Neue Hoffnung für Aids-Kranke
publiziert: Freitag, 13. Apr 2007 / 07:20 Uhr

London - Eine neue Klasse von Aids-Medikamenten hat in klinischen Studien gute Ergebnisse erbracht. Das Mittel Raltegravir greift das Enzym Integrase der Viren an, das kein bislang erhältliches Aids-Medikament blockieren kann.

Vor allem in ärmeren Ländern wird es noch Jahre dauern, bis neue Medikamente überhaupt erhältlich sein werden.
Vor allem in ärmeren Ländern wird es noch Jahre dauern, bis neue Medikamente überhaupt erhältlich sein werden.
11 Meldungen im Zusammenhang
Die Ergebnisse präsentiert das Team vom Forschungslabor des US-Pharmakonzerns Merck in Westpoint im britischen Fachjournal «Lancet» (Bd. 369, S. 1261) von diesem Samstag.

Das Enzym Integrase baut das Virenerbgut in das Erbgut der Zelle ein. So genannte Integrase-Inhibitoren blockieren dieses Enzym und verhindern so auch die Vermehrung der Viren.

Das Team um Bach-Yen Nguyen teilte 178 Patienten, die gegen andere Medikamente resistente Viren hatten, in vier Gruppen auf: Eine Gruppe bekam nur herkömmliche Medikamente und ein Scheinmedikament, die anderen drei bekamen statt des Scheinmedikaments drei verschiedene Dosierungen von Raltegravir.

Neue Äre der Aidstherapie

Das Virenerbgut im Blut der Raltegravir-Patienten sank im Schnitt um 98 Prozent, in der Kontrollgruppe dagegen nur um 45 Prozent. Die Zahl der entscheidenden Abwehrzellen (CD4-Zellen) stieg in den beiden hochdosierten Raltegravir-Gruppen deutlich an.

Das Medikament könne ein fester Bestandteil der Kombinationstherapie werden, um Patienten zu behandeln, die medikamentenresistente Viren haben.

In einem Kommentar bescheinigt «Lancet» dem Mittel, eine neue Ära der Aidstherapie eröffnet zu haben. Es müssten jedoch noch mögliche Langzeitfolgen geprüft werden. Bedauerlicherweise seien solche Medikamente für 85 Prozent der Aidskranken weltweit jedoch weiterhin unerreichbar.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Als 1981 eine bis dahin ... mehr lesen
Untersucht wurde der erste bekannte Aids-Patient aus Haiti.
Bern - Die 51-jährige Nationalrätin ... mehr lesen
Ruth Genner hofft auf mehr Mittel des Bundes.
Medikamente allein genügen in Afrika nicht zur Aids-Bekämpfung.
Genf - Ein bedenklicher Mangel an Ärzten und Krankenpflegern führt in Afrika dazu, dass Menschen im Süden Afrikas unnötig an Aids sterben. Eine Studie der Medecins sans Frontieres macht ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Aids-Hilfe Schweiz warnt vor einer Vernachlässigung der Safer-Sex-Regeln.
Bern - Im ersten Quartal 2007 ist in ... mehr lesen
Brasilia - Katholische Bischöfe haben ... mehr lesen
Zu Karneval wird die Kampagne extra verstärkt.
Die abschliessenden Ergebnisse werden nicht vor 2011 erwartet.
Johannesburg - In Südafrika hat der ... mehr lesen
Bern - In der Schweiz ist die Zahl der HIV-Neuansteckungen 2006 leicht ... mehr lesen
Wegen unvorsichtiger Sexpraktiken unter Homosexuellen steigt die Zahl der «Aidsgenossen».
In Afrika leben fast zwei Drittel der weltweit mit HIV Infizierten.
Nairobi - Am Samstag beginnt das 7. ... mehr lesen
Genf - In Entwicklungsländern erhält ... mehr lesen
Mehr als 15 Millionen Kinder und Jugendliche haben einen oder beide Elternteile durch die Epidemie verloren.
Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag an ihrem Arbeitsplatz – unser Rücken bestraft das auf längere Sicht mit Rückenschmerzen. Um sie zu vermeiden, müssen wir uns zwischendurch bewegen! mehr lesen  
Etschmayer In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. mehr lesen   4
«Chem-Phys»  San Diego - Forscher der University of California San Diego (UCSD) haben den ersten flexiblen, tragbaren ... mehr lesen  
Es werde kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei einer Investorentagung.
Ein Blick in die Zukunft  Zürich - Langfristig werden die Margen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Adventskalender von FLYERALARM
Publinews Adventskalender mit Mehrwert statt Kalorien  Adventskalender sind beliebte Werbemittel. Zur klassischen Schoko-Variante gibt es praktische, kreative Alternativen, die überraschen und ... mehr lesen
Büroraum
Publinews Büros sind Ausdruck der Unternehmenskultur  Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Setzt sich Home-Office durch oder Coworking Spaces? Erleben klassische Büros eine Renaissance? mehr lesen
Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen
Publinews Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen  Ohne Kapital grössere Anschaffungen tätigen. Nicht immer ist genug Kapital für den Neukauf eines Produkts vorhanden und in diesem ... mehr lesen
Eine Legalisierung von Cannabis würde dem Wirtschaftskreislauf Substanz verleihen.
Publinews Der Konsum von Cannabis wird mittlerweile in breiten Gesellschaftsschichten toleriert. Es ist ein weltweites Geschäft geworden, mit dem jedes Jahr Milliarden Dollar ... mehr lesen
Klimawandel ⇒ Wie Anleger vom Klimaschutz profitieren können
Publinews Klimaschutz: Welche Investitionsmöglichkeiten ergeben sich?  Der Klimawandel vollzieht sich in immer schnelleren Zügen ⇒ Die Wirtschaft ist in besonderem Masse betroffen ⇒ ... mehr lesen
Erfolgreich Investieren ⇒ Anlegen wie die Superreichen
Publinews Investieren wie die Superreichen?  Der Hype um den Bitcoin geht weiter ⇒ Von Value Investing und anderen Strategien der Reichen ⇒ Was lässt sich von den Reichen lernen ⇒ ... mehr lesen
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Die Analyse von Daten wird immer wichtiger.
Publinews In die Überschrift werden bewusst zwei Themenschwerpunkte gepackt. Beide Themen haben einen enormen Einfluss darauf, wie Firmen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Swiss Cybersecurity Start-Up Map Logo
26.11.2021
SIMBOJOY Logo
26.11.2021
MEXC Global Logo
26.11.2021
26.11.2021
26.11.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Basel 4°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 0°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee immer wieder Schnee
Genf 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Lugano 6°C 10°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten