Schutz dank Datenalarm
Neue Auslands- und Roaming-Optionen bei Sunrise
publiziert: Dienstag, 28. Jun 2011 / 08:47 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 28. Jun 2011 / 09:48 Uhr
Damit die negativen Überraschungen nach den Ferien ausbleiben.
Damit die negativen Überraschungen nach den Ferien ausbleiben.

Um den Kunden gerade im Hinblick auf die nahende Zeit der Sommerferien noch attraktivere Bedingungen für Auslandstelefonie zu bieten, lanciert Sunrise zwei neue Optionen.

8 Meldungen im Zusammenhang
Mit Sunrise international telefonieren Kunden mit Mobilabonnement ab sofort zum Preis von 5 Franken pro Monat zu vergünstigten Konditionen aus der Schweiz in ausländische Netze. In die Nachbarländer der Schweiz kosten Anrufe mit der neuen Option pro Minute statt 60 Rappen nur noch 10 Rappen in das Festnetz bzw. 35 Rappen statt 80 Rappen in das Mobilnetz.

Für Kunden, die häufig oder für einen längeren Zeitraum im Ausland unterwegs sind, empfiehlt sich die Option Sunrise roaming: Zum Preis von 5 Franken pro Monat profitieren Kunden in vielen Ländern von stark vergünstigten Preisen, wenn sie ihr Mobiltelefon für Anrufe und mobiles Surfen in ausländischen Netzen verwenden. Ein Anruf aus einem Nachbarland in die Schweiz kostet dank der Option 50 Rappen pro Minute (statt 1.70 Franken, zzgl. 1 Franken pro Rufaufbau), die Datenkommunikation in einem Nachbarland wird mit 0.40 Rappen/100kb statt 1.50 Franken/100kb verrechnet. Beide Optionen können via SMS, bei Mein Konto oder in einem der Sunrise center bestellt und wieder abbestellt werden. Die Mindestlaufzeit beträgt einen Monat.

Kostenkontrolle hoch angesetzt

Kunden eines Sunrise Mobilabonnements, die auch ausserhalb der Schweiz mit ihrem Mobiltelefon in das Internet gehen möchten, haben seit heute eine optimale Kostenkontrolle dank des Sunrise data alert. Der neue Dienst informiert die Kunden per SMS, sobald höhere Kosten durch die Nutzung des Mobiltelefons zum Surfen in ausländischen Netzen anfallen.

Allerdings ist der Betrag, bei dem benachrichtigt wird, immer noch so hoch, dass es ein ordentliches Loch in die Urlaubskasse sprengen dürfte. Der Alarm kommt, sobald Kosten von 300 Franken auf dem Konto des Kunden verbucht sind. Daten können dann nicht mehr genutzt werden und der Kunde muss per SMS entscheiden, ob er weitersurfen oder das Handy für weiteres Datenroaming bis zur nächsten Rechnung gesperrt lassen möchten. Wünschenswert wäre, dass das Kostenlimit entweder niediger liegt oder vom Kunden eingestellt werden kann. Zum Vergleich: Die EU hat verfügt, dass Kunden bei einem Betrag von 50 Euro netto (59,37 Franken netto) entsprechend benachrichtigt werden müssen.

(Thorsten Neuhetzki/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Zeit der Gratis-Handys ... mehr lesen
Sunrise hat die Gebühren für Abos mit Pauschaltarif gesenkt.
EU-Bürger hingegen können sich freuen, dass Telefonieren, SMS und mobiles Surfen mit dem Smartphone günstiger werden.
Brüssel - In der EU sinken rechtzeitig zu Beginn der Sommerferien die Gebühren für grenzüberschreitendes Telefonieren und Internetsurfen per Handy. Nach der EU-Kommission hat am ... mehr lesen
Die Swisscom hat heute ... mehr lesen
Die erste Senkung erfolgt am 1. Oktober für Kunden mit einem Abonnement.
Nicht die Obergrenze, sondern die teuren Verbindungskosten müssen angepasst werden.
Brüssel - Mobilfunkkunden in der EU ... mehr lesen
Sunrise geht mit einem neuen Mobilfunk-Tarif an den Start, der fast alle ... mehr lesen
Sunrise Hauptsitz.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Surfen ohne Sorgen, auch im Ausland.
Orange führt zum 27. Juni neue ... mehr lesen
Das mobile Internet hat nicht nur ... mehr lesen
Mit dem Handy in die Ferien.
Swisscom-Kunden sind sowieso nicht besonders wechselbereit.
Bern - Erleichterung für die ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
St. Moritz im Engadin: Alles digital.
St. Moritz im Engadin: Alles digital.
Publinews Schnelles Internet und moderne Arbeitsplätze sind üblicherweise nicht die Eigenschaften, die einem Dorf in der Schweiz zugeordnet werden. Doch das Engadin, ein Hochtal im Kanton Graubünden, hat es geschafft den Wettbewerb für die «digitalste Region der Schweiz» zu ergattern. mehr lesen  
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. mehr lesen  
Seit der Erscheinung des ersten Mobiltelefons, dem «Handy», im Jahre 1983, sind nun bereits 37 Jahre vergangen. Motorola brauchte genau 10 Jahre um es damals fertig zu ... mehr lesen  
Heutzutage ist es nicht mehr notwendig bei den grossen Telefongesellschaften zu sein, um einen guten Service zu erhalten.
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Publinews Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Adventskalender von FLYERALARM
Publinews Adventskalender mit Mehrwert statt Kalorien  Adventskalender sind beliebte Werbemittel. Zur klassischen Schoko-Variante gibt es praktische, kreative Alternativen, die überraschen und ... mehr lesen
Büroraum
Publinews Büros sind Ausdruck der Unternehmenskultur  Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Setzt sich Home-Office durch oder Coworking Spaces? Erleben klassische Büros eine Renaissance? mehr lesen
Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen
Publinews Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen  Ohne Kapital grössere Anschaffungen tätigen. Nicht immer ist genug Kapital für den Neukauf eines Produkts vorhanden und in diesem ... mehr lesen
Eine Legalisierung von Cannabis würde dem Wirtschaftskreislauf Substanz verleihen.
Publinews Der Konsum von Cannabis wird mittlerweile in breiten Gesellschaftsschichten toleriert. Es ist ein weltweites Geschäft geworden, mit dem jedes Jahr Milliarden Dollar ... mehr lesen
Klimawandel ⇒ Wie Anleger vom Klimaschutz profitieren können
Publinews Klimaschutz: Welche Investitionsmöglichkeiten ergeben sich?  Der Klimawandel vollzieht sich in immer schnelleren Zügen ⇒ Die Wirtschaft ist in besonderem Masse betroffen ⇒ ... mehr lesen
Erfolgreich Investieren ⇒ Anlegen wie die Superreichen
Publinews Investieren wie die Superreichen?  Der Hype um den Bitcoin geht weiter ⇒ Von Value Investing und anderen Strategien der Reichen ⇒ Was lässt sich von den Reichen lernen ⇒ ... mehr lesen
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
impact learning by blossom Logo
03.12.2021
FTS Logo
FTS
03.12.2021
03.12.2021
03.12.2021
03.12.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Basel 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Bern 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Luzern 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Genf 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer trüb und nass
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten