Fürstliches Resultat
LGT Group steigert den Gewinn deutlich
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 11:13 Uhr
Die LGT Bank verzeichnet einen erfreulichen Netto-Neugeldzufluss.
Die LGT Bank verzeichnet einen erfreulichen Netto-Neugeldzufluss.

Vaduz - Die LGT Group, die Bank des Liechtensteiner Fürstenhauses, hat den Gewinn im ersten Halbjahr im Vergleich zur Vorjahresperiode um 58 Prozent auf 130 Mio. Franken gesteigert. Dies sei auf Ertragssteigerung sowie auf Kostendisziplin zurückzuführen.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
2 Meldungen im Zusammenhang
Dies teilte die Bank am Mittwoch mit. Der Bruttoerfolg des Finanzinstituts erhöhte sich um 14 Prozent auf 466 Mio. Franken. Das Zinsengeschäft ergab 60,5 Mio. Franken (+26 Prozent), das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft 262,8 Mio. Franken (+5,2 Prozent) und das Handelsgeschäft 143,0 Mio. Franken (+29,5 Prozent).

Auch den Netto-Neugeldzufluss bezeichnet LGT als erfreulich. Dieser stieg um 13 Prozent oder 5,5 Mrd. Franken. Damit verwaltete das Finanzinstitut per Ende des Halbjahres Vermögen in Höhe von 94,7 Mrd. Franken. Das entspricht einem Zuwachs von 9 Prozent.

LGT bleibe hinsichtlich der weiteren Entwicklung des Markt- und Wirtschaftsumfeldes vorsichtig, heisst es in der Mitteilung. Man sehe die Bank aber für die Zukunft gut aufgestellt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vaduz - Der Liechtensteiner Finanzplatz ist im Aufwind. Die einheimischen Banken verwalteten letztes Jahr elf Prozent mehr ... mehr lesen
Liechtensteinische Banken freuen sich.
Wegen Einbussen im Handelsgeschäft ging auch der Bruttoerfolg um 19,7 Prozent zurück.
Vaduz - Bei der LGT Group, der Bank des Liechtensteiner Fürstenhauses, ist der Gewinn im vergangenen Jahr um 52,4 Prozent auf 70,3 Mio. Fr. eingebrochen. Hauptgrund sind ... mehr lesen
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Auf die Credit Suisse entfallen 50 Millionen Dollar.
Auf die Credit Suisse entfallen 50 Millionen Dollar.
Millionenzahlungen in die USA  Frankfurt - Sieben grosse Banken, unter ihnen die Credit Suisse, haben in den USA eine Klage wegen angeblicher Zinsmanipulationen mit Millionenzahlungen beigelegt. Die Klage gegen sieben weitere Grossbanken, darunter die UBS, läuft weiter. 
Die Identität des Bitcoin-Erfinders blieb bisher ein Geheimnis, das viele beschäftigte.
Craig Steven Wright outet sich als Bitcoin-Erfinder Sydney - Nach jahrelangen Spekulationen hat der australische Computerfachmann und Unternehmer Craig Steven Wright sich ...
Die UBS-Kunden waren vorsichtig.
Schwieriger Start ins neue Jahr  Zürich - Die UBS ist verhalten in das laufende Jahr gestartet. Mit einem Gewinn von 707 Millionen Franken konnte die Grossbank nicht an die sehr ...  
Titel Forum Teaser
Von aussen ändert sich kaum etwas am 'neuen' i3.
Green Investment Mehr Saft im BMW Wenn Elektrofahrzeuge von einem Nachteil geplagt sind, so ist es die ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
03.05.2016
03.05.2016
ETA SA Manufacture Horlogère Suisse Logo
03.05.2016
02.05.2016
02.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 4°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten