Lindt & Sprüngli steigert den Gewinn im ersten Halbjahr deutlich
publiziert: Dienstag, 21. Aug 2012 / 07:42 Uhr
Der Betriebsgewinn stieg um 16 Prozent.
Der Betriebsgewinn stieg um 16 Prozent.

Kilchberg ZH - Der Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat im ersten Halbjahr deutlich mehr verdient. Der Betriebsgewinn stieg um 16 Prozent auf 48,7 Mio. Franken. Unter dem Strich erzielte das Kilchberger Unternehmen einen Reingewinn von 36,6 Mio. Franken.

Entwicklung von Exportmärkten für die Food Industrie
10 Meldungen im Zusammenhang
Das sind 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie Lindt & Sprüngli am Dienstag im Halbjahresbericht bekannt gab. Der Umsatz legte indes lediglich um 2,6 Prozent auf 1,033 Mrd. Fr. zu.

Damit hat Lindt & Sprüngli die Erwartungen der Finanzgemeinde verfehlt. Analysten hatten im Durchschnitt gemäss der Nachrichtenagentur AWP einen Umsatz 1,06 Mrd. Fr. und einen Reingewinn von 37,7 Mio. Fr. erwartet.

Marktanteile gewonnen

Man sei gut ins Jahr 2012 gestartet, teilte Konzernchef Ernst mit. Lindt & Sprüngli habe sich mit seinen Umsatz- und Gewinnzahlen besser geschlagen als der Schokoladenmarktdurchschnitt und in allen Hauptmärkten Marktanteile gewonnen.

In Europa hätten die wichtigsten Schokoladenmärkte stagniert. Zudem habe sich die Konsumentenstimmung zusehends verschlechtert, vor allem in Südeuropa. Auch in Nordamerika reagierten die Konsumenten vermehrt zurückhaltend auf die wirtschaftliche Unsicherheit.

Die Eurokrise und die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen dürften sich in der zweiten Jahreshälfte weiter verschärfen und in manchen Ländern die Konsumentenstimmung entsprechend beeinträchtigen.

Dennoch hält Lindt & Sprüngli an den langfristigen Zielen fest. Für das Gesamtjahr 2012 rechnet der Konzern mit einem Wachstum aus eigener Kraft von 6 bis 8 Prozent in Lokalwährungen. Auch die Profitabilität solle wachsen, hiess es weiter.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kilchberg - Nach dem Dämpfer wegen des starken Frankens im Vorjahr hat Lindt & Sprüngli im Geschäftsjahr 2012 wieder ... mehr lesen
Der Umsatz von Lindt & Sprüngli ist deutlich gewachsen.
Der Schokobär von Lindt.
Köln/Kilchberg ZH - Nach dem goldenen Schokoladenhasen beschäftigt nun ... mehr lesen
Luxemburg/Kilcherg - Der Schokoladenfabrikant Lindt&Sprüngli hat mit seinem Goldhasen eine Schlappe vor dem Gerichtshof der ... mehr lesen
Der Schoggihase wird nicht als Gemeinschaftsmarke eingetragen.
Der Schokoladenhase verletzt die Markenrechte von Lindt & Sprüngli.
Eisenstadt - Kurz vor Ostern ist im Streit um den Schokohasen der österreichischen ... mehr lesen
Kilchberg - Lindt & Sprüngli hat 2011 ein zart-bitteres Resultat erzielt: Zwar gelang dem grössten Edelschokoladenhersteller der Welt der drittbeste Reingewinn der 166-jährigen Unternehmensgeschichte. Für den bitteren Beigeschmack sorgte allerdings die Frankenstärke. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kilchberg ZH - Die Hitze im Ausland und der starke Franken haben beim Schokoladenhersteller Lindt & ... mehr lesen
Mit der grossen Hitze sank die allgemeine Lust auf Schokolade.
Die berühmten Lindt-Goldhasen.
Frankfurt/Main - Der Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat im Markenrechtsstreit ... mehr lesen
Kilchberg - Der Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat im ersten Halbjahr 2011 seinen Gewinn trotz eines Umsatzrückgangs deutlich gesteigert. Dank erfolgreicher Programme zur Effizienzsteigerung resultierte zudem ein deutlich besseres Betriebsergebnis. mehr lesen 
Kilchberg ZH/Wien - Frohe Botschaft für Lindt & Sprüngli kurz vor Ostern: Die Schweizer Schokoladenfirma erzielt im Rechtsstreit gegen die österreichische Firma Hauswirth einen wichtigen Teilerfolg. Diese darf keine Schokohasen mehr verkaufen, die dem «Goldhasen» von Lindt & Sprüngli ähnlich sind. mehr lesen 
Kilchberg ZH - Lindt&Sprüngli will in den nächsten Jahren kräftig expandieren. Die Schokoladenproduktion solle bis 2017 um rund die Hälfte ausgebaut werden, sagte Konzernchef Ernst Tanner am Dienstag auf der Bilanzmedienkonferenz in Kilchberg ZH. mehr lesen 
Entwicklung von Exportmärkten für die Food Industrie
Das Gastgewerbe habe hart zu kämpfen.
Das Gastgewerbe habe hart zu kämpfen.
Lieber Kühlschrank als Menükarte  Bern - Die Schweizer und Schweizerinnen haben im vergangenen Jahr bei Restaurant-Besuchen weniger Geld ausgegeben als im Vorjahr. Insgesamt konsumierte die Schweizer Wohnbevölkerung für insgesamt rund 23,1 Milliarden Franken Essen und Trinken ausser Haus. 
Schweizer essen wieder mehr Fleisch Bern - In der Schweiz ist letztes Jahr wieder mehr Fleisch auf den Tellern gelandet: Jeder Bewohner und jede ...
Schweizer sind richtige Fleischliebhaber.
Anstieg der Konsumation  Bern - Die Schweizer Bevölkerung hat sich im vergangenen Jahr ein paar Gläschen ...
Die schweizer Bevölkerung schätzt den einheimischen Wein. (Symbolbild)
Rohstoffe  Zürich - Am Weltmarkt für Zucker begünstigen seit mehreren Wochen Meldungen über eine rückläufige Produktion in grösseren Erzeugerländern einen Aufwärtstrend, der auch bis in den Sommer hinein anhalten dürfte.  
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 87
    Nörgeler Grüne Das ENSI sagtalles OK !!!!!!!¨Also last Müleberg laufen und zieht allen ... Mo, 21.04.14 11:46
  • HeinrichFrei aus Zürich 320
    Atomkraftwerk Mühleberg bei Bern das Risse hat sofort abschalten Fessenheim und auch die anderen Atomkraftwerke Frankreichs sind auch ... Mo, 21.04.14 09:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 808
    Oh, oh, Schäfchen "vorab etwas zur Rhetorik. Da gibt es eine einfache Technik, die häufig ... So, 20.04.14 19:02
  • keinschaf aus Henau 2223
    Unser Herr Chefökonom des SGB ... Sa, 19.04.14 15:19
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Metzger & Bankster Vermischen Sie bitte die Bankster & Metztger nicht die ganze ... Sa, 19.04.14 07:07
  • keinschaf aus Henau 2223
    Korrektur "Die arbeiten offenbar alle in Grossunternehmen und in der Baubranche, ... Fr, 18.04.14 22:11
  • keinschaf aus Henau 2223
    Ironie! Liebe Heidi... ich weiss, es ist nicht immer einfach, geschriebene und ... Fr, 18.04.14 22:01
  • Heidi aus Oberburg 959
    Das ist nicht wahr Ich arbeite in der Baubranche, und da ist niemand für Fr. 22.00/h ... Fr, 18.04.14 21:50
Kathy Riklin ist Nationalrätin der CVP und Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK der Strategiegruppe EnergieSchweiz.
Green Investment Klimapolitik: «Business as usual» ist hochriskant Die jüngsten Berichte des UN-Klimarats ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2014
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 8°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 10°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten