Reinverlust von 8,1 Milliarden Dollar
Preisverfall bei Rohstoffen beschert Glencore tiefrote Zahlen
publiziert: Dienstag, 1. Mrz 2016 / 09:25 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Mrz 2016 / 11:13 Uhr
Bis Ende Jahr soll die Glencores Verschuldung auf 18 bis 19 Milliarden Dollar sinken.
Bis Ende Jahr soll die Glencores Verschuldung auf 18 bis 19 Milliarden Dollar sinken.

Baar ZG - Wegen tiefer Rohstoffpreise hat der Bergbaukonzern Glencore im vergangenen Jahr einen Milliardenverlust eingefahren. Unter der Strich resultierte ein Reinverlust von 8,1 Milliarden Dollar, verglichen mit einem Reingewinn von 2,4 Milliarden Dollar im Vorjahr.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT fiel um 68 Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar, wie der Rohstoff- und Minenkonzern mit Sitz in Baar ZG am Dienstag mitteilte. Der Umsatz sank von 221,1 Milliarden Dollar auf 170,5 Milliarden Dollar.

Die Nettoverbindlichkeiten gingen um 15 Prozent auf 25,9 Milliarden Dollar zurück. Wegen des Preiszerfalls bei den Rohstoffen will der Bergbaukonzern Schulden abbauen. Bis Ende Jahr soll die Verschuldung auf 18 bis 19 Milliarden Dollar sinken. Der Konzern sieht sich mit der Restrukturierung auf Kurs, wie Finanzchef Steven Kalmin am Dienstag in einem Webcast sagte.

Produktion zurückgefahren

Um dieses Ziel zu erreichen hat der Branchenriese 2015 die Produktion von Kupfer, Kohle und Nickel kräftig zurückgefahren. Die Kupferproduktion von Glencore ging gegenüber dem Vorjahr um 3 Prozent auf 1,50 Millionen Tonnen zurück.

Die Kohleproduktion nahm um 10 Prozent auf 131,5 Mio Tonnen ab. Grund dafür waren vor allem die Produktionskürzung als Reaktion auf die tiefen Preise sowie die Einstellung des Betriebes des südafrikanischen Werks Optimum Coal. Rückläufig war auch die Nickelproduktion, nämlich um 5 Prozent.

Angezogen hat dagegen die Zink-Produktion, wo 1,44 Mio Tonnen und damit 4 Prozent mehr als im Vorjahr gefördert worden waren. Insbesondere die australischen Betriebe hatten ihre Produktion gesteigert. Aber auch hier möchte Glencore die Produktion eigentlich zurückfahren.

Zu Jahresende setzte der Konzern mit weltweit rund 160'000 Beschäftigten diesen Plan schliesslich in die Tat um: Im vierten Quartal sank die Zinkproduktion gegenüber dem Vorquartal um einen Fünftel. Die Produktion von eigenem Erdöl legte um 44 Prozent auf 10,6 Millionen Fass zu.

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Baar ZG - Der Bergbaukonzern Glencore will angesichts tiefer Rohstoffkosten Schulden abbauen. Die Verschuldung solle neu ... mehr lesen
Das Unternehmen hatte Anfang November den Schuldenabbau bekanntgegeben.
Baar ZG - Der Rohstoffkonzern Glencore, der seinen Sitz im Kanton Zug hat, verkauft voraussichtlich je eine Kupfermine in Australien und Chile. Ein entsprechender Verkaufsprozess sei eingeleitet, teilte das an der Londoner Börse kotierte Unternehmen am Montag mit. mehr lesen 
Baar ZG - Der Rohstoffkonzern Glencore fährt die Zinkproduktion vorläufig zurück. Der Grund sind die tiefen Preise für den Rohstoff. Dies hat Folgen für die Mitarbeiter: Über 1500 Personen verlieren ihren Job. mehr lesen 
Kann Glencore einen Rückgang der Rohstoffpreise langfristig verkraften?
Frankfurt - Der Aktienkurs des Bergbaukonzerns Glencore ist am Montag an der Börse ... mehr lesen
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihr ...
Immobilien Verkauf
Als Grund gab Mossack Fonseca eine Strategie zur «Konsolidierung unseres Büro-Netzwerks» an.
Als Grund gab Mossack Fonseca eine Strategie zur ...
«Mit grossem Bedauern» geschlossen  Panama-Stadt - Knapp acht Wochen nach der Veröffentlichung der «Panama Papers» hat die Finanzkanzlei Mossack Fonseca die Aufgabe ihrer Büros in drei britischen Steuerparadiesen angekündigt. Die Büros in Jersey, Isle of Man und Gibraltar würden «mit grossen Bedauern» geschlossen. 
Almodóvar und die «Panama Papers» in Cannes Cannes - Die «Panama Papers» bringen Regisseur Pedro Almodóvar in Erklärungsnot. Dass er auf der Liste steht, könnte seinem ...
Register für ausländische Immo-Firmen angekündigt London - Die konservative britische Regierung will ein Register für ...
Journalistenkonsortium veröffentlicht Rohdaten zu «Panama Papers» Washington/Panama-Stadt - Berichte über Hunderttausende ...
Träger rechnen mit grünem Licht  Basel - Die Pläne für das neue trimodale Containerterminal beim Basler Rheinhafen sollen im August ...  
Neue Terminals sind nötig, um die stark wachsenden Containermengen auf Strasse, Schiene und Rhein zu bewältigen.
Rücktrittsforderungen  Belgrad - Tausende Belgrader haben am Mittwochabend gegen ein umstrittenes Immobilienprojekt im ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3942
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... Fr, 27.05.16 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3942
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3942
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Real Estate Value Information Systems. Informations-, Workflow-Manageme ...
WB-Informatik AG
Schaffhauserstrasse 96
8222 Beringen
Mieterschutz: Hilfe bei mietrechtlichen Problemen
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
JUL
30.05.2016
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Luzern 11°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten