Mit neuer Technologie zu neuen Medikamenten
publiziert: Dienstag, 15. Mai 2007 / 12:00 Uhr / aktualisiert: Samstag, 19. Mai 2007 / 13:34 Uhr

Neue Infektionskrankheiten rufen nach neuen Medikamenten. Der ETH Spin-off PiKe Pharma von Ulrich Kessler und Beatrice Pilger nutzt für Entwicklung solcher Arzneimittel die Technologie-Plattform «Chemplexity». Als Unternehmer bildet sich Kessler in Boston beim Workshop «venture leaders» weiter. (ps/IFJ)

Ulrich Kessler bei der (erfolgreichen) Präsentation seiner Plattform Chemplexity
Ulrich Kessler bei der (erfolgreichen) Präsentation seiner Plattform Chemplexity
4 Meldungen im Zusammenhang
Die wissenschaftliche Forschung und das Business begeistern Ulrich Kessler gleichermassen. Seine beiden Leidenschaften will der ETH-Pharmazeut unter einen Hut bringen, um Medikamente gegen Infektionskrankheiten zu entwickeln, die mit den bekannten Heilmitteln nicht oder nur ungenügend behandelt werden können.

Die Voraussetzungen für seine unternehmerische Selbständigkeit hat Ulrich Kessler schon vor einigen Jahren als Forscher an der ETH erarbeitet. Dann lag das Patent, das aus seiner Forschungstätigkeit hervorgegangen war, während ein paar Jahren brach – während er und seine Frau in der Biotech- und Pharma-Industrie Erfahrung sammelten.

Der Schritt zur eigenen Plattform und zur eigenen Firma

Sie kehrten an die ETH zurück und wagten mit dem Unternehmen PiKe Pharma GmbH den Schritt in die Selbständigkeit, basierend auf der Kombination einer innovativen Technologie-Plattform mit neuen Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung: Die Technologie-Plattform «Chemplexity» nutzt die Synthese hoch-diverser chemischer Substanzbibliotheken im Rahmen der Entwicklung solcher Arzneimittel. Durch das Auftreten neuer Infektionskrankheiten wie etwa der Vogelgrippe ist für sie der Moment für eine Kommerzialisierung neuer Medikamente auf diesem Gebiet günstig.

Wachstum erst ab 2010 möglich

Ihr Unternehmen haben die beiden bisher selber finanziert, bei der Forschung konnten sie auf die Unterstützung der KTI, der GEBERT-RÜF-STIFTUNG und auch der ETH zählen. Im Moment «zieht es an, wir nehmen Fahrt auf», sagt Ulrich Kessler zum Stand der Dinge. In der Pharmaforschung dauert es aber jeweils noch einige Test-, Forschungs- und auch Finanzierungsrunden, bis aus einer Idee auch ein Produkt wird: Ulrich Kessler rechnet erst ab etwa 2010 mit einem starken Wachstum seiner Firma.

Vorbereitungen mit «venture plan», «venture training»…

Er hat sich sorgfältig auf seine Laufbahn als Unternehmer vorbereitet. Die Ausbildungen «venture plan» und «venture training» der Förderinitiative «venturelab» bildeten dabei die zielgerichtete Ergänzung zu seiner Industrieerfahrung.

Nun setzt der Wissenschaftler mit der unternehmerischen Ader noch das Pünktlein auf’s i: Er gehört zu den 20 Gewinnern, die im Sommer am Workshop «venture leaders» von «venturelab» und der GEBERT-RÜF-STIFTUNG in Boston teilnehmen werden.

…und «venture leaders» in Boston

Ulrich Kesser erhofft sich vom Trip in die USA neben dem persönlichen Gewinn – Kontakte, Entrepreneurausbildung am Babson College, Austausch in der Gruppe – auch eine Stärkung seiner Glaubwürdigkeit als Unternehmer: «In unserer Branche ist es besonders wichtig, dass jemand nicht nur als Forscher sondern auch als Leiter eines Unternehmens überzeugt.»

Zudem hat Boston in der Pharmaforschung eine Position, die sich durchaus mit dem Silicon Valley in der IT vergleichen lässt. Für Ulrich Kessler bedeutet der Workshop zusätzlich das Wiedersehen mit der Stadt, in der er und seine Frau die Postdoc-Zeit verbracht haben. Darum freut er sich nicht zuletzt auch darauf, «wieder einmal im Legal Seafood, meinem Lieblingslokal aus jener Zeit, eine Lobster Roll zu geniessen.»

()

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Startup News Zehn von über 300 Teams sind an der ETH in Zürich zum Abschluss der ersten ... mehr lesen
Nach venturelab bei Venture 08 erfolgreich: Ulrich Kessler...
Etappensieg fürs Energiespreichern: Sylvain Lemofouet
Startup News Wie lässt sich erneuerbare Energie ... mehr lesen
Startup News Gefährliches radioaktives Frachtgut ... mehr lesen
Reist im Juni mit der «Start-up-Nationalmannschaft» nach Boston: Giovanna Davatz
Das Team (von links Giovanni Martinola, Martin F. Bäuml und Stefan J. Meier) und eine Baustelle von Concretum, Pisteninstandsetzung auf dem Flughafen Zürich)
Startup News Beton, der dank spezieller Zusätze ... mehr lesen
Ihre Firma genial einfach gründen
Wenn Sie Geld sparen möchten, ist es besser, zuhause ein Home Office einzurichten.
Wenn Sie Geld sparen möchten, ist es besser, zuhause ...
Publinews Möchten Sie sich als Buchhalter selbstständig machen? Dann sollten Sie weiterlesen. Buchhalter sind heute sehr gefragt. Ihre Hilfe als Buchhalter ist erforderlich, damit Unternehmen weiterhin bestehen können und keine Fehler in der Buchhaltung machen. Als Buchhalter werden Sie aber auch Gewerben und Freelancern helfen. Diese Personen brauchen Buchhalter, die sich gut in diesem Bereich auskennen. mehr lesen  
Bern - Innosuisse hat 2021 die neue Flagship Initiative lanciert. Mit dieser Förderinitiative will die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung systemischen Innovationen, die für aktuelle wirtschaftliche ... mehr lesen
Das gesamte Förderbudget für die drei- bis fünfjährigen Projekte beträgt 57,7 Millionen Schweizer Franken.
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Publinews Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. ... mehr lesen  
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ... mehr lesen  
EasyGov am Laptop
Titel Forum Teaser
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
DOSSIER Social Media Seifenhersteller Lush zieht sich von Social Media zurück Die Kosmetikmarke Lush hat nach ...
 
News
         
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Publinews Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Adventskalender von FLYERALARM
Publinews Adventskalender mit Mehrwert statt Kalorien  Adventskalender sind beliebte Werbemittel. Zur klassischen Schoko-Variante gibt es praktische, kreative Alternativen, die überraschen und ... mehr lesen
Büroraum
Publinews Büros sind Ausdruck der Unternehmenskultur  Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Setzt sich Home-Office durch oder Coworking Spaces? Erleben klassische Büros eine Renaissance? mehr lesen
Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen
Publinews Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen  Ohne Kapital grössere Anschaffungen tätigen. Nicht immer ist genug Kapital für den Neukauf eines Produkts vorhanden und in diesem ... mehr lesen
Eine Legalisierung von Cannabis würde dem Wirtschaftskreislauf Substanz verleihen.
Publinews Der Konsum von Cannabis wird mittlerweile in breiten Gesellschaftsschichten toleriert. Es ist ein weltweites Geschäft geworden, mit dem jedes Jahr Milliarden Dollar ... mehr lesen
Klimawandel ⇒ Wie Anleger vom Klimaschutz profitieren können
Publinews Klimaschutz: Welche Investitionsmöglichkeiten ergeben sich?  Der Klimawandel vollzieht sich in immer schnelleren Zügen ⇒ Die Wirtschaft ist in besonderem Masse betroffen ⇒ ... mehr lesen
Erfolgreich Investieren ⇒ Anlegen wie die Superreichen
Publinews Investieren wie die Superreichen?  Der Hype um den Bitcoin geht weiter ⇒ Von Value Investing und anderen Strategien der Reichen ⇒ Was lässt sich von den Reichen lernen ⇒ ... mehr lesen
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
JINGLIANG Logo
29.11.2021
29.11.2021
29.11.2021
29.11.2021
LIBER AEDON Logo
29.11.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
St. Gallen -2°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -5°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten