Börsen weltweit auf Erholungskurs
Nikkei-Index runter - Europa und USA rauf
publiziert: Donnerstag, 17. Mrz 2011 / 19:18 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 17. Mrz 2011 / 22:27 Uhr
Im Gegensatz zu Europa und USA ging es in Tokyo wieder runter
Im Gegensatz zu Europa und USA ging es in Tokyo wieder runter

Tokio - An den Weltbörsen ist am Donnerstag Hoffnung auf eine Entspannung der japanischen Atomkrise aufgekommen. Die Handelsplätze in Europa und den USA verzeichneten steigende Kurse. Auch an der Schweizer Börse setzte eine Erholung ein.

6 Meldungen im Zusammenhang
Händler sprachen von einer «technischen Gegenbewegung», nachdem die Kurse wegen der Katastrophe in Japan seit Montag ununterbrochen gefallen waren und am Donnerstag ein Jahrestief markiert hatten.

Nach wie steht die Atom-Krise in Japan im Mittelpunkt. Zudem machten sich die Anleger wieder stärker Sorgen wegen der Unruhen in der arabischen Welt.

Der Leitindex SMI bewegte sich erneut in einer grossen Spannbreite. Nach einem Tagestief bei 6000 Punkten schloss der SMI 0,9 Prozent fester als am Mittwochabend. Der breite SPI legte ebenfalls 0,9 Prozent zu. Zu den grössten Gewinnern unter den Standardwerten zählten die Aktien von Versicherungen.

An anderen europäischen Börsen entspannte sich die Lage ebenfalls. Der deutsche Leitindex Dax schloss 2,2 Prozent im Plus.

«Es gibt die Hoffnung, dass der drohende Super-Gau in Japan doch noch abgewendet werden kann», sagte ein Händler in Frankfurt. «Wie berechtigt diese Hoffnungen sind, weiss derzeit allerdings niemand.»

Der EuroStoxx 50 beendete den Tag 2,39 Prozent höher. Auch in Paris und London ging es für die Börsen deutlich nach oben. Der New Yorker Dow-Jones-Index stand zum europäischen Handelsschluss rund 1,3 Prozent im Plus.

Zuvor hatte der Aktienmarkt in Tokio wegen der Angst vor den Folgen einer nuklearen Katastrophe in Japan und eines starken Anstiegs des Yen wieder Verluste hinnehmen müssen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte schloss mit einem Minus von 1,44 Prozent. Der breit gefasste Topix ging 0,84 Prozent niedriger aus dem Handel.

Wall Street im Plus

Die New Yorker Leitindizes legten am Donnerstag zu, obwohl die Atomkrise in Japan weiter für Nervosität sorgte.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte pendelte im Verlauf zwischen einem Hoch von 11'800 und einem Tief von 11'614 Punkten. Er ging 1,4 Prozent fester bei 11'774 Zählern aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-500 stieg 1,3 Prozent auf 1273 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte 0,7 Prozent auf 2636 Stellen.

(et/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
An den Finanzmärkten in Asien hat ... mehr lesen
Der Nikkei stieg am Dienstag auf ein Sieben-Monats-Hoch.
Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss mit einem Minus von 0,19 Prozent.
New York - Die wichtigsten ... mehr lesen
Tokio - Angeführt von kräftigen ... mehr lesen
Japan warnt davor, den Yen weiter in die Höhe zu treiben.
Tokio - Wegen der Angst vor den ... mehr lesen
Börse in 	Tokio.
Weitere Artikel im Zusammenhang
In Zürich konnten sich nur Nestlé und Syngentha im Plus halten.
Tokio - Trotz leichter Erholung der ... mehr lesen
Aktienkurs
Aktienkurs
Aktien und Forex-Handel  In Sachen Investments und Markthandel gibt es verschiedene Möglichkeiten, Geld zu investieren. Auf der einen Seite stehen Aktien und Fonds, auf der anderen Seite binäre Optionen (Forex, CFD). Zwischen diesen Seiten gibt es eine Menge Unterschiede, auch wenn das Grundmuster gleich scheint. mehr lesen 
Verstösse gegen Wertpapiergesetze?  New York - Der chinesische Online-Riese Alibaba ist ins Visier der US-Regulierer geraten. Die Börsenaufsicht SEC habe Ermittlungen eingeleitet, um mögliche Verstösse gegen ... mehr lesen
Alibaba machte nur vage Angaben zum Inhalt der Untersuchungen.
Neuer Schwung bei Digitalwährung  Chicago - Rückenwind für die Digitalwährung Bitcoin: Zwei grosse US-Börsen wollen künftig aktuelle Preise veröffentlichen. Dies könnte die Akzeptanz der Digitalwährung steigern und den ... mehr lesen
Bitcoins können in reales Geld umgetauscht werden.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Firma Acin
Publinews Der Schweizer Dienstleister Acin AG hat mitten in der Corona-Krise schnell reagiert und in seinem Betrieb kurzerhand eine vierte Packstrasse ... mehr lesen
Extrakte, die einen hohen Reinheitswert aufweisen, sind bei Konsumenten beliebt.
Publinews Heute bekommt man praktisch sämtliche CBD Produkte im Fachhandel. Im Internet hat der Trend begonnen und der Fachhandel ist schnell ... mehr lesen
Der Rheinfall - eine einzigartige Erfahrung.
Publinews Die Schweiz wird oft als ein unparteiisches Land assoziiert. Neben einigen Wintersportaktivitäten und der Hauptstadt gibt es jedoch nur wenig, das die Gesellschaft als ... mehr lesen
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Reanimation
Publinews Erste Hilfe am Arbeitsplatz  Was tun Sie, wenn Ihr Kollege keine Luft mehr bekommt? Und damit meinen wir nicht (nur) ... mehr lesen
Für Arbeitgeber ergibt sich mit dem Home Office ein wichtiger Vorzug.
Publinews    Die Arbeit beansprucht nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums einen grossen Teil unseres Lebens, weshalb es für ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Publinews Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz überwunden haben, haben immer mehr Länder ihre Türen für den ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
L'indochine RESTAURANT Logo
04.06.2020
04.06.2020
04.06.2020
04.06.2020
04.06.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 10°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Genf 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bedeckt mit Gewittern
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten