Roaming
Orange-Tagespakete für weltweites Surfen
publiziert: Donnerstag, 9. Jun 2011 / 11:31 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 28. Jun 2011 / 08:27 Uhr
Surfen ohne Sorgen, auch im Ausland.
Surfen ohne Sorgen, auch im Ausland.

Orange führt zum 27. Juni neue Datenpakete für das mobile Surfen ausserhalb Europas ein. Zu den seit einiger Zeit angebotenen Travel-Data-Daily-Tagespaketen kommt damit die Roaming-Reihe Travel Data Daily World hinzu. Dabei können Kunden zwischen insgesamt drei Datenpaketen für die mobile Datennutzung wählen.

Die professionelle SMS-Businesslösung
5 Meldungen im Zusammenhang
Wie berichtet, bietet Orange bislang Datenpakete der Reihe Travel Data Daily für die Zonen 1 und 2 (Schweizer Nachbarstaaten plus Westeuropa) an. Diese kommen mit einem Inklusiv-Volumen von 2 MB, 10 MB und 50 MB und kosten 4, 10 beziehungsweise 25 Franken.

Nun erweitert Orange diese Tagespaket-Reihe um Optionen zur Nutzung in allen Länderzonen, also auch in den Zonen 3 bis 5. Diese umfassen die Bereiche Rest-Europa (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Island, Kosovo, Mazedonien, Moldawien (Republik), Serbien und Montenegro, Ukraine, Weissrussland), Nordamerika sowie die gesamte übrige Welt.

Tagespakete ab 10 Franken

Für das Paket Travel Data Daily World mit 2 MB Inklusiv-Volumen zahlen Kunden 10 Franken. Für ein Inklusiv-Volumen von 10 MB werden 45 Franken fällig, bei 50 MB sind es 150 Franken. Ohne gebuchte Option verlangt Orange derzeit 15 Franken pro MB. Ist das Inklusiv-Volumen des jeweiligen Pakets erschöpft, fallen Folge-MB-Preise von 2 Franken (Zone 1 und Zone 2) beziehungsweise 8 Franken (Zonen 3 bis 5) an. Kunden erhalten bei Verbrauch des Pakets jedoch eine Info-SMS und können rechtzeitig ein weiteres Paket buchen.

(Marc Kessler/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Swisscom hat heute angekündigt, in den nächsten drei Jahren jährlich die Preise für die Handy-Nutzung im Ausland zu ... mehr lesen
Die erste Senkung erfolgt am 1. Oktober für Kunden mit einem Abonnement.
Teures Vergnügen: Surft man im Ausland mit dem Handy im Internet, steigen die Kosten rasch in exorbitante Höhen.
Bern - Die Schweiz soll nicht dem Beispiel der EU folgen und verbindliche ... mehr lesen
Brüssel - Mobilfunkkunden in der EU sollen künftig tiefere Preise bezahlen. Wenn es nach der EU-Kommission geht, sollen ... mehr lesen
Nicht die Obergrenze, sondern die teuren Verbindungskosten müssen angepasst werden.
Damit die negativen Überraschungen nach den Ferien ausbleiben.
Um den Kunden gerade im Hinblick ... mehr lesen
Der Mobilfunkanbieter Orange hat die Konditionen für die Auslandsoption Travel Data Daily verbessert. Das neue ... mehr lesen
Grössere Surf-Sessions im Ausland können auch mit vermeintlich günstigen Tarifen teuer werden.
Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
Die professionelle SMS-Businesslösung
Die Verträge der Sportverbände mit der ...
Suissdigital auf Angriffskurs  Bern - Die Mitglieder des Dachverbands der Schweizer Kommunikationsnetze Suissedigital nehmen einen neuen Anlauf, sich die Übertragungsrechte für Sportevents zu sichern. 
Abschied von Fritz Mumenthaler  Zürich - Das Telekomtechnologie-Unternehmen Ascom erhält einen neuen Chef: Er heisst Holger Cordes, ist 47 Jahre alt und Deutscher. Bisher war er für den US-Konzern Cerner Group tätig, einen Anbieter von Informationstechnik im Gesundheitswesen.  
Sparprogramm wird weitergeführt  Zürich/Espoo - Der finnische Telekom-Ausrüster Nokia baut in Zürich und Lausanne 25 Stellen ab. Der Schritt ist Teil eines weltweiten ...  
25 von 107 Angestellten in der Schweiz müssen Nokia verlassen.
In Finnland sollen laut Nokia bis im Jahr 2018 bis zu 1300 Stellen wegfallen.
Nokia streicht Tausende Jobs Espoo - Der finnische Telekom-Ausrüster Nokia baut nach der Übernahme des Konkurrenten Alcatel-Lucent Tausende Arbeitsplätze ab. Inwiefern auch ...
Titel Forum Teaser
Green Investment «Solar Impulse 2» landet im Silicon Valley Mou - Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
28.04.2016
NID
28.04.2016
smarty Logo
28.04.2016
MAZI Anatolischer Kaffee Kurdischer Kaffee Mesopotamischer Kaffee Logo
27.04.2016
26.04.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 1°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter bewölkt, etwas Regen
Bern 0°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 0°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten