Höhere Nachfrage in der Tourismusbranche
Orascom fährt trotz höherem Umsatz Verlust ein
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 09:15 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 11:25 Uhr
Investor Samih Sawiris.
Investor Samih Sawiris.

Altdorf/Kairo - Der Bau- und Hotelkonzern Orascom von Investor Samih Sawiris hat im ersten Halbjahr 2012 trotz höherem Umsatz einen Verlust eingefahren. Der Nettoverlust in den ersten sechs Monaten belief sich auf 27,2 Mio. Franken.

3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre Immobilien
7 Meldungen im Zusammenhang
Der Grund sei eine Kombination von Wertberichtigungen, einem tieferen Finanzertrag und höheren Steuern, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Wegen Überkapazitäten im Baubereich sank der Bruttogewinn von 16,3 Mio. Fr. im ersten Halbjahr 2011 auf 12,0 Mio. Franken.

Die Nachfrage in der Tourismusbranche stieg im ersten Halbjahr 2012 indes wieder an, was sich auf den Umsatz der Gruppe auswirkte. Dieser stieg um 24,6 Prozent auf 132,9 Mio. Franken. Beide Hauptsegmente konnten dabei zulegen.

Im Segment Hotels stieg die Auslastung auf 54 Prozent - vor allem aufgrund höherer Belegungsraten im Tourismusresort El Gouna. Aus diesem Grund nahm der Umsatz in diesem Segment um 27,3 Prozent auf 69,0 Mio. Franken zu. Der Umsatz im Segment Immobilien und Bau wuchs mit 34,4 Prozent auf 37,3 Mio. Franken ebenfalls deutlich an.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Altdorf/Kairo - Der Bau- und Hotelkonzern Orascom schreibt weiter rote Zahlen. Das schweizerisch-ägyptische ... mehr lesen
Keine rosigen Zeiten für CEO Samih Sawiris. (Archivbild)
Der Bau- und Hotelkonzern Orascom schliesst 2012 mit einem Verlust von 97,2 Mio. Fr. ab. (Archivbild)
Altdorf/Kairo - Samih Sawiris greift noch einmal tief in die eigene Tasche, um das ... mehr lesen
Altdorf UR - Der Bau- und Hotelkonzern Orascom Development hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres trotz mehr ... mehr lesen
Sawiris Orascom schreibt weiter rote Zahlen
Alle Apartments im Chedi in Andermatt sind verkauft.
Zürich - Der Bau- und Hotelkonzern Orascom Development meldet einen ... mehr lesen
Altdorf/Kairo - Der Bau- und Hotelkonzern Orascom steckt weiter tief in den roten Zahlen. Er erwartet für das erste Halbjahr 2012, dass trotz eines höheren Umsatzes der Verlust grösser ausfallen dürfte als Mitte 2011. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kairo/Altdorf - Der Bau- und Hotelkonzern Orascom schreibt nach einem Verlust ... mehr lesen
Hat sich Samih Sawiris verkalkuliert? (Archivbild)
Altdorf - Der arabische Frühling hat den auch in Andermatt UR tätigen Bau- und Hotelkonzern Orascom eiskalt erwischt. Die politischen Unruhen in Ägypten verscheuchten Touristen und Wohnungskäufer und trieben die Gruppe des Unternehmers Samih Sawiris tief in die roten Zahlen. mehr lesen 
Architekturfotografie, Immobilienfotografie, Luftbilder, Hochstativfotografie aus der Vogelperspektive
immopicture.ch
Pilatusstrasse 40
8203 Schaffhausen
Verkauf - Erst-/Wiedervermietung - Verwaltung+STWEG - Beratung
Confimo AG
Sandweg 52a
4123 Allschwil
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre Immobilien
Immobilien Verkauf
Der Bündner Thermal-Kurort Vals.
Der Bündner Thermal-Kurort Vals.
Investitions-Stopp bei einem Nein  Zürich - Unternehmer Remo Stoffel wird in Vals GR nicht weiter investieren, falls die Gemeinde dem Bau seines 381 Meter hohen Turms eine Absage erteilt. Für das 300-Millionen-Franken-Projekt ist eine Zonenplanänderung nötig. 
Remo Stoffel Der Mann musste ja einiges einstecken in den vergangenen Tagen. Seit Remo Stoffel das Projekt eines ...
Immobilienunternehmer will in Vals 381 Meter hohen Turm bauen Vals GR - Im Bündner Bergdorf Vals will der Churer ...
Montage eines Einfamilienhauses ohne Vorwissen in 24 Stunden möglich  Brescia - Das bei Brescia beheimatete Start-up Isinnova Srl hat ein neuartiges Hausmontagesystem entwickelt. Mit den aus Kunststoff geformten Bausteinen kann ein Einfamilienhaus im Eigenbau mit geringen Fachkenntnissen innerhalb eines Tages fertiggestellt werden.  
Kulturgut zum Verkaufen  Bern - Der Bund sucht derzeit einen Käufer für das älteste römische Amphitheater der Schweiz: Dieses steht im ehemaligen Vindonissa, dem heutigen Windisch im Kanton Aargau. Historische Bauten zu pflegen sei keine Kernkompetenz des Bundes, heisst es zur Begründung.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    Es ist zum Heulen! Der Kleinsparer und Rentner wird mit dem Negativzins bestohlen. Die ... Fr, 24.04.15 18:47
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    Was soll man zu der Griechenmisere noch sagen? Sozialdemokraten ran! Jeder Kreditgeber überprüft die Bonität des Kreditnehmers. Kredite ... So, 19.04.15 17:17
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    Wie schon oft festgestellt, bei den Amis gibt es einfach alles. Vom dumpfen Impfgegener bei den ... Do, 16.04.15 23:39
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Perverse Ignoranz Der Artikel liesst sich, als ginge es um einen sportlichen Wettbewerb. ... Mi, 08.04.15 13:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    Die Üsserschwyz kann's gar nicht abwarten, euch Walliser zu kaufen, seht euch vor!;-) Di, 07.04.15 17:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    WSenn's nicht wieder so eine Übung ist, bei der die Ueberwachung teurer als der Gewinn wird, ... Do, 02.04.15 13:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2966
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Do, 02.04.15 12:00
Künftig sollen nun nur noch 7 Prozent der Energie im Verkehr auf Biotreibstoff aus konventionellen Nahrungspflanzen entfallen.
Green Investment EU setzt Grenze für Treibstoffe aus Nahrungspflanzen Strassburg - Die EU setzt vermehrt auf ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Real Estate Value Information Systems. Informations-, Workflow-Management
WB-Informatik AG
Schaffhauserstrasse 96
8222 Beringen
Mieterschutz: Hilfe bei mietrechtlichen Problemen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.04.2015
naturaCAT Logo
23.04.2015
JOVENIS Logo
22.04.2015
22.04.2015
Swissgestion Logo
21.04.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 6°C leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 3°C 8°C bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 7°C 11°C bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 7°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 11°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten