wie in Frankfurt, London, Paris und New York ... Ein bisschen leben wir alle hier auch vom Reiz, den die Schweiz und auch viele Schweizer Städte auf die Besucher, die Touristen und auf uns selbst ausüben können! Bei Zürich bin ich mir da jedoch nicht so ganz sicher - bei Bern, Luzern, Basel, u.v.a. schon eher! (;-)))
Höhe statt Breite
Der Ansatz ist völlg richtig und okologisch wie Energy Outark sollte er eben auch sein.
Wir versuchen es mit dem Solaren-Bergkristall als künftiger Landmark an der Nord-Südachse am Walensee.
Winziges Gebäude
Ich arbeite ca. 600 Meter neben dem Prime Tower und muss schon sagen er wirkt erbärmlich klein...

...weil ich mir einfach anderes gewöhnt bin von London, Paris und anderen europäischen Metropolen.

Es wundert mich, dass wir nicht schon viel mehr solche Gebäude in der Schweiz, bzw. in den grossen Städten haben.
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre ...
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
SmartHome umfasst ein Konzept, das ...
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. Wer sich bereits einmal ausgesperrt hat, der weiss, wie schnell man in einer solchen Situation in Panik geraten kann. mehr lesen  
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ... mehr lesen  
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Schweizer Unternehmer arbeiten stetig daran, ihre Umsätze auszubauen. Die Konsumentenstimmung hat sich mit Blick auf das gesunde Wirtschaftswachstum im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verbessert. Verbraucher erwarten, dass sich dieser positive Trend fortsetzt. Auch hinsichtlich der weiteren Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt in der Schweiz geben sich Konsumenten optimistisch. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Reanimation
Publinews Erste Hilfe am Arbeitsplatz  Was tun Sie, wenn Ihr Kollege keine Luft mehr bekommt? Und damit meinen wir nicht (nur) ... mehr lesen
Für Arbeitgeber ergibt sich mit dem Home Office ein wichtiger Vorzug.
Publinews    Die Arbeit beansprucht nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums einen grossen Teil unseres Lebens, weshalb es für ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Publinews Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz überwunden haben, haben immer mehr Länder ihre Türen für den ... mehr lesen
Schweisser
Publinews Beim Schweissen werden zwei oder mehr Werkstücke dauerhaft miteinander verbunden. Gemäss den Definitionen EN 14610 und DIN 1910-100 ist das Schweissen das ... mehr lesen
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
01.04.2020
01.04.2020
01.04.2020
01.04.2020
01.04.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel -1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 0°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -2°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf -1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano -1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten