US-Tycoon Adelson baut Eurovegas in Madrid
Madrid gewinnt Poker um Eurovegas gegen Barcelona
publiziert: Samstag, 8. Sep 2012 / 13:44 Uhr / aktualisiert: Samstag, 8. Sep 2012 / 14:02 Uhr
Das Unternehmen des Kasino-Tycoons Adelson will 25 bis 35 Prozent seines Kapitals für das umstrittene Projekt ausgeben. (Archivbild)
Das Unternehmen des Kasino-Tycoons Adelson will 25 bis 35 Prozent seines Kapitals für das umstrittene Projekt ausgeben. (Archivbild)

Madrid - In einem monatelangen Poker um den künftigen Standort des gigantischen Vergnügungsparks Eurovegas hat sich Madrid gegen Barcelona durchgesetzt. Das Unternehmen Las Vegas Sands des US-Multimillionärs Sheldon Adelson gab in der Nacht zum Samstag in Las Vegas den Zuschlag für die spanische Hauptstadt bekannt.

Unternehmertum auf den Punkt gebracht
1 Meldung im Zusammenhang
Bereits wenige Tage zuvor hatte Barcelona das Handtuch geworfen. Am Freitag kündigte die Regierung der Region Katalonien die Errichtung eines ebenfalls gross angelegten Vergnügungsparks mit dem Namen Barcelona World an.

Eurovegas soll auf einem 800 Hektar grossen Gelände rund 13 Kilometer südwestlich von Madrid entstehen. Die Eröffnung des Vergnügungsparks ist für das Jahr 2022 vorgesehen.

Das «Mini-Las-Vegas» soll nach spanischen Medienberichten zwölf Hotelkomplexe mit insgesamt 36'000 Zimmern, sechs Kasinos mit 1065 Roulette-Tischen und 18'000 Spielautomaten, 9 Theater, bis zu 3 Golfplätze und ein Stadion mit 15'000 Plätzen umfassen.

Heftige Opposition

Das Megaprojekt von Las Vegas Sands hatte in den vergangenen Monaten sowohl in Madrid als auch in Barcelona heftige Proteste unter anderem von Umweltschützern und Anhängern der Bewegung der «Empörten» ausgelöst. Es wird befürchtet, dass das Kasino-Komplex Prostitution und Kriminalität heranzieht. Zudem dürften sich dort Mafiabanden etablieren.

Die Regierungen Madrids und Barcelonas hatten das Projekt jedoch unter Hinweis auf die gravierende Wirtschaftskrise und Massenarbeitslosigkeit in Spanien leidenschaftlich verteidigt.

Das Unternehmen des Kasino-Tycoons Adelson will 25 bis 35 Prozent seines Kapitals für das umstrittene Projekt ausgeben. Die Gesamtinvestitionen werden auf 17 Milliarden Euro beziffert. Der Bau soll direkt und indirekt bis zu 250'000 Arbeitsplätze schaffen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Macau - Der US-Milliardär Sheldon Adelson will in Spanien ein Mini-Las-Vegas entstehen lassen. Der Chef des Casino-Konzerns Las ... mehr lesen
Der Konzernchef von Las Vegas Sands kündigte an 35 Mrd. Dollar zu investieren.
getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Der Betrag der Zusatzausschüttung war indes bisher noch unklar.
Der Betrag der Zusatzausschüttung war indes ...
Einigung  Bern - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) will wegen des Rekordgewinns im 2014 zusätzlich eine Milliarde Franken an Bund und Kantone ausschütten. Damit würden sie insgesamt 2 Mrd. Fr. von der SNB für das Geschäftsjahr 2014 erhalten. 
Swissquote stellt wegen SNB 25 Millionen zurück - Alpari insolvent Zürich - Die abrupte Kehrtwende der Schweizerischen Nationalbank (SNB) hat ...
Die abrupte Kehrtwende der Schweizerischen Nationalbank hat Währungshändler ins Schleudern gebracht.
Ende mit oder ohne Schrecken? Bern - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat mit ihrem Kurs-Entscheid auch die ...
SNB mit Neunmonatsgewinn von über 28 Milliarden Franken Zürich/Bern - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) weist für die ...
Churer Treuhänder: Auch Gelder der Kirche veruntreut? Chur - Die mutmassliche Veruntreuung in einer renommierten Churer Treuhandfirma zieht weitere ...
Christian Hummel wird verdächtigt, Geld veruntreut zu haben. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
«Hexocover» kann mit Solarzellen versehen auch Energie produzieren.
Green Investment Flexible Teich-Abdeckung verhindert Verdunstung Tucson - Eine neue Technologie sorgt dafür, ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
IF Implant World Cup Logo
27.01.2015
27.01.2015
27.01.2015
27.01.2015
26.01.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten