Widerstand gegen «Zwei-Klassen-System»
Postautofahrer fordern gleichen Lohn für alle
publiziert: Mittwoch, 8. Aug 2012 / 14:33 Uhr
Der neue GAV soll Anfang 2015 in Kraft treten. (Symbolbild)
Der neue GAV soll Anfang 2015 in Kraft treten. (Symbolbild)

Bern - Die Fahrer der Postauto-Subunternehmen fordern ein Ende der Lohnungleichheit. Sie wollen unter den Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für Konzerngesellschaften der Post. Dieser gilt bisher nur für jene Postautofahrer, die direkt bei der PostAuto AG angestellt sind.

Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
2 Meldungen im Zusammenhang
Am Mittwoch wurde der Konzernleitung der Schweizerischen Post eine von 800 Fahrerinnen und Fahrern der Subunternehmer unterzeichnete «Petition gegen die Ungleichbehandlung» übergeben, wie die Gewerkschaft Syndicom mitteilte.

Die PostAuto AG hat den Betrieb von Teilen ihres Liniennetzes Subunternehmen übertragen. Deren rund 1500 Fahrer unterstehen einem Personalreglement. Verglichen mit dem GAV für die übrigen Chauffeure - ebenfalls rund 1500 an der Zahl - fällt dieses «deutlich schlechter» aus, wie die Syndicom schreibt.

Der Jahres-Durchschnittslohn der Fahrer ohne GAV beträgt demnach 71'600 Franken, jener der direkt bei der PostAuto AG angestellten Chauffeure 77'000 Franken. Bereits bei den Anfangslöhnen bestehe eine Diskrepanz, und die Lohnschere öffne sich kontinuierlich weiter, so die Gewerkschaft: «Die Differenz kann nach 12 Jahren gut und gerne 10'000 Franken pro Jahr betragen.»

«Die Post hat die Petition zur Kenntnis genommen», sagte Post-Sprecher Oliver Flüeler auf Anfrage. Die Forderungen seien seit Monaten bekannt. Die Post sei bereit, diese in die Diskussionen zum neuen Gesamtarbeitsvertrag einfliessen zu lassen. Der neue GAV soll Anfang 2015 in Kraft treten.

Die Gewerkschaft Syndicom steigt mit der Forderung nach einem Mantelvertrag für den ganzen Konzern in die Verhandlungen. Bisher gilt neben dem übergeordneten GAV Post ein weiterer GAV für die ausgelagerten Gesellschaften - dazu zählt etwa die PostAuto AG.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die PostAuto Schweiz AG hat letztes Jahr so viele Fahrgäste befördert wie noch nie: Fast 130 Millionen Menschen benutzten ... mehr lesen
Dieses Jahr beförderte die PostAuto Schweiz AG so viel Passagiere wie noch nie. (Archivbild)
Gewerkschafts-Dachverband fordert bis zu 2,5 Prozent mehr Lohn.
Bern - Der Arbeitnehmer-Dachverband Travail.Suisse hat seine Forderungen ... mehr lesen
Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
Ab 2018 will Baoshida Swissmetal nur noch in Reconvilier produzieren.
Ab 2018 will Baoshida Swissmetal nur noch in Reconvilier ...
Sechs Chinesen ohne Bewilligung  Reconvilier BE - Das Arbeitsinspektorat des Kantons Bern hat einen Fall von illegaler Arbeit bei der chinesischen Firma Baoshida Swissmetal in Reconviler (BE) und in Dornach (SO) aufgedeckt. Sechs chinesische Arbeiter waren ohne die nötigen Arbeitsbewilligungen angestellt. 
100 Franken mehr  Weinfelden - Trotz Frankenstärke und Detailhandelskrise bezahlt Lidl Schweiz seinen Angestellten ab März mehr Lohn. Der Discounter mit rund 3000 Mitarbeitern erhöht die Gesamtlohnsumme im Geschäftsjahr 2016 um 1 Prozent. Der Mindestlohn steigt um 100 Franken auf 4100 Franken.  
Mehr Lohn für Aldi-Mitarbeiter Schwarzenbach - Angestellte des Discounters Aldi erhalten nächstes Jahr mehr Lohn. Der Mindestlohn steigt auf 4275 ...
Aldi-Mitarbeiter können sich auf mehr Gehalt freuen.
Die Angst ist allgegenwärtig  Bern - Die Konsumenten in der Schweiz machen sich weiterhin Sorgen um ihren Arbeitsplatz. Auch wenn sie ...  
Konsumenten bangen um ihren Arbeitsplatz.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3709
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3709
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3709
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1662
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Frau Sonne scheint gratis und Wind kostet nichts Schade dass das AKW Mühleberg nicht sofort abgeschaltet wird. Solange ... So, 27.12.15 08:58
Das Eichenblatt ist für eine umweltfreundliche Batterie nützlich.
Green Investment Eichenblatt wird zur Öko-Batterie College Park/Wien - Forscher der University of Maryland ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 3°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 0°C 10°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 5°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -1°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 1°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 11°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten