Preise im Detailhandel dürften sinken
publiziert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 11:13 Uhr
Preise im Detailhandel dürften dieses Jahr um 2,4 Prozent sinken.
Preise im Detailhandel dürften dieses Jahr um 2,4 Prozent sinken.

Basel - Die Schuldenkrise drückt das Preisniveau im Schweizer Detailhandel. Die Konjunkturforschungsstelle BAK Basel geht davon aus, dass die Preise im laufenden Jahr um 2,4 Prozent sinken werden. Die Nachfrage dürfte im Vergleich zum Vorjahr hingegen steigen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Während Nahrungsmittel gemäss der Prognose um 1,1 Prozent günstiger werden, dürften die Preise im Non-Food-Bereich um 3,7 Prozent sinken. Die Finanzprobleme im Euro-Raum wirkten sich über den Wechselkurs weiterhin markant auf die Preisentwicklung im Schweizer Detailhandel aus, teilte BAK Basel am Donnerstag mit.

Die Konsumfreude sei von der Krise im bisherigen Jahresverlauf aber nicht eingetrübt worden. Die überraschend starken Wintermonate verhalfen dem Schweizer Detailhandel laut BAK Basel zu einem soliden Halbjahresergebnis. Die Nachfrageentwicklung habe insbesondere im ersten Quartal die Erwartungen deutlich übertroffen. Trotz der guten Entwicklung der Nachfrage in den ersten Monaten führe der Einkaufstourismus weiterhin zu hohen Kaufkraftabflüssen ins Ausland, schreibt BAK Basel. Für die verbleibenden Monate dieses Jahres werde aber mit einer «soliden Entwicklung» der Konsumausgaben gerechnet.

Für das gesamte Jahr erwartet die Konjunkturforschungsstelle, dass die Umsätze real, das heisst um die Preisveränderungen bereinigt, im Vergleich zum Vorjahr um 2,0 Prozent steigen. Wegen den sinkenden Preisen dürfte nominal aber ein Minus von 0,5 Prozent resultieren. Bereits letztes Jahr war der Umsatz nominal zurückgegangen. Im Non-Food-Bereich resultiert dieses Jahr gemäss BAK Basel gar ein nominales Umsatzminus von 1,4 Prozent. Der Umsatz mit Nahrungsmitteln dürfte hingegen nominal um 0,5 Prozent steigen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Schweizer Konsumentenschützer setzen ihren Kampf gegen die Hochpreisinsel Schweiz fort. Am Dienstag haben sie den preisbarometer.ch lanciert. Die ... mehr lesen
Der preisbarometer.ch soll Konsumenten vor zu hohen Preisen schützen.
Neuenburg - Die Preise in der Schweiz haben sich im August gegenüber dem Vormonat nicht verändert. Im Vergleich zum letzten ... mehr lesen
Schuhe wurden im August günstiger.
Detailhandel macht mehr Umsatz im Juni.
Neuenburg - Die Umsätze im Schweizer Detailhandel haben im Juni im Vergleich zum Vormonat leicht zugelegt. ... mehr lesen
Der neue Fair Fashion Guide Österreich ist soeben erschienen.
Der neue Fair Fashion Guide Österreich ist soeben erschienen.
Fashion Get Changed!  Entgegen der Kritik an der Realisierbarkeit des heute Vormittag in Berlin lancierten Textilbündnisses stellen zahlreiche Modefirmen unter Beweis, dass faire Mode und Transparenz zur Nachhaltigkeit entlang der gesamten Lieferkette umsetzbar sind.  
Einkaufstour  Eine Verpackung sollte eigentlich simpel, schön und praktisch sein. In manchen Fällen ...
Lustige Verpackungen.
Beliebtes Schuhwerk.
Fashion Dutzende Firmen verklagt  New York - Der US-Konzern Converse hat dutzende Firmen verklagt, die sein weltbekanntes Sportschuhmodell All Star ...  
Unternehmenssteuern  Brüssel - Die EU-Kommission geht dem Verdacht illegaler Steuervorteile für den Online-Händler Amazon in Luxemburg nach. Die obersten EU-Wettbewerbshüter nehmen die von Amazon dort gezahlte Körperschaftssteuer unter die Lupe.  
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2505
    Dass... die Chinesen die lachenden Dritten im Bunde sein werden, war schon ... Mo, 13.10.14 17:33
  • jorian aus Dulliken 1512
    Der aufgezwungen Boykott! Nun spürt also die BRD, dass sie Russland boykottiert. Wer hat den ... Fr, 10.10.14 03:25
  • LinusLuchs aus Basel 36
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1450
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Schlupflöcher stopfen Im Energiebereich wird von den meisten Regierungen empfohlen, weniger ... So, 21.09.14 12:29
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
Green Investment Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.10.2014
Eftychidis Stefan Logo
16.10.2014
lehre4you Logo
15.10.2014
15.10.2014
FisioSport di Walter Marinoni Logo
15.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 13°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 16°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 14°C 18°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 13°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten