Pferderennen mit Unfällen am Marché-Concours
publiziert: Samstag, 9. Aug 2008 / 09:21 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 10. Aug 2008 / 21:42 Uhr

Saignelégier - Mehr als 55'000 Besucher sind am Wochenende nach Saignelégier JU zum Marché-Concours geströmt - so viel wie noch nie. 40'000 waren es allein am letzten Tag, mit dem Umzug der Höhepunkt der traditionsreichen Pferdemesse.

Marché-Concours von Saignelégier: Dieses Jahr stehen die Rennen im Vordergrund.
Marché-Concours von Saignelégier: Dieses Jahr stehen die Rennen im Vordergrund.
Der weltweit führende Veranstalter zeit-& kosteneffizienter Messen
3 Meldungen im Zusammenhang
Das Wetter hatte sich von seiner besten Seite gezeigt: Sonnig und mild, aber nicht zu heiss für Mensch und Tier. Ideale Bedingungen für den Umzug, bei dem hunderte von Pferden gezeigt wurden und sich die Innerschweizer Kantone Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden als Ehrengäste mit einem folkloristischen Auftritt präsentierten.

Schon am Samstag waren rund 420 der insgesamt 1500 an der Messe gezeigten Pferde bewertet worden. Nach Angaben der Jury sind die Freiberger auf einem sehr hohen Niveau. Etwa die Hälfte der 25 zum Verkauf angebotenen Pferde fand einen Abnehmer.

Weiterer Höhepunkt waren ab Freitagabend die Rennen, die teils mit Wagen, teils auch ohne Sattel ausgetragen wurden. Erstmals seit zwölf Jahren wurden bei den Rennen am Marché-Concours wieder Wetten entgegengenommen. Bei einem Lauf fuhr ein Wagen auf einen anderen auf. Zwei Personen wurden dabei verletzt, einer von ihnen mit dem Helikopter ins Spital geflogen.p>

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Saignelégier JU - Bei einem Rennen von Zweispännern am traditionellen ... mehr lesen
Der Wagen mit den vier vorgespannten Pferden geriet von der Rennbahn ab und raste in die Abschrankung.
Die Freiberger-Pferde vereinigen Kraft und Geschmeidigkeit.
Saignelégier JU - Für die Züchter der ... mehr lesen
Saignelégier - Wiederum hat der Marché-Concours in Saignelégier JU am Wochenende ein grosses Publikum angelockt: ... mehr lesen
Das Wetter war dieses Wochenende - im Gegensatz zum letzten Jahr - sehr gut. (Archivbild)
Der weltweit führende Veranstalter zeit-& kosteneffizienter Messen
exhibits | event services | interiors
» messerli kommunikation im raum
Auf dem Vormarsch sind auch Spielwaren für «kleine Forscher». (Symbolbild)
Auf dem Vormarsch sind auch Spielwaren für «kleine ...
Gutes Jahr  Bern/Nürnberg - Es wird wieder mehr gespielt in der Schweiz. Die Schweizer Spielzeugbranche kann auf ein gutes Geschäftsjahr zurückblicken. Für 450 Mio. Fr. wurden 2014 Spielwaren (ohne Videogames) gekauft, so viel wie seit 13 Jahren nicht mehr. 
Insgesamt wurden im letzten Jahr in der Schweiz 434 Mio. Fr. für Spielzeug ausgegeben.
Spielzeug kostet in der Schweiz deutlich mehr Bern - Viel Geld wird in der Vorweihnachtszeit für Spielzeug ausgegeben. Ungefähr gleich viel wie während des ganzen ...
Trotz Frankenstärke  Genf - Die Abschaffung des Euro-Mindestkurses hat zwar einen Schock in der Uhrenindustrie ausgelöst, aber die Durchführung des Genfer ...
Mehr Besucher bestaunten die Uhren am diesjährigen Genfer Salon.
Die Verkäufer bieten die gleiche Ware mit mehreren Anzeigen auf verschiedenen Seiten und unter verschiedenen Pseudonymen an.
Fast gleich viele originale wie gefälschte Markenuhren produziert Bern - Jedes Jahr werden mindestens gleich viele gefälschte wie richtige Schweizer Uhren hergestellt. 2013 ...
Titel Forum Teaser
«Hexocover» kann mit Solarzellen versehen auch Energie produzieren.
Green Investment Flexible Teich-Abdeckung verhindert Verdunstung Tucson - Eine neue Technologie sorgt dafür, ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
IF Implant World Cup Logo
27.01.2015
27.01.2015
27.01.2015
27.01.2015
26.01.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -2°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern -3°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf -1°C 2°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Lugano -1°C 5°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten