Weniger Gewinn trotz mehr Gästen
Neuer Gästerekord auf dem Jungfraujoch
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 08:15 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 10:23 Uhr
Weniger Gewinn bei Jungfraubahn trotz mehr Gästen auf dem Joch.
Weniger Gewinn bei Jungfraubahn trotz mehr Gästen auf dem Joch.

Interlaken - Die Jungfraubahn-Gruppe ist zufrieden mit dem ersten Halbjahr 2012. Erfreulich verläuft für sie vor allem das Geschäft mit den Reisen hinauf aufs Jungfraujoch. Mit 339'400 beförderten Personen hat das Unternehmen einen neuen Halbjahresrekord aufgestellt.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Erfolg mit der Zahnradbahn hinauf auf rund 3450 Meter über Meer sei vor allem auf die intensive Bearbeitung des asiatischen Markts zurückzuführen, schreibt die Jungfraubahn-Gruppe in einer Mitteilung vom Dienstag. 8,2 Prozent mehr Personen als in der gleichen Vorjahresperiode benutzten im ersten Halbjahr 2012 diese Bahn.

Weniger gut verlief in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres das Wintersportgeschäft. Die Schwäche des Euro gegenüber dem Schweizer Franken führte dazu, dass weniger Gäste aus den umliegenden Ländern ihre Skiferien in der Jungfrauregion verbrachten. Auch die Kälteperiode im Februar wirkte sich negativ aus.

Die Jungfrau-Skiregion zählte im ersten Halbjahr 901'400 Gäste - 6,3 Prozent weniger als in der gleichen Vorjahresperiode.

Grösserer Betriebsertrag, aber weniger Gewinn

Alle Sparten zusammengezählt, erzielte die Jungfraubahn-Gruppe im ersten Halbjahr 2012 einen Betriebsertrag von 75,1 Mio. Franken, was einer Steigerung von 3,4 Mio. Franken oder 4,8 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Jahrs 2011 bedeutet. Der Reingewinn sank aber um 4,6 Prozent auf 10,6 Mio. Franken.

Grund dafür sind Ausgaben zum 100-Jahr-Jubiläum, welche das Unternehmen in diesem Jahr feiert, und die Schaffung zusätzlicher Stellen. Auf Stufe EBIT erzielten die Jungfraubahnen ein Ergebnis von 13,2 Mio. Franken und eine EBIT-Marge von 17,6 Prozent.

Zur Umsatzsteigerung trugen höhere Einnahmen aus dem Energiegeschäft in einem wesentlichen Mass bei. Diese konnte die Jungfraubahn-Gruppe dank der neuen Produktionsanlage im Kraftwerk Lütschental realisieren.

Weiterhin Rekordzahlen in den Zügen

Der Boom bei den Reisen hinauf aufs Jungfraujoch hielt im Juli und August dieses Jahres an. Die Jungfraubahnen registrierten in diesen beiden Monaten fast 265'000 Passagiere - die höchsten Frequenzen in der Geschichte des Unternehmens. Aufgrund des guten Buchungsstands ist die Jungfraubahn-Gruppe auch zuversichtlich, das Wachstum in dieser Sparte fortsetzen zu können.

Anderseits geht das Unternehmen angesichts der anhaltenden Frankenschwäche davon aus, dass die Zahl der Feriengäste auch in der kommenden Wintersaison unterdurchschnittlich ausfallen wird.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Interlaken - Die Jungfraubahn-Gruppe hat 2012 eine Rekordzahl von Besucherinnen und Besucher befördert. Mit 833'000 ... mehr lesen
Die Jungfraubahnen locken die Gäste an.
Grindelwald BE - Der Sturm in der Schweiz hat für einen Bahnausfall gesorgt: Die Züge der Jungfraubahn von Grindelwald Grund auf die Kleine Scheidegg standen am frühen Samstagmorgen kurzfristig still, wie die Bahnverkehrsinformation mitteilte. mehr lesen 
Bern - Gäste aus Asien haben der Jungfraubahn-Gruppe zu einem Rekordjahr verholfen. Mit einem Betriebsertrag von 147,8 Mio. Fr. verzeichnet die Gruppe den höchsten Umsatz in ihrer Geschichte. Der Gewinn liegt mit 25,4 Mio. Fr. ebenfalls auf Rekordhöhe. mehr lesen 
Interlaken BE - Die Jungfraubahn im Berner Oberland profitiert vom schwachen Euro. Dieser hat Europareisen für asiatische Touristen noch attraktiver gemacht. Einen Abstecher auf das Jungfraujoch liessen sich insbesondere Reisende aus Japan, Südkorea und Indien nicht entgehen. mehr lesen 
Booking-Engine für 50'000 Hotels weltweit
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Ihr Reiseveranstalter und Safarispezialist für das südliche und östliche ...
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Ropetech Seilpark Bern
Ropetech Seilpark Bern
Publinews Abenteuer und Naturerlebnis mitten in der Hauptstadt  Der Seilpark Bern liegt nur 10 Minuten vom Bahnhof Bern entfernt. Er zählt mit seinen 7 Selbstsicherungsparcours und den 3 Kinderparcours zu den grössten der Schweiz und hat für jeden etwas zu bieten.  
Wieder mehr Übernachtungen erwartet  Zürich - Nach der schlechten Wintersaison, die vor allem vom Ausbleiben ausländischer ...  
Der Schweizer Tourismus kann auf die gute Nachfrage der Inländer zählen.
Die Suche nach behindertengerechten Hotels gestaltet sich schwierig.
Tourismusbranche reagiert auf steigende Zahl an Senioren Bern - Die Suche nach behindertengerechten Hotels in der Schweiz soll einfacher werden. Hotelleriesuisse und ...
Dank der Werbekampagne konnten mehr Touristen aus Amerika für die Schweiz gewonnen werden.
Immer mehr US-Amerikaner besuchen die Schweiz New York - Eine Marketingoffensive von Schweiz Tourismus in den USA scheint zu fruchten: Nach einem Plus im vergangenen Jahr ...
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 16
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Ideenreiche Kurzferien in der Schweiz
 
Publinews
                 
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Publinews Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Publinews Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine ...
Ist das gewünschte Grundstück tatsächlich für das eigene Bauprojekt geeignet? Worauf sollten Käufer dabei achten?
Publinews Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von ... mehr lesen
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
Publinews Kamera läuft!  Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was lustig, skurril oder sehenswert ist. ...
Gilt ein MBA auch heute noch als Karriereboost? Diese Frage lässt sich grundsätzlich bejahen.
Publinews Wer seine berufliche Karriere als Ingenieur oder in einem technischen Beruf startet, muss nicht stets in dieser Position verharren. Gerade Ingenieure und ... mehr lesen
Webhosting meint die Bereitstellung des nötigen Speicherplatzes für deine Seite im Netz.
Publinews Webhosting - das Beste für deine Website  Was steckt eigentlich hinter einer Internetseite? Nun ja, das sind natürlich vor allem deren Inhalte. Ob Text, Grafik, Video ...
Der Kauf einer Immobilie sollte immer abgewogen werden.
Publinews Auch am Schweizer Kapitalmarkt sind die Entwicklungen der vergangenen Jahre hinsichtlich der Leitzinssenkungen nicht spurlos vorübergegangen. Betrachtet ... mehr lesen
Nimm noch heute Kontakt mit uns auf.
Publinews Tipps für erfolgreiches Online Marketing  Hast du schon einmal darüber nachgedacht, die alten Marketing-Pfade zu verlassen und vielversprechende, modernere Wege zu gehen?
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ADA
30.06.2016
Küssnachter Logo
29.06.2016
29.06.2016
TFL Logo
TFL
29.06.2016
elie GmbH Logo
29.06.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Basel 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten