Portugal nimmt 2 Mrd. Euro zu tieferen Zinsen ein
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 17:16 Uhr
Portugal ist bis September 2013 weitgehend unabhängig.
Portugal ist bis September 2013 weitgehend unabhängig.

Lissabon - Portugals Sanierungsbemühungen sind von den Kapitalmärkten ungeachtet der jüngsten Rückschläge honoriert worden. Das von EU und IWF gestützte Euroland bekam am Mittwoch frisches Geld zu deutlich günstigeren Konditionen als zuletzt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Wie die portugiesische Schuldenagentur IGCP am Mittwoch in der Hauptstadt Lissabon mitteilte, wurden Staatsanleihen im Wert von 2 Mrd. Euro an den Märkten platziert. Das Einnahmeziel sei damit gar um 250 Mio. Euro übertroffen worden.

Auch die Renditen der Staatsanleihen waren am Mittwoch niedriger als zuletzt. So wurden für die 18-Monatspapiere 2,9 Prozent Zinsen fällig, im April waren es noch 4,5 Prozent. Die 6-monatigen Geldmarktpapiere rentierten mit 1,7 Prozent, im Juli lagen sie noch bei 2,2 Prozent.

Das Hilfspaket von EU und Internationalem Währungsfonds (IWF) über 78 Mrd. Euro macht Portugal bis September 2013 weitgehend unabhängig von der Finanzierung über den Kapitalmarkt. Mit vereinzelten Anleihe-Emissionen versucht das Land jedoch, Tuchfühlung zu den Investoren zu halten und den Boden für die vollständige Rückkehr an den Markt vorzubereiten.

Portugal weiter unter Druck - auch wegen Spanien

Die Geldgeber Portugals hatten dem Land zuletzt mehr Zeit zum Schuldenabbau eingeräumt. Das EU-Defizitziel von drei Prozent der Wirtschaftsleistung muss nun nicht mehr 2013 erreicht werden, sondern erst ein Jahr später.

Das Aufweichen der Ziele begründete die Regierung mit einer Verschärfung der Schuldenkrise vor allem im Nachbarland Spanien - dem wichtigsten Exportmarkt für Portugal. Zugleich hat die Regierung des konservativen Ministerpräsidenten Pedro Passos Coelho weitere Steuererhöhungen angekündigt, um das Haushaltsdefizit wie mit EU und IWF vereinbart zu senken.

Daher rührt sich in der portugiesischen Bevölkerung nun zunehmender Unmut über den Sparkurs, der sich zuletzt in friedlichen Massenprotesten äusserte.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lissabon - Nach den grössten Protesten seit Beginn des von EU und IWF verordneten Sparkurses macht Portugals ... mehr lesen
Präsident Anibal Cavaco Silva hatte mit seinem Beratergremium bis tief in die Nacht hinein um einen Kompromiss gerungen.
Die Regierung unter Ministerpräsident Coelho hatte weitere Sozialkürzungen angekündigt.
Lissabon - Aus Protest gegen den Sparkurs der Regierung sind in Portugal am Samstag zehntausende Menschen auf die ... mehr lesen
Lissabon - Portugal wird zum Jahresende nach Einschätzung von Experten ein weitaus höheres Haushaltsdefizit haben als mit den ... mehr lesen
Portugal: Experten machen den deutlichen Rückgang an Steuereinnahmen für das Verfehlen des Sparziels verantwortlich.
Lissabon - Der portugiesische Ministerpräsident Pedro Passos Coelho hat harte Sparmassnahmen für das kommende Jahr angekündigt. Ziel sei es, die Bonität zu verbessern und die Bedingungen zu erfüllen, die an die Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm geknüpft worden seien. mehr lesen 
Die Banken müssen 55 Milliarden Euro in einen Abwicklungsfonds überweisen.
Die Banken müssen 55 Milliarden Euro in einen ...
EU-Parlament billigt Kompromiss  Strassburg - Die Steuerzahler in der Europäischen Union sollen künftig nicht mehr für die Rettung maroder Banken in die Tasche greifen müssen. Darauf zielen einheitliche Regeln zur Abwicklung von Krisenbanken ab, die das EU-Parlament in abschliessender Lesung verabschiedet hat. 
Historischer Rekord  Athen - Nach Griechenland sind im vergangenen Jahr fast 18 Millionen Touristen gereist - ein ...  
Die Tourismus-Branche macht rund 17 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) aus.
Griechenland erzielt erstmals seit Jahrzehnten Überschuss Athen - Griechenland hat erstmals seit mehr als 65 Jahren einen Überschuss in seiner ...
Für Griechenland gehts es finanziell allmählich bergauf. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2196
    Patchwork Wird eine Firma MWSt-pflichtig, so kann sie künftig jeglichen ... gestern 07:00
  • keinschaf aus Henau 2196
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... Di, 15.04.14 21:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2082
    Aber,... aber R. Müller! Sagen Sie doch einfach mit ihren eigenen Worten In ... Fr, 11.04.14 21:19
  • keinschaf aus Henau 2196
    Sozialschmarotzer!! Wenn Schweizer Arbeitslose, die RAV oder SKOS-Gelder beziehen, so ... Fr, 11.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2196
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1437
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • keinschaf aus Henau 2196
    Schweizerischer Armleuchterverein SAV "Aus Sicht des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) gelten ... Fr, 11.04.14 01:31
  • keinschaf aus Henau 2196
    oder so....:-) Eine Millisekunde ist zwar in der Datenübertragung und -Verarbeitung ... Mi, 09.04.14 07:02
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
SWISS PSY INSTITUTE Logo
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel -1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -2°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten