Exklusiv-Verträge?
Nokia lässt sich von Apple inspirieren
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 22:49 Uhr
Grosser Erfolgsdruck für die Nachfolger des Lumia 900.
Grosser Erfolgsdruck für die Nachfolger des Lumia 900.

Der angeschlagene finnische Handy-Riese Nokia wandelt künftig offenbar auf Apples Spuren. Wie die Financial Times Deutschland (Printausgabe) berichtet, plant Nokia für seine nächste Smartphone-Generation mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 eine Vermarktung auf Basis von Exklusivverträgen mit einzelnen Mobilfunk-Providern.

4 Meldungen im Zusammenhang
So wie es etwa Apple lange Zeit mit dem dem iPhone, das exklusiv bei der Deutschen Telekom verkauft wurde, erfolgreich schaffte, sein Smartphone in den Massenmarkt zu drücken, hat es auch Nokia mit den neuen Lumia-Handys im Sinn. Dies will die Zeitung von einem Insider aus dem Unternehmensumfeld erfahren haben. Von Nokia selbst war auf Rückfrage von teltarif.de keine Stellungnahme zu dem Thema zu bekommen.

Wie das Wirtschaftsmagazin berichtet, plant Nokia in Europa exklusive Partnerschaften mit verschiedenen Mobilfunkern, um die neue Lumia-Generation an den Mann zu bringen. Die Deutsche Telekom kommt hierzulande als Partner in Frage, gegebenenfalls über das britische Joint Venture «Everything Everywhere». In Frankreich soll France Télécom der exklusive Partner werden. Die enge Zusammenarbeit soll natürlich nicht ohne Mehrwert für die Provider ablaufen, neben den Erlösen über die mit den Smartphones verkauften Mobilfunk-Verträge sollen die Unternehmen dem Bericht zufolge auch an den Hardware-Verkäufen stärker als bisher beteiligt werden. Laut den Informationen, die die Financial Times von einer Person aus dem Umfeld der Verhandlungen bekommen haben will, erwartet Nokia vor allem eine umfassende Unterstützung durch die verschiedenen Verkaufskanäle der Provider sowie günstige Sonderangebote.

Der nächste Schuss muss sitzen

Nokia würde mit dieser Entscheidung seine aus der Vergangenheit bekannte Strategie, Handys und Smartphones möglichst breit anzubieten, grundlegend ändern. Bisher setzten die Finnen auf eine Verteilung in allen Verkaufskanälen, auch wenn einige - man denke etwa an die ausgiebigen Werbekampagnen zu den Lumia-Handys bei der Deutschen Telekom - intensiver beteiligt waren als andere. Nach dem zweiten Quartal mit grossen Verlusten in diesem Jahr steht Nokia unter Druck, die Kehrtwende zu schaffen, die nächste Smartphone-Generation muss ein Erfolg werden. Immerhin machen die rund vier Millionen verkauften Lumias aus dem zweiten Quartal Mut - die 1,4 Milliarden Euro Verlust allerdings weniger.

(Steffen Herget/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nokia steckt schon seit mehreren Quartalen tief in den roten Zahlen fest.
Der kriselnde Handy-Riese Nokia ... mehr lesen
Vor wenigen Wochen hat Microsoft ... mehr lesen
Aktuelle Geräte schon fast wieder veraltet.
Beliebter als erwartet.
Die Tatsache, dass der finnische ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
.
Event-Marketing  Are you a club-owner, an event marketer or responsible for attracting people to different happenings? If yes, then you probably know, how difficult it is to attract people to events. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Privatisierungspläne  Athen - Das hochverschuldete Griechenland will sich von ... mehr lesen  
Der Staat hält zehn Prozent an OTE. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Volvo Car
Startup News Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen
Kann künstliche Intelligenz den direkten Kontakt mit dem Arzt ersetzen?
Publinews Die medizinische Versorgung in der Schweiz ist international anerkannt. Doch seit Ende des 20. Jahrhunderts geniesst immer mehr das ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Versichern Sie sich gegen unvorhersehbare Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit.
Publinews Die faire Lösung für jeden Anspruch  Mit einem Kredit von kredit.ch haben Sie einen erfahrenen Kreditberater an Ihrer Seite. Um einen Kredit in der Schweiz zu beantragen, müssen einige ... mehr lesen
Digitale Technologien zum Anfassen heisst das Motto.
Publinews Spannendes Rahmenprogramm: Expertenvorträge, Workshops und digitale Technologien zum Anfassen  Bereits zum zehnten Mal treffen sich die Profis aus E-Commerce und Marketing auf der SOM in Zürich und tauschen sich über ... mehr lesen
Umfangreiches Rahmenprogramm mit spannenden Keynotes.
Publinews Insiderwissen, Networking und jede Menge Content auf der Messe Zürich  Am 18. und 19. April dreht sich auf der Messe Zürich alles rund ums Thema E-Commerce, Online Marketing und Kundendialog. Die Fachbesucher erwartet an ... mehr lesen
Wenn Sie noch nicht damit begonnen haben, die Handy-Nummern Ihrer Kunden zu sammeln, sollten jetzt damit anfangen.
Publinews Die SMS ist tot. Lang lebe die SMS  Vielleicht denken Sie, dass SMS bereits verschwunden sei, da die meisten Leute mit Whatsapp, Facebook Messenger, LINE, ... mehr lesen
Primär für KMU und Start-ups. In zwei Stunden erhalten die Teilnehmer einen vertieften Einblick, was heute im Marketing wichtig ist und wie man geplante Massnahmen richtig umsetzt.
Publinews Der international erfolgreiche sowie ausgewiesene Marketing- und KMU-Experte Benno Stäheli zeigt in kostenlosen Workshops auf, wie KMU auch im ... mehr lesen
Volles Plenum bei der Keynote von Christian Gisi -
 Mammut Sports Group.
Publinews 10 Jahre SOM - am 18. und 19. April auf der Messe Zürich  Die SOM ist das Schweizer Gipfeltreffen für eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing. Am 18. und 19. April feiert die Fachmesse ihr zehnjähriges Jubiläum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
21.06.2018
21.06.2018
21.06.2018
21.06.2018
21.06.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten