Oberster Lehrer fordert mehr Lohn
publiziert: Sonntag, 27. Apr 2008 / 12:06 Uhr

Bern - Die Lehrerlöhne sind nicht mehr konkurrenzfähig und müssen deutlich steigen. Dies fordert Beat W. Zemp, Präsident des Dachverbands Schweizer Lehrerinnen und Lehrer. Ansonsten würden weiter Lehrer von der Privatwirtschaft abgeworben.

Beat W. Zemp kritisiert, dass die Schule immer mehr Erziehungsaufgaben übernehmen müsse.
Beat W. Zemp kritisiert, dass die Schule immer mehr Erziehungsaufgaben übernehmen müsse.
1 Meldung im Zusammenhang
Die meisten Branchen hätten in den letzten 15 Jahren die Teuerung ausgeglichen erhalten und Reallohnerhöhungen vollzogen, sagte Zemp in einem Interview mit der Zeitung «Sonntag». Im Vergleich dazu hinke das Unterrichtswesen hinterher.

Sorgen bereite ihm auch der Lehrermangel, den das Bundesamt für Statistik ab 2010 prognostiziere. Dieser werde sich noch verschärfen. Er sei aber überzeugt, dass die Schulen im nächsten Schlujahr nochmals über die Runden kämen und alle Stellen besetzen könnten.

Immer mehr Erziehungsaufgaben

Zemp kritisierte ausserdem, dass die Schule immer mehr Erziehungsaufgaben übernehmen müsse. «Politische Bildung oder Pornografie auf dem Handy. Alles und jedes wird an die Schule delegiert», sagte er.

Der oberste Lehrer der Schweiz verteidigte zudem, dass 60 % der Lehrkräfte Teilzeit arbeiten. Dahinter stehe der Wunsch, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Daneben brauche es aber einen Stock von Lehrkräften, die 80 bis 100 % arbeiteten, damit man eine Schule führen könne.

Zuversichtlich zeigte sich Zemp im Hinblick auf das Schulharmonisierungsprojekt HarmoS. Er sei zuversichtlich, dass dieses trotz der Referendumsdrohungen der SVP durchkomme. Die ersten Kantone hätten den Beitritt bereits vollzogen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auf dem Arbeitsmarkt kehrt langsam wieder Normalität ein.
Auf dem Arbeitsmarkt kehrt langsam wieder Normalität ein. ...
Bern - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende September 2021 120294 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6061 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,7% im August 2021 auf 2,6% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 28266 Personen (-19,0%). mehr lesen 
Publinews Der Berufsalltag kann für schwerhörige Menschen hart sein. Neben dem objektiven Empfinden des Betroffenen geht es aber auch um die ... mehr lesen  
Früher waren Hörgeräte gross und klobig.
Kurze Wege im Homeoffice sind wichtig.
Publinews Im Zuge der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten viele arbeitenden Menschen in das Homeoffice übersiedeln. Zeitgleich stiegt auch das Interesse am Kauf eines ... mehr lesen  
Publinews Qualifiziertes Personal hat sich anders orientiert - daher suchen Gastro-Betriebe nach Alternativen  Luzern - Corona wird noch lange nachwirken - speziell in der Gastronomie. In Lockdown-Zeiten verliessen viele Servicekräfte Hotels, ... mehr lesen  
Service-Roboter BellaBot im Einsatz.
WIRTSCHAFT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Erfolgreich Investieren ⇒ Anlegen wie die Superreichen
Publinews Investieren wie die Superreichen?  Der Hype um den Bitcoin geht weiter ⇒ Von Value Investing und anderen Strategien der Reichen ⇒ Was lässt sich von den Reichen lernen ⇒ ... mehr lesen
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Die Analyse von Daten wird immer wichtiger.
Publinews In die Überschrift werden bewusst zwei Themenschwerpunkte gepackt. Beide Themen haben einen enormen Einfluss darauf, wie Firmen ... mehr lesen
Tipp: Auf Steve Jobs hören.
Publinews Wenn Sie heute als Unternehmer durchstarten möchten, brauchen Sie vor allem eine Vision. Die Vision ist wichtig, um Ihren Weg in die richtige Zukunft sehen zu können. Die ... mehr lesen
Marvin Steinberg
Publinews Marvin Steinberg: „DeFi bedeutet ein freies Finanzsystem für alle“  Wird in den Medien über Technologie und Finanzen gesprochen, denken die meisten Menschen sofort an Kryptowährungen. Auch ... mehr lesen
Wie erreicht man den potentiellen Konsumenten?
Publinews Wenn es um die Werbung geht, dann stehen Unternehmen immer wieder vor der Frage, welche Varianten es ausserhalb des Internets gibt. Auch wenn die Online-Werbung ... mehr lesen
Gewöhnung an Hörgeräte
Publinews Gewöhnung an Hörgeräte  Hast du dir vor kurzem ein neues Hörgerät zugelegt und bist quasi Neuling in diesem Bereich? Dann lernst du hier, wie du mit der ganzen Situation am besten umgehst. mehr lesen
Behindertengerechte Arbeitsplätze müssen ganzheitlich betrachtet werden.
Publinews Firmen müssen teils aus gesetzlichen Motiven, zum Teil aber auch aus moralischen Gründen einen behindertengerechten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. ... mehr lesen
Eine gute Handelsplattform ermöglicht effektives Trading.
Publinews Wenn man Trader danach fragt worauf es ihnen beim aktiven Online Trading ankommt, dann werden die meisten darauf antworten sie wünschen sich ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
3 DAYS STAGE RUN LENK BE SWISS TRAIL TOUR Logo
19.10.2021
19.10.2021
19.10.2021
19.10.2021
19.10.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten