Telefonie, SMS und Internet
Neue Sunrise-Flatrate für 49 Franken
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 16:37 Uhr
Bestellung und Rechnungsverwaltung für neues Mobil-Abo nur online.
Bestellung und Rechnungsverwaltung für neues Mobil-Abo nur online.

Bei Sunrise ist ab sofort ein neues Mobil-Abo verfügbar, das für 49 Franken pro Monat eine Flatrate fürs Telefonieren und für SMS/MMS in alle Schweizer Netze sowie den mobilen Zugang ins Internet innerhalb der Schweiz inkludiert.

Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
2 Meldungen im Zusammenhang
Das Angebot ist nur online auf sunrise24.ch erhältlich. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate. Das Starter-Set mit SIM-Karte kostet einmalig 40 Franken. Für das mobile Surfen im Internet verspricht Sunrise Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream. Die Internet-Flatrate gilt nur fürs Handy - die Nutzung für Tethering und VoIP untersagt Sunrise den Kunden.

Bestellung und Kundenservice nur online

Nicht nur die Bestellung des Sunrise24.ch-Abos kann der Kunde nur online vornehmen, sondern auch der gesamte Kundenservice soll nur noch über die Webseite abgewickelt werden. So erfolgt die Rechnungsstellung ausschliesslich online. Sonderleistungen wie etwa eine SIM-Karten-Sperrung bei Handy-Verlust oder -Diebstahl können Kunden laut Sunrise jedoch telefonisch unter der Nummer 0844240024 kostenlos in Anspruch nehmen.

Flatrates gelten nur für Telefonieren, Messaging und Internet innerhalb der Schweiz

Während Anrufe ins Schweizer Festnetz und in alle Schweizer Mobilfunknetze sowie das Abhören der Mailbox im monatlichen Grundpreis enthalten sind, fallen für Gespräche ins Ausland je nach Ziel Kosten von 60 Rappen bis 2,40 Franken pro Minute an. Ausgehende Anrufe im Ausland kosten mindestens 1,10 Franken pro Minute, SMS im Ausland 50 Rappen pro Stück. Für eingehende Anrufe bezahlt der Kunde je nach Region zwischen 80 Rappen und 3 Franken pro Minute. Die Kosten für das mobile Internet im Ausland beginnen bei einem Franken pro MB.

(Susanne Kirchhoff/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Sunrise nimmt einen harten Sparschnitt vor: Der zweitgrösste Telekomkonzern der Schweiz entlässt 140 Angestellte. Für ... mehr lesen
Der Telekomkonzern muss Sparmasnahmen verfügen.
Sunrise muss nachziehen: Unbegrenztes Datenvolumen beim Surfen mit dem Handy.
Zürich - Sunrise kontert die Offensive der Swisscom bei den ... mehr lesen
Business VoIP und virtuelle Telefonanlage VPBX
e-fon AG
Albulastrasse 57
8048 Zürich
Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
Die professionelle SMS-Businesslösung
Das systematische Abschöpfen von US-Telefonverbindungsdaten sollte beendet werden.
Das systematische Abschöpfen von ...
US-Geheimdienstaffäre  Washington - In den USA hängt die geplante Geheimdienstreform in der Schwebe. Der Senat blockierte am Samstag einen entsprechenden Gesetzesvorschlag, der vergangene Woche noch mit grosser Mehrheit vom Repräsentantenhaus angenommen wurde. 
Weniger Telefonüberwachungen im vergangenen Jahr Bern - Die Zahl der Telefonüberwachungen hat abgenommen. Die Schweizer Strafverfolgungsbehörden ...
Rund 10 Prozent weniger Überwachungmassnahmen als im Vorjahr.
Konzentrationsschwache lassen sich durch mobile Alleskönner ablenken  Austin/Wien - Schüler arbeiten ohne störende Mobilgeräte effektiver, denn wenn Handys aus Klassenzimmern verbannt werden, bringt dies den gleichen Lerngewinn wie ein um fünf Tage verlängertes Schuljahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der University of Texas.  
eGadgets Ampel erleichtert Passieren der Warteschlange und spart deutlich Zeit  Turin - Das von einem Team italienischer Jungingenieure gegründete Start-up Moto Mechatronics hat eine ...  
«SmartTraffic» möchte Warteschlangen vor den Registrierkassen deutlich erleichtern. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Die Solar Impulse muss warten.
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
BEZIEHUNGS ABC Logo
19.05.2015
18.05.2015
Marc Newson. Logo
18.05.2015
18.05.2015
18.05.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 7°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 5°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 9°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 13°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten