Schwieriges Jahr 2015
Manor-Warenhäuser mit Umsatzrückgang
publiziert: Dienstag, 19. Jan 2016 / 15:28 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jan 2016 / 09:10 Uhr
Der Umsatz schrumpfte um 2,9 Prozent.
Der Umsatz schrumpfte um 2,9 Prozent.

Basel - Die Manor-Warenhäuser blicken wie auch ihre Konkurrenz auf ein schwieriges vergangenes Jahr zurück. Der Umsatz schrumpfte um 2,9 Prozent auf 2,64 Milliarden Franken.

3 Meldungen im Zusammenhang
Zu schaffen machten dem Unternehmen der Einkaufstourismus ins grenznahe Ausland und die ungünstigen Wetterbedingungen während wichtiger Einkaufsperioden, wie Manor-Sprecherin Elle Steinbrecher am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Zudem musste Manor wegen des starken Frankens zahlreiche Preise senken.

«2015 war ein sehr schwieriges Jahr», schreibt Manor-Chef Bertrand Jungo in einem Communiqué. Trotzdem sei es gelungen, sich mit dem Angebot von der Konkurrenz abzuheben und Marktanteile in fast allen Bereichen zu gewinnen.

Denn die Konkurrenz musste noch mehr Federn lassen. Die 31 Coop-City-Warenhäuser erwirtschafteten einen Nettoerlös von 849 Millionen Franken. Zum Vorjahr sank der Nettoerlös um 5,1 Prozent, was auf drei Grossumbauten, die Schliessung der Filiale Thun Freienhof sowie Preissenkungen zurückzuführen ist.

Bei der Migros-Tochter Globus erzielten die Warenhäuser einen Umsatz von 693,1 Millionen Franken. Das sind 3,3 Prozent weniger als im Vorjahr 2014.

Klare Nummer eins

Mit ihren 64 Warenhäusern erreicht die Manor-Gruppe gemäss eigenen Angaben einen Marktanteil von rund 60 Prozent und ist damit klare Nummer eins in der Schweiz. Zulegen konnte im Gegensatz zu den traditionellen Warenhäusern der Onlineshop. Manor.ch habe seinen Umsatz erneut mehr als verdoppelt, teilte Manor weiter mit, ohne Zahlen zu nennen.

In den nächsten fünf Jahren will die Warenhausgruppe 500 Millionen Franken investieren. In diesem Jahr wird der Manor-Food-Markt in Emmen LU komplett renoviert. In Hinwil ZH fliessen insgesamt 6,5 Millionen Franken in die Neugestaltung des gesamten Warenhauses. In Chur und Freiburg eröffnet Manor in den dortigen Warenhäusern je ein Manora-Restaurant der neusten Generation.

Dagegen schliesst in Murten FR das in Franchise geführte Warenhaus auf Ende April. Grund dafür ist der Verkauf des Gebäudes durch die Eigentümer. Zudem werde die mit 580 Quadratmetern zu kleine Verkaufsfläche heutigen Manor-Standards nicht mehr gerecht, hiess es.

(kris/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Auch die Migros sieht ihre grössten Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung. Dennoch will sie mit ... mehr lesen
In den Läden kämpft Migros gegen Umsatzschwund.
Marktführer im Schweizer Warenhaussektor.
Die Manor Gruppe hat im vergangenen Jahr ihre Position im Schweizer ... mehr lesen
Basel - Die Manor Gruppe hat im Geschäftsjahr 2012 einen Gesamtumsatz von 3,0 Milliarden Franken und damit 190 Millionen ... mehr lesen
Manor will die Flächenproduktivität mit speziellen Anpassungen erhöhen. (Symbolbild)
Zur Debatte stehen die weissen Säckchen, die an den Kassen der Detailhändler gratis abgegeben werden.
Zur Debatte stehen die weissen Säckchen, die an den ...
Nur noch Convenient-Shops sollen die Plastiksäcke anbieten  Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar angekündigt, freiwillig auf sie zu verzichten. Die Umweltkommission des Nationalrates (UREK) setzt deshalb auf eine Lösung ohne Verbot. 
Die Verkäufe der Grossverteiler sanken um 3,6 Prozent. (Symbolbild)
Trotz steigendem Konsum  Bern - Die Grossverteiler haben 2015 zum zweiten Mal in Folge weniger Schweizer Weine verkauft. ...  
Weniger Schweizer Weinhändler angezeigt Bern - Die Schweizer Weinhandelskontrolleure haben im vergangenen Jahr 21 Betriebe aufgespürt, die Wein illegal ...
Die Arbeit von 449 Weinbetrieben war in Ordnung.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3932
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... heute 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3932
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
FIBA EUROBASKET Logo
23.05.2016
Velinor AG Logo
23.05.2016
23.05.2016
23.05.2016
Neu Logo
Neu
22.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten