Unruhen in Ägypten machen zu schaffen
Orascom fährt massiven Umsatzrückgang ein
publiziert: Mittwoch, 16. Nov 2011 / 08:31 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 16. Nov 2011 / 15:52 Uhr
Samih Sawiris' Gruppe Orascom spürt die Unruhen im arabischen Raum.
Samih Sawiris' Gruppe Orascom spürt die Unruhen im arabischen Raum.

Altdorf/Kairo - Der politische Umsturz in Ägypten und dessen Folgen bringen den auch im Kanton Uri engagierten Unternehmer Samih Sawiris um viel Geld. Seine Bau- und Hotel-Gruppe Orascom mit ihrer starker Präsenz im Nahen Osten hat in den ersten neun Monaten Verlust geschrieben.

3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre Immobilien
6 Meldungen im Zusammenhang
Insgesamt steht in den Orascom-Büchern nach Minderheitsanteilen ein Minus von knapp 19 Mio. Franken. In den ersten neun Monaten 2010 hatte die Gruppe noch einen Gewinn von 76 Mio. Fr. geschrieben. Der Bruttogewinn ging 78 Prozent auf nunmehr knapp 24,6 Mio. Fr. zurück. Schon nach dem ersten Halbjahr 2011 hatte Orascom rote Zahlen gemeldet.

Der Umsatz brach um über die Hälfte ein, wofür Orascom ausser den politischen Unruhen unter anderem auch die die Währungskrisen um Franken und Euro verantwortlich macht. Wie die Gesellschaft am Mittwoch bekannt gab, gingen die Einnahmen verglichen mit dem Vorjahr um 57 Prozent auf 163 Mio. Fr. zurück.

Bauarbeiten verlangsamt

Betroffen von den politischen Umwälzungen, die seit Anfang Jahr grosse Teile der arabischen Welt erfasst haben, seien insbesondere die Hotels und Ferienanlagen in Ägypten und in Oman gewesen.

Im Geschäftsbereich Hotels ging der Umsatz aufgrund deutlich tieferer Belegungsraten um 40 Prozent zurück. Rund 90 Prozent der Hotelzimmer von Orascom befinden sich im Ferienland Ägypten. Im Bereich Real Estate und Bau reduzierte sich der Umsatz um 78 Prozent, da sich in den Bauprojekte in den betroffenen Gebieten verlangsamt hätten, heisst es.

Schweiz erfüllt Erwartungen

Ausserhalb der arabischen Welt befindet sich Orascom in wesentlich ruhigerem Fahrwasser. Die Ergebnisse in der Schweiz und den übrigen europäischen Destinationen liegen im Rahmen der Erwartungen, die sich Orascom gesetzt hat.

In der Ferienanlage in Andermatt UR belief sich die Höhe der Verkäufe und Reservationen auf etwa 75 Mio. Franken, gleich viel wie Ende Juni. Sawiris hat allerdings das Ziel gesetzt, 2011 für 120 Mio. Fr. Einheiten zu verkaufen. Dieses Ziel gilt laut dem Unternehmer weiterhin.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo/Altdorf - Der Bau- und Hotelkonzern Orascom schreibt nach einem Verlust ... mehr lesen
Hat sich Samih Sawiris verkalkuliert? (Archivbild)
Samih Sawiris. (Archivbild)
Altdorf - Der arabische Frühling hat den auch in Andermatt UR tätigen Bau- und ... mehr lesen
Altdorf - In dem im Bau befindlichen neuen Resort von Andermatt sind 2011 Ferienwohnungen im Umfang von ... mehr lesen
Blick auf das Dorf Andermatt.
Altdorf/Kairo - Der ägyptische Bau- und Hotelkonzern Orascom hat im Rahmen eines Vergleichs mit der ägyptischen Finanzaufsicht EFSA eine Bankgarantie über 2,72 Mio. Fr. hinterlegt. Der Vergleich bewahrt Orascom-Chef Samih Sawiris vor einer zweijährigen Gefängnisstrafe. mehr lesen 
Samih Sawiris auf der Baustelle in Andermatt: Das Verfahren hatte keinen Einfluss auf das Schweizer Projekt.
Altdorf/Kairo - Der ägyptische Unternehmer Samih Sawiris muss doch nicht ins ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Altdorf/Kairo - Der politische Umbruch in Ägypten hinterlässt deutliche Spuren im Halbjahresergebnis des Bau- und Hotelkonzerns Orascom. Das Unternehmen des ägyptischen Investors Samih Sawiris verbuchte einen Umsatzrückgang um 62 Prozent auf 106,7 Mio. Franken. mehr lesen 
Architekturfotografie, Immobilienfotografie, Luftbilder, Hochstativfotografie aus der Vogelperspektive
immopicture.ch
Pilatusstrasse 40
8203 Schaffhausen
Verkauf - Erst-/Wiedervermietung - Verwaltung+STWEG - Beratung
Confimo AG
Sandweg 52a
4123 Allschwil
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre Immobilien
Immobilien Verkauf
Die Investitionen in neue Immobilienentwicklungen nehmen zu. (Symbolbild)
Die Investitionen in neue ...
Keine Negativzinsen  Zürich - Die Frankenstärke und die Negativzinsen zeigen sich auch auf dem Immobilienmarkt. Anleger schichten aus Angst ihr Geld um und investieren vermehrt in Immobilien. Hier haben sie die besseren Renditen und müssen auch keine Negativzinsen fürchten. 
Kompromiss für Zweitwohnungsinitiative Bern - Eine Referendumsdrohung kann die Gesetzgebung manchmal entscheidend beeinflussen. Im Fall der ...
Die wohl bedeutendste Abweichung betrifft die Ausnahme für touristisch bewirtschaftete Wohnungen. (Symbolbild)
Die Zweitwohnungsinitiative sollte verhindern, dass die Landschaft insbesondere im Alpenraum weiter mit Chalets und Ferienwohnungen zugebaut wird. (Symbolbild)
Möglicher Kompromiss bei Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative Bern - Der Nationalrat will bei der Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative keine Zusatzrunde einlegen. Er ist ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2837
    China... ist in 20-30 Jahren wieder da, wo es 1980 angefangen hat. Die Probleme, ... heute 10:19
  • antischwurbel aus uetikon 1
    echte information? eine weitere mutlose aktion der atom"aufsicht". schade! was wirklich ... Mo, 02.03.15 16:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Serbische Asylsuchende wird es bald schon nicht mehr geben, da macht sich der zombie zu ... Mo, 02.03.15 14:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2837
    "serbische Asylsuchende" AsylbewerberInnen aus dem EU-Beitrittskandidat Serbien! Und dann ... Mo, 02.03.15 12:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Eine ganz faule Tour! Nichtwissen schützt nun doch vor Strafe! Und die Frau Fehr ist ... Mo, 02.03.15 11:30
  • HeinrichFrei aus Zürich 363
    Kriegsmaterialexporte an Staaten die Kriege führen und foltern Die so genannte „Schweizer Rüstungsindustrie“ hat im letzten Jahr 22 ... Mo, 02.03.15 03:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Na, was habe ich gesagt! Sogar ein Zitat aus Deutschland, wo viele ja weniger Freiheit als ... Fr, 27.02.15 19:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Asche über mein Haupt! Ich bin einer Plagiatorin aufgesessen! Dank Jorian weiss ich das jetzt ... Fr, 27.02.15 19:03
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
Green Investment Bioplastik und eine Müllabfuhr für die Weltmeere Das Umweltproblem Plastik hat erschreckende ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Real Estate Value Information Systems. Informations-, Workflow-Management
WB-Informatik AG
Schaffhauserstrasse 96
8222 Beringen
Mieterschutz: Hilfe bei mietrechtlichen Problemen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Creative~Business~Solutions Logo
02.03.2015
FRONTLINE COMMANDO Logo
27.02.2015
Oh! YOGURT GREEK STYLE Logo
26.02.2015
25.02.2015
INVENT INNOVATIVE SYSTEME Logo
25.02.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 3°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 4°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten