Wegen Ai Weiwei
Lego ändert seine Verkaufspolitik
publiziert: Mittwoch, 13. Jan 2016 / 12:40 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 13. Jan 2016 / 13:23 Uhr
Grossbestellungen sind nun ohne Nachfragen möglich.
Grossbestellungen sind nun ohne Nachfragen möglich.

Kopenhagen - Lego hat eine neue Verkaufspolitik. Künftig fragt der Spielwarenhersteller nicht mehr nach dem Zweck einer Grossbestellung. Letztes Jahr war das dänische Unternehmen kritisiert worden, weil es eine Bestellung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei abgelehnt hatte.

1 Meldung im Zusammenhang
Wenn bei Lego grosse Mengen an Bausteinen bestellt werden, fragt das Unternehmen nicht mehr, was der Besteller mit den Steinen beabsichtigt. Das teilte der dänische Spielwarenhersteller am Mittwoch mit. Stattdessen müssen solche Kunden bei einer Ausstellung ihrer Lego-Kreationen deutlich machen, dass das Projekt nicht von Lego unterstützt werde.

Bis Ende vergangenen Jahres verlangte Lego bei grossen Bestellungen Informationen zum jeweiligen Projekt - dies, weil der Zweck von Lego sei, Kinder zu kreativem Spiel anzuleiten und nicht um die Interessen einzelner Personen oder Organisationen zu unterstützen..

Lego wies Bestellung zurück

Auslöser für die geänderte Haltung des Unternehmens ist der chinesische Künstler Ai Weiwei. Im vergangenen Jahr hatte er bei Lego eine Grossbestellung aufgegeben, weil er für die Ausstellung im australischen Melbourne «Andy Warhol/Ai Weiwei» die Porträts von 20 australischen Bürgerrechtlern in Lego nachbauen wollte. Mit Hinweis auf den politischen Charakter des Projekts hatte Lego die Bestellung zurückgewiesen.

Damit hatte Lego heftige Kritik auf sich gezogen. Ai zeigte sich damals «entgeistert». Nach einem weltweiten Spendenaufruf im Internet wurde er richtiggehend mit Legosteinen überschüttet. Sammelstellen gab es in Melbourne, Berlin, London, Kopenhagen, Malaga oder New York.

Die Entscheidung der dänischen Spielwarenfirma, nun nicht mehr nach dem Grund für Grossbestellungen zu fragen, bezeichnete Ai Weiwei auf dem Kurzbotschaftendienst Twitter als «feinen Zug».

(kris/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Einst stellte er hundert Millionen handgefertige Sonnenblumenkerne aus Porzellan aus. Jetzt will Ai Weiwei ... mehr lesen
Legofans spenden Ai Weiwei ihre Spielsteine.
Zweifel Pomy-Chips hat die Frankenstärke auch gespürt.
Zweifel Pomy-Chips hat die Frankenstärke auch ...
Dank neuen Produkten  Bern - Der Aargauer Chips- und Snackhersteller Zweifel Pomy-Chips hat im vergangenen Jahr den Umsatz mit 209,9 Millionen Franken in etwa auf Vorjahreshöhe gehalten. 
Nachweis bis 2020 gefordert  Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die ...  
Auch das AKW Mühleberg, das 2019 stillgelegt werden soll, ist von der Regelung nicht ausgenommen.
Greenpeace fordert mehr Transparenz zu AKW Beznau Zürich - Greenpeace Schweiz kritisiert die intransparente Informationspolitik der ...
Der Block 1, ältester kommerzielle Reaktor der Welt, war 2015 vom Netz genommen worden.
Einsprachen gegen Projekt des AKW Mühleberg Bern - Gegen das Stilllegungsprojekt des Kernkraftwerks Mühleberg sind insgesamt acht Einsprachen ...
Die Stilllegung des AKW Mühleberg schlägt hohe Wellen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... Fr, 27.05.16 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 14°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 20°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten