NETS/venture leaders schaffen über 1000 Arbeitsplätze
publiziert: Montag, 6. Sep 2010 / 13:14 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Sep 2010 / 13:42 Uhr

Mehr als 1000 hochqualifizierte Arbeitsplätze und 210 Millionen Franken Finanzierungsvolumen: Das ist gemäss einer Umfrage unter den Gewinnern des Wettbewerbs venture leaders (früher NETS) die Bilanz nach 10 Jahren. Das Jubiläum feierten die erfolgreichen Startups zusammen mit Wirtschaftsvertretern und Politikern letzten Freitag in der amerikanischen Botschaft in Bern.

Weiterführende Links zur Meldung:

Download der Jubiläumsbroschüre
mehr Informationen zur Umfrage und den Gewinnern des Wettbewerbes NETS/venture leaders
vleaders.ch

Zur Fotogalerie
Noch mehr Bilder des Jubiläumsanlasses in der amerikanischen Botschaft in Bern
vleaders_Bilder.ch

Seit dem Jahr 2000 erhalten jährlich 20 ambitionierte Wissenschaftler und innovative Startup-Gründer die Chance, an einem zehntägigen Business-Development-Programm in Boston, der Technologie-Hochburg an der amerikanischen Ostküste, teilzunehmen.

Programm zeigt Wirkung

Dass das Programm Erfolg hat, zeigen die Daten, die anlässlich des zehnjährigen Jubiläums erhoben wurden. Von den insgesamt 187 Gewinnern gründeten 115 eine Firma. Total wurden mehr als 1000 hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen sowie ein Finanzierungsvolumen von 210 Millionen Franken generiert. Diverse Gewinner beliessen es nicht bei einer Firmengründung, sondern gründeten weitere Unternehmen, insgesamt 28 an der Zahl.

Die Resultate der Umfrage* belegen, dass das Programm vor allem hinsichtlich des unternehmerischen Spirits einen grossen Einfluss auf die Teilnehmenden hat. Die Befragten betonen, dass das intensive Training in Boston ihren Unternehmergeist positiv beeinflusst hat und sie wichtiges unternehmerisches Know-how mit nach Hause nehmen konnten. Über die Hälfte der Gewinner bestätigen, dass das Programm ausschlaggebend für ihre unternehmerische Karriere war. So meint beispielsweise Michael Friedrich, Mitgründer von Aïmago: «Wir haben unser Startup 2008 gegründet, aber das Herz unserer Firma hat erst bei der Teilnahme am venture leaders Programm 2009 angefangen zu schlagen.»

Vor 10 Jahren Startup-Förderung noch in den Kinderschuhen

Die Ursprünge des Wettbewerbs führen zurück ins Jahr 2000, als die GEBERT RÜF STIFTUNG das Programm NETS (New Entrepreneurs in Technology and Science) lancierte. Zu diesem Zeitpunkt steckte die Schweizer Startup-Förderung noch in den Kinderschuhen. Nur vereinzelt gab es an Schweizer Universitäten Initiativen, um Studierende auf ihrem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Rudolf Marty, Stiftungsratspräsident der GEBERT RÜF STIFTUNG: « Es ist Ziel und Aufgabe der GEBERT RÜF STIFTUNG, Lücken zu suchen und in einer frühen Phase mit einer Risikofinanzierung Projekte anzuschieben. Dass mit NETS eine nachhaltige Wirkung erreicht wurde, sieht man aus den Resultaten: So konnte das Programm nach fünf Jahren in das Bundesprogramm venturelab – dort als Programm venture leaders – verankert werden. Die Zahlen zeigen zudem deutlich den Erfolg für den Wirtschaftsstandort Schweiz.»

Startup-Förderung ist keine Aufgabe für den Alleingang

Das nationale Startup-Training venturelab war 2004 von der Förderagentur für Innovation KTI ins Leben gerufen worden. Das Programm NETS passte ausgezeichnet zum bestehenden Angebot. Walter Steinlin, Präsident der KTI meint: «Die KTI sponsert Trainings in Unternehmertum und ist dabei äusserst erfolgreich. Um Hightech-Startups gezielt zu fördern, bieten wir massgeschneiderte Programme an und arbeiten eng mit anderen Akteuren wie beispielsweise der GEBERT RÜF STIFTUNG zusammen, denn Startup-Förderung ist keine Aufgabe für den Alleingang. Nur das Netzwerk, das ineinander verzahnte Räderwerk bringt den gewünschten Erfolg.»

Beziehungen Schweiz – USA stärken

Die Resultate der intensivierten Startup-Förderung sind laut Pascal Marmier, Direktor von Swissnex Boston auch im Ausland spürbar: «Nimmt man die Preisträger als einen Barometer für Schweizer Unternehmertum, ist festzustellen, dass die Schweiz in den letzten Jahren aufgeholt hat und nun in einer sehr vielversprechenden Position für weltweit erfolgreiche Hightech-Aktivitäten steht.» Und Donald S. Beyer, US-Botschafter in der Schweiz und Gastgeber des Jubiläumsanlasses kommentiert: «Die Gewinner überzeugen in ihren Präsentationen mit einem unglaublichen Drive. Programme wie NETS/venture leaders leisten einen wichtigen Beitrag, um die Beziehungen zwischen der Schweiz und den USA zu stärken – und das nicht nur auf technologischer, sondern auch auf wirtschaftlicher Ebene.» In diesem Sinn hilft das Training auch wiederum den Startups, die während der zehn Tage viele vielversprechende Kontakte knüpfen können. Jan Lichtenberg, CEO von InSphero und diesjähriger Gewinner meint: «Wir haben nicht erwartet, dass uns das Networking mit US-Unternehmern so schnell zum Erfolg bringt. Dank den exzellenten Kontakten von Swissnex Boston und den Organisatoren gelang es uns, während diesen Tagen eine Präsentation beim Management von Novartis Research zu organisieren. Diesen Herbst fliegen wir bereits für weitere Verhandlungen wieder nach Boston.»

(es/venturelab)

Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat sich Stockholm als Zentrum für Start-ups etabliert, ... mehr lesen
Startup
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. Jungunternehmer finden auf der Platt-form aktuelle Informationen rund um die Firmengründung, können sich kostenlos von erfolgreichen Gründern (UPC Kunden) beraten lassen und finden Co-Working Spaces in ihrer Nähe. mehr lesen  
Volvo Car
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Pekhor Watch GmbH Logo
18.10.2019
18.10.2019
18.10.2019
IafeI Logo
18.10.2019
casa e vita ag Logo
18.10.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten