Migros übernimmt deutsche Supermarktkette
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 11:50 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 11:05 Uhr
Migros will im Ausland wachsen.
Migros will im Ausland wachsen.

Zürich - Die Migros-Genossenschaft Zürich kauft zu 100 Prozent das Handelsgeschäft der deutschen Lebensmittelkette Tegut. Tegut betreibt in den deutschen Bundesländern Hessen und Thüringen sowie im nördlichen Teil Bayerns rund 300 Filialen.

Mergers & Acquisitions, Management Buy-Outs, Nachfolgelösungen und Finanzierungen
BridgeLink AG
Centralbahnstrasse 7
4002 Basel
3 Meldungen im Zusammenhang
Für das Unternehmen mit Sitz in Fulda arbeiten 6300 Angestellte. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Tegut einen Umsatz von 1,16 Mrd. Euro.

Den Kaufpreis geben die Partner nicht bekannt. Der Kauf beschränke sich auf das Handelsgeschäft von Tegut, betonten die Partner am Donnerstag in Zürich. Das Industrie- und Landwirtschaftsgeschäft von Tegut bleibt in den Händen der Familie Gutberlet.

Im Ausland zu wachsen ist ein erklärtes Ziel des Schweizer Detailhandels-Marktführers. Der deutsche Lebensmittelhandel wächst stärker als der schweizerische. «Expansion in der Schweiz ist für die Migros nur noch bedingt möglich», sagte Edi Class, Präsident der Migros Zürich, vor den Medien.

Ähnliche Unternehmensphilosophie

Es sei nicht ungewöhnlich, dass eine regionale Genossenschaft und nicht die Dachorganisation Migros-Genossenschaftsbund (MGB) den Kauf tätige, sagte Class weiter. Der Lebensmittelhandel sei die Stärke der Genossenschaften. Ein Mitglied der MGB-Generaldirektion werde aber im Aufsichtsrat von Tegut Einsitz nehmen, sagte Class.

Der Besitzer von Tegut, Wolfgang Gutberlet, fühlte sich bei der Führung des 1947 in Hessen gegründeten Unternehmens den Grundsätzen von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler verpflichtet, wie er während der Medienkonferenz betonte. Die Unternehmensphilosophie der beiden Detailhandelsunternehmen sei sehr ähnlich.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dietlikon ZH - Die Industriebetriebe der Migros haben den Umsatz letztes Jahr um 1,6 Prozent auf 5,42 Milliarden Franken ... mehr lesen
Migrost steigerte seinen Gewinn letztes Jahr um 1,6 Prozent.
In der Schweiz gibt es für die Migros nur noch begrenzte Wachstumsmöglichkeiten.
Zürich/Fulda D - Die Migros-Genossenschaft Zürich und die deutsche ... mehr lesen
Zürich - Die Migros will ihre Stellung im Geschäft mit Bio-Produkten stärken und spannt dafür mit der deutschen Bio-Supermarktkette ... mehr lesen
Migros und Alnatura lancieren ein neues Konzept.
Mergers & Acquisitions, Management Buy-Outs, Nachfolgelösungen und Finanzierungen
BridgeLink AG
Centralbahnstrasse 7
4002 Basel
Sergio Marchionne versichert, dass die geplante Fusion von Fiat und Chrysler auf gutem Weg ist.
Sergio Marchionne versichert, dass die geplante Fusion ...
Keine Schliessungen geplant  Mailand - Fiat-Chef Sergio Marchionne sieht die geplante Fusion mit dem US-Autobauer Chrysler auf gutem Weg. Er wiederholte, dass nicht geplant sei, Fabriken in Italien zu schliessen. 
VW im Übernahmefieber: Nächstes Ziel Fiat Chrysler Detroit - Der deutsche Volkswagen-Konzern will weiter expandieren und hat es offenbar auf Fiat ...
Differenzen bestehen noch bei den Preisvorstellungen.
Rund 475 Millionen Franken  Bern - Nun ist es definitiv: Swisscom übernimmt das Werbevermarktungsunternehmen Publigroupe. Der Telekomanbieter bezahlt dafür rund 475 Millionen Franken. Die Übernahme wird am 5. September vollzogen.  
Publigroupe bald unter Kontrolle der Swisscom Bern - Der Übernahme der Publigroupe durch die Swisscom dürfte nichts mehr im Wege stehen. Nach dem Ablauf ...
Die Publigroupe hat einen Wert von rund 475 Mio. Franken.
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Ihr Partner für eine unabhängige Unternehmensanalyse und -bewertung
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten