Lonza weist leicht gesunkenen Halbjahresgewinn aus
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 08:47 Uhr
Das Unternehmen strebt eine Steigerung des Betriebsgewinns um 10 bis 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr an.
Das Unternehmen strebt eine Steigerung des Betriebsgewinns um 10 bis 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr an.

Basel - Der Pharmakonzern Lonza hat im ersten Halbjahr etwas weniger verdient als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Das Unternehmen verdiente unter dem Strich 94 Millionen Franken, was einem Rückgang von 3,1 Prozent entspricht.

8 Meldungen im Zusammenhang
Hingegen wuchs der Betriebsgewinn (Ebit) um 23,5 Prozent an und erreichte 168 Mio. Fr. Einen wesentlichen Einfluss hatte dabei die Integration der US-Firma Arch Chemicals, welche Lonza übernommen hat. Diese ist auch der Hauptgrund für den Zuwachs von 64,6 Prozent beim Umsatz. Insgesamt beliefen sich die Erlöse des Konzerns auf 1,96 Mrd. Franken, wie Lonza am Mittwoch mitteilte.

Klammert man die Zahlen von Arch aus, erreichte das operative Ergebnis 199 Mio. Fr. und damit 39,2 Prozent mehr als 2011. Beim Gewinn ergibt sich ein Plus von 16,8 Prozent auf 125 Mio. Franken.

Lonza bestätigte im Communiqué die bisherige Prognose für das Gesamtjahr: Das Unternehmen strebt eine Steigerung des Betriebsgewinns um 10 bis 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr an.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Der Biozid- und Pharmawirkstoffhersteller Lonza hat 2012 dank der Übernahme des US-amerikanischen Unternehmens ... mehr lesen
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Basel. (Symbolbild)
Bern/Visp - Die Mitarbeiter der Lonza verzichten vorläufig auf den angedrohten Warnstreik. Dies, weil das Management des Feinchemiekonzerns diverse Zugeständnisse gemacht hat, wie die Gewerkschaften Unia und Syna am Montagabend mitteilten. mehr lesen 
Lonza streicht in Visp 400 Stellen.
Basel - Der Basler Feinchemiekonzern Lonza streicht an seinem grössten Standort ... mehr lesen
Basel - Im Zuge des auf die nächsten drei Jahre angelegten Sparprogramms im Lonza-Werk in Visp VS seien Entlassungen wohl nicht nötig: Das sagte Finanzchef Thoralf Haag laut der Nachrichtenagentur awp an einer Telefonkonferenz zum ersten Quartal 2012 des Konzerns. mehr lesen 
Basel - Rolf Soiron, Verwaltungsratspräsident von Lonza, sieht eine Zukunft für die Fabrik des Pharmazulieferes in Visp VS. Es ... mehr lesen
Lonza-Verwaltungsratspräsident Rolf Soiron.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Basel - Der Basler Pharmazulieferer Lonza hat Konzernchef Stefan Borgas entlassen. Ad interim springt Verwaltungsratspräsident Rolf Soiron als CEO ein. Borgas habe Erwartungen geschürt, die Zahlen aber nicht geliefert, sagte Soiron am Mittwoch an der Bilanzmedienkonferenz. mehr lesen 
Basel - Der Basler Pharma- und Biochemiekonzern Lonza rechnet für das Geschäftsjahr 2011 weiterhin mit einem Umsatz- und EBIT-Wachstum. Allerdings werde der Geschäftsverlauf durch den starken Franken und höhere Rohmaterialkosten gebremst, teilte Lonza am Freitag mit. mehr lesen 
Basel - Das Basler Chemie- und Lifescience-Konzern Lonza hat sein Übernahmeangebot für den US-Biozidhersteller Arch Chemicals am Freitag abgeschlossen. Wie die Schweizer melden, sind die zuvor für die jeweiligen Fristverlängerungen angeführten regulatorischen Gründe ausgeräumt. mehr lesen 
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
Novartis ist erneut mit Problemen konfrontiert.
Novartis ist erneut mit Problemen konfrontiert.
Neue Probleme  Tokio - Novartis hat erneut Probleme in Japan. Der Basler Pharmagigant, der dort bereits eine Datenfälschungs-Affäre ausbaden muss, hat eingestanden, den Gesundheitsbehörden 2579 Fälle gravierender Nebenwirkungen zu spät gemeldet zu haben. 
Dem ehemaligen Novartis-Mitarbeiter wird vorgeworfen, falsche Informationen an Wissenschaftler weitergegeben zu haben. (Symbolbild)
Früherer Novartis-Mitarbeiter in Japan festgenommen Tokio/Basel - Ein früherer Mitarbeiter des Pharmakonzerns Novartis ist in Japan wegen des Verdachts auf ...
Hoffnung auf Grosserfolg  Barcelona - Die Einzelheiten einer Studie zu einem neuen ...  
Die Novartis hofft auf einen Grosserfolg des neuen Herzmittels.
Novartis-Produktion in Schweiz bei Ende der Bilateralen gefährdet Basel - Bei einem Scheitern der bilateralen Verträge der Schweiz mit der EU als Folge ...
Die Personenfreizügigkeit mit der EU, die durch die Masseneinwanderungsinitiative in Frage gestellt ist, ist für Novartis wichtig.
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten